Gratis-Download

Arbeitsstätten sind so einzurichten, zu benutzen und instand zu halten, dass von ihnen keine Sicherheits- und Gesundheitsgefährdungen für die...

Jetzt downloaden

Absturzsicherungen: Lebensgefahr bei falscher Benutzung

0 Beurteilungen
Arbeitssicherheit

Von Wolfram von Gagern,

Wer Schutzausrüstungen gegen Absturz bestimmungswidrig benutzt, riskiert sein Leben. Das haben Versuche des Berufsgenossenschaftlichen Instituts für Arbeitsschutz bewiesen.

Persönliche Schutzausrüstungen
(PSA) zum Schutz gegen Absturz, z. B. beim Hinaufsteigen auf einen hohen Schornstein, werden erfahrungsgemäß oft auch bei anderen Tätigkeiten benutzt: im Baugewerbe etwa bei Arbeiten auf Flachdächern. Das kann gefährlich werden, denn dafür sind diese PSA nicht ausgelegt. Absturzsicherungen sollen vor dem freien Fall schützen. Das entspricht der bestimmungsgemäßen Verwendung nach den Herstellerangaben. Wegen ihrer lebensrettenden Funktion müssen diese PSA grundsätzlich eine Baumusterprüfung nach einheitlichen europäischen Normen bestehen. Diese sehen als Prüfkriterium die Auffangsicherheit ausschließlich in der „vertikalen Anordnung“ vor. Bei Arbeiten etwa auf Flachdächernwerden sie aber in einer mehr oder weniger „horizontalen“ Anordnungeingesetzt. Stürzt ein Arbeiter dabei über eine Kante, kann das Gurtbandmaterial infolge der Beanspruchung durch Reibung stark beschädigt werden. Bei den Versuchen geschah dies in rund einem Drittel der Fälle. Im Ernstfall könnte die Folge sein, dass der Gurt reißt und der Arbeiter zu Tode stürzt.

Für Sie als Sicherheitsfachkraft bedeutet das: Legen Sie in einer Betriebsanweisung fest, dass PSA ausschließlich gemäß den Gebrauchsanweisungen der Hersteller eingesetzt werden dürfen. Unterweisen Sie die Benutzer entsprechend – möglichst anhand von realen Unfallberichten. Die Unterweisung ist nach der BGR 198: „Einsatz von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz“ Vorschrift. Übrigens: Das gilt nicht nur für Absturzsicherungen, sondern grundsätzlich für alle PSA!

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige