Gratis-Download

Arbeitsstätten sind so einzurichten, zu benutzen und instand zu halten, dass von ihnen keine Sicherheits- und Gesundheitsgefährdungen für die...

Jetzt downloaden

Arbeitsstättenverordnung: BetrSichV - Alle Neuregelungen ab 29.12.2009 auf einen Blick

0 Beurteilungen
Arbeitsstaettenverordnung Arbeitssicherheit

Von Wolfram von Gagern,

Seit dem 29.12.2009 gilt verpflichtend eine lange Latte an Änderungen der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV). Wir haben für Sie die Einzelheiten zusammengestellt:.Baustellenaufzüge

Seit dem 29.12.2009 gilt verpflichtend eine lange Latte an Änderungen der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV). Wir haben für Sie die Einzelheiten zusammengestellt:

Alle Neuregelungen auf einen Blick

Aus Leitung wird Rohrleitung

Klarstellung: Der neue Begriff Rohrleitung bezieht sich jetzt eindeutig auf verfahrenstechnische Bauteile zur Durchleitung von Fluiden.Baustellenaufzüge

Klarstellung: Baustellenaufzüge sind überwachungsbedürftige Anlagen, die alle 2 Jahre durch die zugelassene Überwachungsstelle (ZÜS) zu prüfen sind. Ausgenommen sind Maschinen zum Heben von Personen und Gütern, die auf Baustellen zum Einsatz kommen und bei denen die Gefahr eines Absturzes aus einer Höhe von mehr als 3 m besteht.

Befähigte Person

Klarstellung: Sie unterliegt bei ihrer Prüftätigkeit keinen fachlichen Weisungen und darf wegen dieser Tätigkeit nicht benachteiligt werden.

Prüfung von Arbeitsmitteln

Klarstellung: Arbeitsmittel, die die Sicherheit beeinträchtigen können, sind nicht nur nach der Instandsetzung, sondern auch nach Änderungsarbeiten durch befähigte Personen auf ihren sicheren Betrieb zu prüfen.

Prüffristen

Änderungen: Sie haben die Prüffristen Ihrer gesamten überwachungsbedürftigen Anlage und der Anlagenteile auf Grundlage einer sicherheitstechnischen Bewertung innerhalb von 6 Monaten nach Inbetriebnahme der Anlage zu ermitteln. Die Prüffristen brauchen nun nicht mehr der zuständigen Behörde mitgeteilt werden. Die Frist für die nächste Prüfung für überwachungsbedürftige Anlagen beginnt mit dem Fälligkeitsmonat und -jahr der letzten Prüfung. Sie müssen die Prüfung spätestens 2 Monate nach dem Fälligkeitstermin durchgeführt haben.

VbF-Anlagen

Änderung: Prüfungen an überwachungsbedürftigen Anlagen, in denen entzündliche, leichtentzündliche oder hochentzündliche Flüssigkeiten gelagert oder abgefüllt werden, dürfen ausschließlich durch ZÜS erfolgen.

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige