Gratis-Download

Arbeitsstätten sind so einzurichten, zu benutzen und instand zu halten, dass von ihnen keine Sicherheits- und Gesundheitsgefährdungen für die...

Jetzt downloaden

Arbeitsstättenverordnung: Neue TRBS über Aufzüge

0 Beurteilungen
Arbeitsschutz Arbeitsstättenverordnung

Von Wolfram von Gagern,

Zwei neue Technische Regeln für Betriebssicherheit mit Bezug zu Aufzügen sind am 20.11.2009 in Kraft getreten: die TRBS 3121 „Betrieb von Aufzugsanlagen“ und die TRBS 1201 Teil 4 „Prüfung von überwachungsbedürftigen Anlagen – Prüfung von Aufzugsanlagen“.

Zwei neue Technische Regeln für Betriebssicherheit mit Bezug zu Aufzügen sind am 20.11.2009 in Kraft getreten: die TRBS 3121 „Betrieb von Aufzugsanlagen“ und die TRBS 1201 Teil 4 „Prüfung von überwachungsbedürftigen Anlagen – Prüfung von Aufzugsanlagen“. Die TRBS 3121 präzisiert die in der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) enthaltenen Pflichten der Betreiber von Aufzügen. Sie gilt für fast alle Aufzugtypen, also auch etwa für Bauaufzüge mit Personenbeförderung; nur wenige sind davon ausgenommen (wie z. B. Schrägaufzüge).

Konkrete Anforderungen an beauftragte Personen

Die Regel umfasst neben allgemeinen Festlegungen etwa zur Aufbewahrung der Anlagendokumentation und der Prüfberichte

  • konkrete Anforderungen an beauftragte Personen (die z. B. einfache Sicherheitsprüfungen durchführen und ggf. auch die Aufgabe haben, eingeschlossene Personen zu befreien),
  • den bestimmungsgemäßen Betrieb und Betriebsanweisungen,
  • Sicherungsmaßnahmen bei der Außerbetriebnahme und bei Instandhaltungsarbeiten sowie
  • Notrufsysteme und Vorkehrungen zur Personenbefreiung bei einem technischen Fehler.

 

Konkretesierte Prüfungen an Aufzugsanlagen

Die TRBS 1201 Teil 4 konkretisiert die BetrSichV für Prüfungen an Aufzugsanlagen nach §§ 14, 15 und 16 der BetrSichV, also

  • für Prüfungen vor der Inbetriebnahme,
  • für wiederkehrende Prüfungen und
  • für behördlich angeordnete außerordentliche Prüfungen etwa nach Schadensfällen.

Dabei wird im Einzelnen erläutert, welche Bauteile und Komponenten durch welche Prüfmaßnahmen zu untersuchen sind. Außerdem beinhaltet die TRBS 1201-4 auch die Anforderungen an die Dokumentation (Prüfprotokoll, Prüfplakette) sowie die Verpflichtungen zur Meldung von Mängeln an die zuständige Behörde.

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige