Gratis-Download

Für die Sicherheitsfachkraft sind Betriebsanweisungen ein wertvolles Hilfsmittel, um die Mitarbeiter zu unterweisen und vor Gefährdungen am...

Jetzt downloaden

Arbeitswelt 4.0: Das sind Ihre neuen Herausforderungen für die Arbeitssicherheit

0 Beurteilungen
Urheber: RioPatuca Images | Fotolia

Von Martin Weyde,

Wenn sich die Arbeitswelt verändert, dann darf der Arbeitsschutz nicht zu weit hinterherhinken. Oder wie es die DGUV ausdrückt: „Neue Formen der Arbeit erfordern neue Antworten für den Schutz der Beschäftigten bei der Arbeit.“

Anlässlich des Welttages für Arbeitsschutz und Gesundheit am 28. April 2016 hat die DGUV eine 48-seitige Broschüre mit dem Titel „Neue Formen der Arbeit – Neue Formen der Prävention“ vorgelegt, in der es um die Chancen und Herausforderungen der Arbeitswelt 4.0 geht.

Demnach ist eine Gefährdungsbeurteilung, die nur Einzelaspekte betrachtet, in der digitalen Arbeitswelt wirkungslos. Eine ganzheitliche Gefährdungsbeurteilung berücksichtigt dagegen alle relevanten Faktoren und Wechselwirkungen.

Als Sifa haben Sie es mit der Gefährdungsbeurteilung in der Hand, die Qualität der Arbeit in Ihrem Unternehmen kontinuierlich zu verbessern und betriebsspezifische und flexibel anpassbare Lösungen zu erarbeiten und umzusetzen, so die DGUV.

Zur Arbeit 4.0 gehört Prävention 4.0, bei der diese Herausforderungen im Mittelpunkt stehen: 

  • technische und organisatorische Veränderungen menschengerecht zu gestalten
  • mobile und flexible Arbeit so zu organisieren, dass die Menschen gesund bleiben
  • unabhängig von der Beschäftigungsform den gleichen Schutz für alle zu erreichen
  • Arbeit so zu führen und zu steuern, dass Sicherheit und Gesundheit gewährleistet bleiben
  • dafür zu sorgen, dass die Versicherer erfolgreich mit den Unternehmen kommunizieren
  • der digitalen, hoch technisierten und flexiblen Arbeitswelt entsprechende Konzepte zu entwickeln

Sie dürfen mobile und zunehmend eigenverantwortliche Mitarbeiter nicht sich selbst überlassen, sondern müssen die strukturellen Rahmenbedingungen schaffen, die ihre Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit garantieren.

Anzeige

Damit erweitert sich Ihre Verantwortung als Sifa auch darauf, Ihren Kollegen gesundheitliche Kompetenz zu vermitteln. Sie müssen sie befähigen, ihre Arbeit in eigener Regie gesundheitsgerecht zu gestalten, wenn Sie als Sifa darauf keinen unmittelbaren Einfluss mehr haben.

Dafür ist die Präventionskultur in Ihrem Unternehmen die wichtigste Voraussetzung. Sicherheit und Gesundheit Ihrer Kollegen muss ein eigenständiger Wert werden. Nur so können Sie Arbeit 4.0 menschengerecht gestalten und die Digitalisierung der Arbeit erfolgreich umsetzen.

Der DGUV liegt viel daran, Ihr Unternehmen darin zu unterstützen, eine gute Präventionskultur zu entwickeln. Sie finden die Broschüre zur „Arbeitswelt 4.0“ unter publikationen.dguv.de/dguv/pdf/10002/dguv-nfda_de_barrierefrei.pdf.

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Die wesentlichen Gesetze und Urteile klipp und klar erklärt

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Brandschutz, IT-Sicherheit und Werkschutz

Fälle aus der Praxis. Unterweisungsinhalte. Methodik & Didaktik

Risiken erkennen • Maßnahmen ergreifen • Rechtssicherheit schaffen

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung Ihrer Unternehmenssicherheit und Unterstützung in Ihrer Tätigkeit als Verantwortlicher für Sicherheitsfragen!