Gratis-Download

Für die Sicherheitsfachkraft sind Betriebsanweisungen ein wertvolles Hilfsmittel, um die Mitarbeiter zu unterweisen und vor Gefährdungen am...

Jetzt downloaden

Betriebsanweisungen bei Hubarbeitsbühnen unverzichtbar

0 Beurteilungen
Arbeitsschutz Betriebsanweisung

Von Wolfram von Gagern,

Hubarbeitsbühnen werden immer häufiger eingesetzt. Die sieben größten deutschen Verleih-Unternehmen haben alleine 15.000 davon in ihrem Bestand.Aufstellen auf instabilem Untergrund oder bei zu starkem Gefälle:Übersehen von Bodenvertiefungen:Kollisionen:

Sie finden für fast jeden Einsatzbereich und jede Zugangssituation eine passende Ausführung: selbstfahrend, mit Teleskop-, Gelenk- oder Scherenhubtechnik und vieles mehr. Einige erreichen Hubhöhen bis zu 100 Metern – und bergen damit hohe Gefahren. Immer wieder kommt es zu schweren und sogar tödlichen Unfällen. Als Sicherheitsfachkraft sollten Sie deswegen die wichtigsten Regeln für den Einsatz von Hubarbeitsbühnen kennen, damit die Kollegen sicher hinauf und wieder herunterkommen.

Drei Todsünden liegen bei den Unfallursachen an der Spitze:

  • Aufstellen auf instabilem Untergrund oder bei zu starkem Gefälle: Die Geräte rutschen weg oder stürzen um.

  • Übersehen von Bodenvertiefungen: Fahrbare Bu?hnen werden in Gruben, Gräben oder Schächte manövriert. Wenn sie vom Arbeitskorb aus bewegt werden, geschieht das besonders häufig.

  • Kollisionen: Der Arbeitskorb oder Hubarm wird versehentlich in Stromleitungen, gegen Gebäude, Bäume usw. gesteuert.

Sechs Maßnahmen helfen Sicherheitsfachkräften, für einen sicheren Betrieb zu sorgen:

  1. Auswahl des richtigen Gerätes. Ein guter Verleiher wird Ihnen vor der Vermietung detaillierte Checklisten für den genauen Einsatzzweck zur Verfügung stellen.

  2. Sicherstellen, dass die Hubarbeitsbühne ordnungsgemäß geprüft wurde. Dazu gehören wiederkehrende, außerordentliche Prüfungen und die Prüfung vor der ersten Inbetriebnahme.

  3. Erstellen einer Betriebsanweisung.

  4. Beauftragung geeigneter Personen und nur solcher. Wer zum Beispiel Höhenangst hat oder schlecht sieht, muss unten bleiben.

  5. Schulung und regelmäßige Unterweisung der Fahrer. Häufig gibt es Lehrgänge vom TÜV oder den Berufsgenossenschaften.

  6. Prüfen Sie die Funktionen vor dem Arbeitsbeginn. Sollten auch nur Details der Hubarbeitsbühne nicht in Ordnung sein, darf das Gerät nicht verwendet werden.

Beim Erstellen der Betriebsanweisung (Punkt 3) sollten Sie beachten, dass der Hersteller für eine fahrende Hebebühne zwar eine Betriebsanleitung mitliefern muss. Er kann aber die Gefährdungen durch die Gegebenheiten vor Ort und die zu verrichtenden Arbeiten nicht kennen. Deswegen sollten Sie als Sicherheitsfachkraft zusätzlich eine Betriebsanweisung erstellen, die auf mögliche Gefährdungen, persönliche Schutzausrüstungen, Verhalten bei Störungen oder Unfällen und weitere Sicherheitsvorkehrungen hinweist.

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Die wesentlichen Gesetze und Urteile klipp und klar erklärt

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Brandschutz, IT-Sicherheit und Werkschutz

Fälle aus der Praxis. Unterweisungsinhalte. Methodik & Didaktik

Risiken erkennen • Maßnahmen ergreifen • Rechtssicherheit schaffen

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung Ihrer Unternehmenssicherheit und Unterstützung in Ihrer Tätigkeit als Verantwortlicher für Sicherheitsfragen!