Gratis-Download

Für die Sicherheitsfachkraft sind Betriebsanweisungen ein wertvolles Hilfsmittel, um die Mitarbeiter zu unterweisen und vor Gefährdungen am...

Jetzt downloaden

Leiter-Kurzcheck in 7 Punkten

0 Beurteilungen

Von Wolfram von Gagern,

Mit dieser Checkliste prüfen Sie Leitern schnell mal zwischendurch – am besten jede Woche. Wenn Sie auch nur eine Frage mit „Nein“ beantworten: Leiter sofort aus dem Verkehr ziehen – Unfallgefahr!

1. Sind die Sprossen mit den Holmen fest verbunden?

Wenn Spiel besteht oder sich die Sprossen gar drehen lassen, stellt die Leiter ein Unfallrisiko dar.

2. Sind die Sprossen noch in Ordnung?

Legen Sie die Leiter auf den Boden und gehen Sie über die Sprossen. Knackt eine Sprosse, ist sie nicht mehr in Ordnung.

3. Ist die Leiter frei von übermäßigen Farbresten vom letzten Anstrich und Unebenheiten?

Wenn nicht, besteht Absturzgefahr!

4. Bei Holzleitern: Sind Sprossen und Holme frei von Rissen und anderen Beschädigungen?

TIPP: Holzleitern nicht überstreichen – mögliche Schäden werden dadurch verdeckt und bleiben unerkannt. Und: Immer in trockener Umgebung lagern, so dass sie keine Feuchtigkeit ziehen können.

5. Bei Aluminiumleitern: Ist sie frei von Knicken oder Einbeulungen?

Auch kleine Schäden können dazu führen, dass die Leiter aufgrund der Leichtbauweise an Stabilität verliert.

6. Sind alle Kunststoff-Füße intakt?

Andernfalls kann die Leiter wegrutschen. Füße nicht von der Seite, sondern von unten checken: auf die intakte Standfläche kommt es an. Wackelt die Leiter trotz positiver Sichtprüfung auf ebener Fläche, ist sie unbrauchbar.

7. Und schließlich: Rasten alle Sicherungen leicht ein?

Bei Standleitern unbedingt die Spreizsicherung überprüfen.

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Die wesentlichen Gesetze und Urteile klipp und klar erklärt

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Brandschutz, IT-Sicherheit und Werkschutz

Fälle aus der Praxis. Unterweisungsinhalte. Methodik & Didaktik

Risiken erkennen • Maßnahmen ergreifen • Rechtssicherheit schaffen

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung Ihrer Unternehmenssicherheit und Unterstützung in Ihrer Tätigkeit als Verantwortlicher für Sicherheitsfragen!