Gratis-Download

Für die Sicherheitsfachkraft sind Betriebsanweisungen ein wertvolles Hilfsmittel, um die Mitarbeiter zu unterweisen und vor Gefährdungen am...

Jetzt downloaden

Lichtscheu: Schutzausrüstungen richtig lagern

0 Beurteilungen
Arbeitssicherheit

Von Wolfram von Gagern,

Persönliche Schutzausrüstungen (PSA) müssen eine Menge aushalten, werden aber oft lieblos behandelt: Über ihre sorgfältige Pflege machen sich die meisten wenig Gedanken.

Das fängt schon mit der Lagerung an. Doch allzu viel Nachlässigkeit kann sich rächen, wenn der Helm spröde wird oder der Atemschutz versagt.

Weisen Sie darum Ihre Kollegen auf diese grundsätzlichen Regeln zur Lagerung von PSA hin:

  • Erst säubern: Lassen Sie Ihre durch die Arbeit verschmutzten Schuhe oder den Helm nach Feierabend nicht einfach zurück, sondern entfernen Sie schonend zumindest den gröbsten Dreck.
  • Temperatur: Ebenso wie ihre Benutzer lieben auch PSA keine Extremtemperaturen. Das heißt: Sie sollten zwischen „frostfrei“ und ca. maximal 35 °C aufbewahrt werden. Also: Lassen Sie den Helm z. B. nicht unnötig für längere Zeit in der prallen Sonne liegen.
  • Licht: Besonders Kunststoffprodukte sind in aller Regel empfindlich gegen zu viel Licht und insbesondere gegen UV-Strahlung. Darum: Helme und Handschuhe besser an einem schattigen bis dunklen Ort aufbewahren.
  • Lösemittel: Häufig unterschätzt wird die schädigende Wirkung von Lösemitteln und offenen Gebinden auf PSA, wenn sie in deren Nähe aufbewahrt werden. Die „Zusammenlagerung“ kann z. B. Handschuhe erheblich belasten und ihre eigentlich erlaubte Tragezeit unbemerkt herabsetzen. Auch die Aktivkohlefilter von Atemschutzmasken können beim Lagern durch „Chemie“ angegriffen werden, denn die Kohle nimmt Lösemitteldämpfe auch aus der Umgebungsluft auf und büßt ihre Schutzwirkung ein.

Im Übrigen gilt natürlich: Halten Sie bei der Lagerung und Pflege von PSA die Herstellerhinweise immer strikt ein.

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Die wesentlichen Gesetze und Urteile klipp und klar erklärt

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Brandschutz, IT-Sicherheit und Werkschutz

Fälle aus der Praxis. Unterweisungsinhalte. Methodik & Didaktik

Risiken erkennen • Maßnahmen ergreifen • Rechtssicherheit schaffen

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung Ihrer Unternehmenssicherheit und Unterstützung in Ihrer Tätigkeit als Verantwortlicher für Sicherheitsfragen!