Gratis-Download

Insbesondere das Thema „Gefährdungsbeurteilung von Arbeitsmitteln gemäß der BetrSichV“ sorgt für Fragen und Verunsicherung. Hier finden Sie alle...

Jetzt downloaden

Sommern Sie dem Winter eine rein!

0 Beurteilungen

Von Martin Weyde,

Der Winter ist ein harter Mann, dem man eine sommern kann – hier sind unsere Tipps gegen Wintergefahren!

 

Im Winter passieren besonders viele Unfälle – während der Arbeit oder auf den Wegen hin und zurück. Und meistens rutschen Ihre Kollegen dabei aus und stürzen. Viele Winterunfälle ähneln den SRS-Unfällen, mit denen Sie sich als SiFa das ganze Jahr lang herumplagen müssen.
Machen Sie Ihre Kollegen fit – mit diesen 12 Tipps gegen Wintergefahren:
1. Sorgen Sie im Sinne der Verkehrssicherungspflicht dafür, dass alle Verkehrswege im und um Ihren Betrieb begeh- und befahrbar sind. Das kann bedeuten, dass Ihre Kollegen alle Gehwege und Zufahrten mehrmals am Tag räumen und streuen müssen.
2. Um die Wege eisfrei zu halten, sollten Ihre Kollegen umweltverträgliche Streumittel aus Kalkstein, Sand oder Quarz einsetzen. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Kollegen nur Streumittel mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“ verwenden.
3. Stellen Sie sicher, dass die Gehwege in Ihrem Bereich zwischen 7 und 21 Uhr freigehalten werden. Dafür genügt normalerweise ein 1,00 bis 1,20 Meter breiter Streifen. Sehen Sie in Ihren kommunalen Bestimmungen nach, ob die Vorschriften bei Ihnen davon abweichen.
4. Wenn Ihre Kollegen Schnee räumen, dann sorgen Sie dafür, dass er dort gelagert wird, wo er die Verkehrswege nicht behindert. Auch an Hauswänden aufgehäuft kann er Schaden anrichten, wenn er abtaut und ins Gebäude durchsickert.
5. Wenn die Schneemasse auf Ihrem Dach überhandnimmt, dann beseitigen Sie sie frühzeitig.

 

6. Ihre Kollegen sollten sich wetterfestes und rutschsicheres Schuhwerk besorgen, wenn sie es noch nicht besitzen.
7. Motivieren Sie Kollegen, die ihren Pkw benutzen, bei schlechten Wetterverhältnissen öffentliche Verkehrsmittel zu nehmen.
8. Sprechen Sie mit Kollegen, die mit dem Wagen unterwegs sind, über defensive Fahrweise. Auch wenn es erstmal nervt: Sie können dadurch viel bewirken.
9. Organisieren Sie für die Kollegen, die mit dem Auto zur Arbeit kommen, ein Winterfahrtraining. Die Kosten übernimmt vielleicht sogar Ihre BG.
10. Kollegen, die zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Motorrad unterwegs sind, sollten in der dunklen Jahreszeit helle oder reflektierende Kleidung tragen. Damit beugen sie Unfällen vor.
11. Ihre Kollegen sollten auf ihren Wegen genügend Zeit einplanen – auch Zeitdruck während der Fahrten zur und von der Arbeit kann zu Wegeunfällen führen.
12. Sorgen Sie dafür, dass auch Ihre Geschäftsleitung im Winter tolerant mit Verspätungen umgeht. Damit trägt sie zur Sicherheit der Kollegen bei, die zu spät dran sind.
Sie müssen Ihre Wege nicht permanent fegen und streuen, aber sicher ist: Mit jedem Winterunfall, den Sie verhindern, vermeiden Sie Ärger, Kosten und Stress!

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Die wesentlichen Gesetze und Urteile klipp und klar erklärt

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Brandschutz, IT-Sicherheit und Werkschutz

Fälle aus der Praxis. Unterweisungsinhalte. Methodik & Didaktik

Risiken erkennen • Maßnahmen ergreifen • Rechtssicherheit schaffen

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung Ihrer Unternehmenssicherheit und Unterstützung in Ihrer Tätigkeit als Verantwortlicher für Sicherheitsfragen!