Gratis-Download

Für die Sicherheitsfachkraft sind Betriebsanweisungen ein wertvolles Hilfsmittel, um die Mitarbeiter zu unterweisen und vor Gefährdungen am...

Jetzt downloaden

Gefahrstoffe: Produktpiraterie - So schützen Sie Ihre Kollegen vor gefährlichen Fälschungen

0 Beurteilungen

Von Wolfram von Gagern,

Produkt-Fälschungen fügen der Weltwirtschaft nicht nur Schäden von 200 bis 300 Milliarden Euro pro Jahr zu, sondern setzen oft auch Leib und Leben der Benutzer der Fälschungen aufs Spiel.

Der Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie (ZVEI) geht davon aus, dass bis zu 4 % der im Umlauf befindlichen Elektrobauteile Plagiate und damit potenziell lebensgefährliche Produkte sind. Als Beispiel nennt der Verband etwa FI-Schutzschalter für den Überspannungsschutz in feuchten Umgebungen.

Gefahrstoffe: Nachahmungen oft kaum vom Original zu unterscheiden

Sie können nur dann Leben retten, wenn sie auf dem Stand der Sicherheitsnormung sind – viele von den Aufsichtsbehörden aus dem Verkehr gezogene Plagiate waren davon jedoch weit entfernt. Äußerlich sind die Nachahmungen vom Original oft kaum zu unterscheiden. So hat die „Aktion Plagiarius“, die jährlich die „besten“ Fälschungen mit einem Negativ-Preis auszeichnet, täuschend echte „Stihl“-Motorsägen prämiert. Preisverdächtig erschienen dem von namhaften Unternehmen getragenen Verein auch Plagiate von Hilti-Maschinen und Füllstandsmessgeräte des bekannten Herstellers Grieshaber.

Gefahrstoffe: Beachten Sie diese 7 Sicherheitstipps

Als Sicherheitsfachkraft sollten Sie darum gegenüber Ihrem sparbeflissenen Chef oder der Einkaufsabteilung Problembewusstsein für die Gefährdungen schaffen, die von gefälschten Arbeitsmitteln ausgehen können. Wenn Sie die folgenden 7 Sicherheitstipps beachten, können Sie das Risiko deutlich verringern, auf Fälschungen hereinzufallen.

1. Vermeiden Sie Bezugsquellen wie z. B. Online-Auktionen und Internet-Shops, wenn Sie den Anbieter nicht kennen. Nachgeahmte Produkte werden gern über diese „anonymen“ Vertriebswege verkauft.

2. Vorsicht ist besonders anzuraten, wenn etwa angebliche Überproduktionen oder Auslaufprodukte von Markenherstellern zu Schleuderpreisen angeboten werden, die deutlich unter dem üblichen Verkaufspreis liegen.

3. Auch bei stark preisorientierten Discountern, Baumärkten usw. ist man vor der Gefahr, statt eines günstigen Schnäppchens ein Plagiat zu erwischen, nicht sicher. Vertrauen Sie besser dem Fachhandel. Achten Sie auf die Unversehrtheit dieser Merkmale.

4. Achten Sie auf das Kleingedruckte. In Produkt- und Garantieinformationen, sofern bei Plagiaten und Fälschungen überhaupt vorhanden, finden sich sehr häufig Rechtschreibfehler und unsinnige Satzkonstruktionen. Auch Kennzeichnungen und Logos sind oft fehlerhaft.

5. Vorsichtige Original-Hersteller versehen ihre Produkte mit technischen Sicherungsmerkmalen wie z. B. Erstöffnungsnachweise. Dabei handelt es sich um Verschlussetiketten für Verpackungen, welche die Erstöffnung oder Manipulationen der Verpackung eindeutig durch Farbwechsel oder Erscheinen eines entsprechenden Schriftzugs anzeigen.

6. Wenn Sie bei einem interessanten Angebot unsicher sind, fragen Sie beim Hersteller nach. Anhand der Seriennummer kann er Ihnen meist sagen, ob das Produkt tatsächlich aus seiner Herstellung stammt.

7. Kontrollieren Sie zur Sicherheit auch die Echtheit des Prüfzeichens (GS-, VDE-Zeichen usw.), das auf vielen Arbeitsgeräten und Werkzeugen vorhanden ist. Laufend aktualisierte Informationen von Prüfstellen wie TÜV, VDE oder BG-PRÜFZERT können Sie auf der Website www.produktpiraterie.org/44.htm abrufen.

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Die wesentlichen Gesetze und Urteile klipp und klar erklärt

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Brandschutz, IT-Sicherheit und Werkschutz

Fälle aus der Praxis. Unterweisungsinhalte. Methodik & Didaktik

Risiken erkennen • Maßnahmen ergreifen • Rechtssicherheit schaffen

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung Ihrer Unternehmenssicherheit und Unterstützung in Ihrer Tätigkeit als Verantwortlicher für Sicherheitsfragen!