Gratis-Download

Für die Sicherheitsfachkraft sind Betriebsanweisungen ein wertvolles Hilfsmittel, um die Mitarbeiter zu unterweisen und vor Gefährdungen am...

Jetzt downloaden

So gehen Sie sicher mit Chemikalienschutzhandschuhen um

0 Beurteilungen

Von Martin Weyde,

Stimmt die Chemie, ist alles in Ordnung. Aber was ist mit Schutzhandschuhen? Gefahrstoffe gibt es schließlich ohne Ende – und Arten und Hersteller von Handschuhen ebenso. Kein Problem – auch für Chemikalienschutzhandschuhe gibt es diverse Tipps, die Sie als SiFa auf die sichere Seite bringen.

 

Erklären Sie Ihren Kollegen, dass ihr Handschuh ihr Partner ist: Er schützt sie – also sollten sie auch ihn schützen. Die folgenden Fragen sollten Sie nach Möglichkeit mit Ja beantworten können:
1. Sind sich Ihre Kollegen dessen bewusst, dass

  • es keine Handschuhe gibt, die sie dauerhaft vor allen Gefahrstoffen schützen?
  • sie dieselben Handschuhe vor unterschiedlichen Gefahrstoffen unterschiedlich schützen?
  • sie unterschiedliche Handschuhe vor denselben Gefahrstoffen unterschiedlich schützen?
  • sie je nach Gefahrstoff und Handschuh unter Umständen nur für sehr kurze Zeit geschützt sind?

2. Sind die Handschuhe Ihrer Kollegen unbeschädigt? Falls nicht: Ersetzen Sie sie umgehend?
3. Reinigen sich Ihre Kollegen die Hände, bevor sie ihre Handschuhe anziehen?
4. Behalten Ihre Kollegen im Auge, wie lange ihre Handschuhe sie schützen können, bevor ihre Haut mit Gefahrstoffen in Berührung kommt?
5. Schlagen Ihre Kollegen gegebenenfalls den Stulpenrand der Handschuhe um, damit keine Flüssigkeit an ihre Haut gelangen kann?
6. Ziehen Ihre Kollegen die Handschuhe spätestens alle zwei Stunden aus, um ihren Händen eine Pause zu gönnen?
7. Reinigen Ihre Kollegen die Handschuhe, bevor sie sie ausziehen?
8. Nachdem Ihre Kollegen die Handschuhe ausgezogen haben: Waschen sie ihre Hände? Gönnen ihnen ein Hautpflegemittel?
9. Ziehen Ihre Kollegen die Handschuhe erst dann wieder an, wenn sie gründlich getrocknet sind?

 

10. Benutzen Ihre Kollegen textile Unterziehhandschuhe, um Allergien vorzubeugen oder Schweiß aufzufangen?
11. Verfügen Ihre Kollegen bei längeren Einsätzen über mehrere identische Paare von Handschuhen?
12. Lagern Ihre Kollegen benutzte und unbenutzte Handschuhe den Vorgaben der Hersteller entsprechend?
13. Entsorgen Ihre Kollegen gefährlich verunreinigte Handschuhe umweltgerecht?
14. Unterweisen Sie Ihre Kollegen im Umgang mit Handschuhen?
15. Erstellen Sie arbeitsplatz- und tätigkeitsbezogene Betriebsanweisungen? Gehen Sie darin auf alle Anforderungen an Chemikalienschutzhandschuhe ein, die Ihren Betrieb betreffen:

  • Wie müssen diese beschaffen sein?
  • Wie sind sie zu tragen und an- oder abzulegen?
  • Wie werden sie geprüft?
  • Wie werden sie richtig – oder falsch – eingesetzt?
  • Wie werden sie gelagert, gepflegt und gereinigt?

Das STOP-Prinzip sieht Chemikalienschutzhandschuhe – also persönliche Schutzausrüstung – erst als letzte mögliche Maßnahme vor. Überprüfen Sie zunächst, ob Sie Gefahrstoffe ersetzen können, oder ob technische oder organisatorische Schutzmaßnahmen geeignet sind, die Gefährdungen einzudämmen oder zu beseitigen.

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Die wesentlichen Gesetze und Urteile klipp und klar erklärt

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Brandschutz, IT-Sicherheit und Werkschutz

Fälle aus der Praxis. Unterweisungsinhalte. Methodik & Didaktik

Risiken erkennen • Maßnahmen ergreifen • Rechtssicherheit schaffen

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung Ihrer Unternehmenssicherheit und Unterstützung in Ihrer Tätigkeit als Verantwortlicher für Sicherheitsfragen!