Gratis-Download

Für die Sicherheitsfachkraft sind Betriebsanweisungen ein wertvolles Hilfsmittel, um die Mitarbeiter zu unterweisen und vor Gefährdungen am...

Jetzt downloaden

Wer gibt eigentlich Auskunft über besonders besorgniserregende Gefahrstoffe?

0 Beurteilungen
Arbeitssicherheit Gefahrstoffe

Von Wolfram von Gagern,

Prüfen Sie, mit welchen Substanzen Ihre Kollegen tagtäglich arbeiten, um Krankheiten vorzubeugen.

Mit der REACH-Verordnung wurden für Unternehmen Auskunftspflichten über Stoffe mit besonderen Gefahren für Mensch und Umwelt eingeführt. Die Europäische Chemikalienagentur (ECHA) hat eine Kandidatenliste besonders besorgniserregender Stoffe (SVHC) veröffentlicht. Prüfen Sie jetzt, ob in Ihrem Betrieb solche Stoffe vorkommen. Ihr Lieferant muss Ihnen auf Anfrage mitteilen, ob SVHC-Stoffe in den gelieferten Produkten enthalten sind.

Gefahrstoffe: Liste der besorgniserregenden Stoffe online verfügbar

Zu den SVHC-Stoffen zählen krebserzeugende, erbgutverändernde oder fortpflanzungsgefährdende Stoffe und persistente, bioakkumulierende, toxische Stoffe (PBT-Stoffe). Das sind solche Chemikalien, die sich langlebig in der Umwelt sowie im menschlichen Körper verhalten, sich dort anreichern und giftig sind. Für solche Stoffe sieht REACH ein Zulassungsverfahren vor. Die komplette Liste der besonders besorgniserregenden Stoffe können Sie stets aktuell unter echa.europa.eu/chem_data/candidate_list_table_en.asp abrufen.

Gefahrstoffe: Anspruch auf Infos zur sicheren Verwendung

Falls in Ihren eingekauften Chemikalien eine in der Liste identifizierte Chemikalie mit mehr als 0,1 Prozent enthalten ist, muss Sie der Lieferant auf Anfrage darüber unterrichten. Außerdem haben Sie Anspruch auf Informationen zur sicheren Verwendung. Als beruflicher Verwender gefährlicher Chemikalien haben Sie außerdem Anspruch auf ein Sicherheitsdatenblatt (SDB). SVHC-Stoffe sind dort ab einer Konzentration von 0,1% im Abschnitt 3 anzugeben.

Tipp: Erstellen Sie ein Musteranschreiben, mit dem Sie bei Ihren Lieferanten nach den in der Liste aufgeführten Gefahrstoffen fragen.

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Die wesentlichen Gesetze und Urteile klipp und klar erklärt

erkennen.vorbeugen.handeln: Gesunde Arbeit für zufriedene Mitarbeiter

Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Brandschutz, IT-Sicherheit und Werkschutz

Fälle aus der Praxis. Unterweisungsinhalte. Methodik & Didaktik

Risiken erkennen • Maßnahmen ergreifen • Rechtssicherheit schaffen

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung Ihrer Unternehmenssicherheit und Unterstützung in Ihrer Tätigkeit als Verantwortlicher für Sicherheitsfragen!