Gratis-Download

Die Durchführung von sicherheitstechnischen Unterweisungen wird in vielen Gesetzen, Verordnungen und Berufsgenossenschaftlichen Regelwerken gefordert...

Jetzt downloaden

Unterweisung: Warum Sie die Gefahren der Schicht- und Nachtarbeit ernst nehmen müssen

0 Beurteilungen

Von Wolfram von Gagern,

Sie mussten bestimmt schon mal bei Schicht- und Nachtarbeit gegen ihre „innere Uhr“ arbeiten. Das führt zu Aufmerksamkeits-Defiziten und damit zu einer erhöhten Unfallgefahr während der Schicht.

Aber auch langfristig kann Schichtarbeit die körperliche und psychische Gesundheit stark beeinträchtigen. Mit zielgerichteten Maßnahmen können Sie bzw. Ihr Unternehmen jedoch Schichtarbeit so gestalten, dass die Gefahren deutlich reduziert werden.

Arbeitssicherheit: Diese Gefahren gehen von Nachtarbeit aus

Schicht- und Nachtarbeit birgt für die Mitarbeiter im Betrieb erhebliches Gefahrenpotenzial – und zwar sowohl während der Arbeit als auch danach:

  1. Gefahr durch Schlafmangel
  2. Gefahr durch permanentes Arbeiten gegen die innere Uhr
  3. Gefahr durch Spätfolgen für den Körper
  4. Gefahr durch soziale Probleme der Betroffenen
  5. Gefahr durch Wegeunfälle

Arbeitssicherheit: Nachtarbeit begünstigt schwere Unfälle

In der Vergangenheit wurden häufig besonders schwerwiegende Fehler gerade nachts begangen: Das zeigt ein Blick auf die größten Industrie-Katastrophen der vergangenen Jahre: Bhopal, Tschernobyl, Three-Mile-Island, Exxon Valdez – all diese verheerenden Ereignisse nahmen während der Nachtschicht ihren Lauf.

Arbeitssicherheit: So erfüllen Sie Ihre gesetzliche Pflicht

Aus dem Arbeitssicherheits- und dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) ergibt sich, dass Sie der Nacht- und Schichtarbeit besondere Aufmerksamkeit widmen müssen. Das Arbeitsschutzgesetz fordert, dass der Arbeitgeber (bzw. stellvertretend Sie als Sicherheitsfachkraft – SiFa) eine Gefährdungsbeurteilung durchführen muss, die auch Faktoren beinhaltet, die sich aus der „Gestaltung von Arbeits- und Fertigungsverfahren, Arbeitsabläufen und Arbeitszeit und deren Zusammenwirken“ (§ 5 Abs. 3 Satz 1 ArbSchG) ergeben. Daher sollten Sie Gefährdungen, die sich aus der Nacht bzw. Schichtarbeit ergeben, in der Gefährdungsbeurteilung besonders berücksichtigen.

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Die wesentlichen Gesetze und Urteile klipp und klar erklärt

Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Brandschutz, IT-Sicherheit und Werkschutz

Fälle aus der Praxis. Unterweisungsinhalte. Methodik & Didaktik

Risiken erkennen • Maßnahmen ergreifen • Rechtssicherheit schaffen

Arbeitsschutz, Brandschutz und Umweltschutz erfolgreich umsetzen

Informationen und Praxistipps für Sicherheitsfachkräfte und - beauftragte