Die 6 besten GOÄ-Abrechnungstipps für mehr Honorar & weniger Ärger mit Privatversicherungen

Renate Tief

Praxisberaterin und Chefredakteurin von "EBM & GOÄ richtig abgerechnet"

Sehr geehrte Ärztin, sehr geehrter Arzt,

Kennen Sie das auch? Es ist Donnerstagabend und der letzte Patient ist raus. Und anstatt zu Hause gemütlich einen guten Film zu schauen, sitzen Sie in Ihrer Arztpraxis. Denn auf Ihrem Schreibtisch stapeln sich mal wieder die gesammelten Versicherungsanfragen.

Sicher haben Sie sich auch schon darüber geärgert, dass dieser enorme Verwaltungsaufwand mit jedem Jahr zunimmt. Und außerdem kaum bis gar nicht vergütet wird.

Aber nach über zwei Jahrzehnten ist das auch kein Wunder – eine neue GOÄ ist mehr als überfällig.

2016 wurde die Neue GOÄ gestoppt. In dieser Legislaturperiode ist nicht mehr mit zu rechnen, weshalb frühestens 2018 in Frage kommt.

Stattdessen versuchen die Privatversicherungen auf Ihrem Rücken Kosten zu senken und nutzen die völlig veraltete GOÄ rigoros aus. Sie dürfen sich dann mit wütenden Patienten herumärgern, wenn die Privatversicherung mal wieder nicht zahlt.

Wollen auch Sie bei Ihrer Privatabrechnung völlig legal mehr Honorar herausholen – und Erstattungsproblemen konsequent vermeiden?

Dann habe ich für Sie eine gute Nachricht:

Ich habe Ihnen deshalb einen sonst nirgends erhältlichen GOÄ-Spezialreport zusammengestellt. Er liefert Ihnen 6 geldwerte Abrechnungstipps rund um die GOÄ und enthält expertengeprüfte, rechtssichere und aktuelle Tipps für Ihre Abrechnungen nach GOÄ:

Mit meinem neuen GOÄ-Spezialreport zeige ich Ihnen alle Änderungen, Abrechnungsausschlüsse, Bedingungen und Honorarfallen, die für Ihre Praxis wichtig sind. Und an welchen Stellen Sie ab sofort besonders wachsam sein müssen.

Profitieren Sie JETZT von diesen Tipps:

Was Sie unter anderem in diesem einzigartigen GOÄ-Spezialreport erfahren:

  1. Bis zu 12.300 € mehr Honorar: Mit diesen Präventionsleistungen steigern Sie Ihren Praxis-Umsatz Hohe Arbeitsbelastung und zunehmender Stress, zum Teil ungesunde Lebensführung – so sieht die Zukunft aus. Vor diesem Hintergrund werden die Gesundheitsförderung sowie die Prävention immer wichtiger, um Krankheiten frühzeitig zu erkennen und Risikofaktoren zu minimieren. Sensibilisieren Sie Ihre Patienten, mehr für sich selbst zu tun. Wir haben für Sie drei Präventionsangebote zusammengestellt. Dazu erhalten Sie die passende Abrechnungsübersicht. Klicken Sie hier!
  2. Patientengespräche sicher abrechnen: Wie Sie damit bis zu 1.100 € mehr pro Jahr erhalten Wie heißt es so schön: Die Tücke liegt oft im Detail. Und schon eine einzige falsch abgerechnete Ziffer kann zu hohen Honorarverlusten führen. Besonders bei der richtigen Auslegung des Behandlungsfalls tappen viele Ihrer ärztlichen Kollegen in die Abrechnungsfalle. Eine leider weit verbreitete Meinung unter den niedergelassenen Ärzten ist, dass Sie die Beratungsziffer GOÄ 1 sowie die Untersuchungsziffer GOÄ 7 nur einmal pro Behandlungsfall abrechnen dürfen. Das ist falsch! Unter bestimmten Voraussetzungen dürfen Sie die Ziffern sogar mehrmals am Tag abrechnen. Wann das der Fall ist und wie Sie korrekt abrechnen, erfahren Sie hier.
  3. Über 1.200 € mehr Honorar: GOÄ-Abrechnungsvorteil bei Ihren Ultraschalluntersuchungen Zwar wissen viele Ihrer Kollegen, dass mehr Organe bei der GOÄ abgerechnet werden dürfen, aber viele glauben, dass sie ein weiteres Organ auf dem Ultraschallbild nicht zusätzlich berechnen dürfen. Ein teurer Irrtum! Denn bei den Abrechnungen von Ihren Ultraschalluntersuchungen gibt es große Unterschiede zwischen Ihrer Privat- und Kassenabrechnung. Hier können Sie viel Honorar verlieren. Wie Sie das vermeiden?
  4. Die psychosomatische Grundversorgung ist bei Ihren Privatpatienten auch ohne Nachweis besonderer Fortbildungen berechenbar Bei Ihren Kassenpatienten dürfen Sie die EBM- Nr. 35110 (Verbale Intervention bei psychosomatischen Krankheitszuständen) nur mit einer gesonderten Genehmigung Ihrer KV abrechnen. Viele Ihrer ärztlichen Kollegen gehen irrtümlicher Weise davon aus, dass sie bei den Privatpatienten auch eine Genehmigung benötigen. Ein teurer Irrtum! Denn, Sie dürfen die GOÄ-Ziffer 849 auf jeden Fall berechnen. Wir zeigen Ihnen, wann Sie diese Ziffer wie berechnen. Klicken Sie jetzt hier.
  5. Sachauslagen: So legen Sie die Bestimmungen der GOÄ richtig aus In der Praxis herrscht bei der Abrechnung von Sachkosten oft Unsicherheiten: Was dürfen Sie ansetzen? Was ist schon in der Gebührenordnungsziffer enthalten? Immer wieder werden Auslagen nicht berechnet. Doch gerade jetzt ist es wichtig, keinen Cent zu verschenken. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Sachkosten richtig abrechnen und was Sie dabei beachten müssen, damit private Krankenkassen und Beihilfestellen die Erstattung nicht ablehnen. Laden Sie sich jetzt den GOÄ-Spezialreport sofort als PDF herunter – hier klicken.
  6. GOÄ-Novellierung 2016 gestoppt, Analogabrechnung geht weiter: Mit diesen Tipps erhalten Sie beim Abgreifverfahren bis zu 800 € Am 18. März 2016 hat der Vorstand der Bundesärztekammer die neue GOÄ erstmal gestoppt. Ob, wann und wie die neue GOÄ jetzt kommen wird, ist unklar. In Zeiten der Kosteneinsparung bleibt die Analogabrechnung also vorerst für die Privatkassen ein willkommenes Mittel, die Übernahme dieser Kosten rechtmäßig abzulehnen. Schützen Sie sich (und Ihre Patienten) vor den willkürlichen Kürzungen – und optimieren Sie Ihr Honorar. Die wichtigsten Tipps erhalten Sie hier.

Mit dem GOÄ-Spezialreport "Dieses Honorar steht Ihnen bei Ihrer Privatabrechnung zu" rechnen Sie alles ab, was Ihnen zusteht. Anhand von konkreten Abrechnungsbeispielen und Praxisfällen erfahren Sie, wo viele Praxen jede Menge Geld verschenken und welche GOÄ-Ziffern Sie sinnvoll miteinander kombinieren sollten.

Und das Beste ist, Sie profitieren gleich doppelt: Testausgabe PLUS Spezialreport sichern – GRATIS. Hier klicken. Sie erhalten diesen sonst nirgends erhältlichen GOÄ-Spezialreport als Dankeschön für Ihre Testbestellung des neuen Informationsdienstes "EBM & GOÄ richtig abgerechnet" per Sofort-Download. Er bringt Ihnen SOFORT Abrechnungssicherheit - und mehr Geld. Geld, das Ihnen zusteht, und das Sie möglicherweise jetzt noch verschenken ...

Klicken Sie hier für den 30-Tage-Test

Warum jetzt vieles bei Ihrer Abrechnung nach GOÄ und EBM leichter wird!

Mein Name ist Renate Tief, ich bin Praxis- und Abrechnungsberaterin. Als Chefredakteurin dieses völlig neu konzipierten Abrechnungs-Informationsdienstes "EBM & GOÄ richtig abgerechnet", unterstütze ich Sie ab sofort dabei, trotz Honorarreform und noch immer veralteter GOÄ, Ihre Abrechungsmöglichkeiten voll auszuschöpfen.

Dabei geht es – es ist mir wichtig, das zu betonen – nicht darum, bei der Abrechnung zu tricksen oder überall die höchstmöglichen Steigerungsfaktoren anzusetzen, sondern darum, die oft vergessenen ... die häufig falsch abgerechneten ... die immer wieder übersehenen Punkte aufzuzeigen ... die jeder für sich möglicherweise gar nicht so dramatisch scheinen – die aber zusammengenommen vierstellige Summen bringen.

Und nun kommt meine Frage ins Spiel:

"Möchten Sie 4 Minuten investieren, um am Ende 3.000 Euro zu verdienen?"

Wenn ja, dann ist der folgende Tipp aus "EBM & GOÄ richtig abgerechnet"Aktuelle Tipps zur effizienten Honorarabrechnung für Sie genau richtig!

Doch Halt!

Bevor ich Ihnen verrate, wie das funktioniert, möchte mich kurz vorstellen:

Als "Detektivin der Abrechnung", wie mich ein Leser von "EBM & GOÄ richtig abgerechnet" – Aktuelle Tipps zur effizienten Honorarabrechnung einmal scherzhaft (aber durchaus zutreffend) bezeichnet hat, kenne ich jene "Abrechnungsfallen", in die viele Ihrer ärztlichen Kolleginnen und Kollegen tappen – und damit bares Geld verschenken.

Zum Beispiel bei der Abrechnung von versorgten Wunden!

Der Grund:

In vielen Praxen herrscht nach wie vor Unsicherheit darüber, was unter "kleine Wunde" und was unter "große Wunde" fällt. Und das geht ins Geld:

Einladung

Klicken Sie gleich hier – und lernen Sie jetzt dieses "Werkzeug" "EBM & GOÄ richtig abgerechnet" kennen, mit dem Sie jetzt Finanzreserven bei Ihren Abrechnungen mobilisieren, mit denen Sie Ertrag und Wirtschaftlichkeit Ihrer Praxis nicht bloß stabilisieren – sondern steigern – selbst wenn nicht ein einziger Patient zusätzlich in Ihre Praxis kommt!

Diese Einladung nehme ich gerne an. Senden Sie mir eine Test-Ausgabe und den GOÄ-Spezialreport "Dieses Honorar steht Ihnen bei Ihrer Privatabrechnung zu" bitte umgehend zu!

Eine klare Hilfestellung erhalten Sie dabei aus dem EBM – und zwar auch für Ihre GOÄ-Abrechnung... Hier ist die Wundausdehnung genau definiert. Diese Definition dürfen Sie auch bei Ihren Privatpatienten verwenden. Aber schon dadurch, dass der Begriff "klein" am Kopf und an den Händen nicht heranzuziehen ist, zeigt, wo der Fehlerteufel lauert... Denn zum Kopf zählt auch der Hals – zu den Händen auch das Handgelenk.

Tipp: Wunden, die Sie in diesem Bereich behandeln, sind also IMMER eine "große“ Wunde – egal, wie groß der Wundbereich ist. Und auch eine stark verunreinigte Wunde ist immer "groß" – ganz zu schweigen davon, dass Sie Wunden von Kindern bis zum 12. Lebensjahr immer als große Wunden behandeln ...

Allein, wenn Sie hier die richtige Unterscheidung treffen, kann Ihnen das bis zu 1.924,80 Euro mehr pro Jahr bringen (siehe Kasten!)

Ihr Honorvorteil: über 1.2000 €

Rechnen Sie 20 Erstversorgungen von kleinen, aber stark verunreinigten Wunde ohne Naht oder Umschneidung pro Quartal als große statt als kleine Wunde ab, erhalten Sie 161 € mehr Honorar. Im Jahr macht dies einen Betrag von 644 € aus. Behandeln Sie 10 kleine, stark verunreinigte Wunden, bei denen eine Umschneidung sowie eine Naht erforderlich war, erhalten Sie sogar 323,70 €. In einem Jahr steigern Sie Ihren Umsatz um 1.294,80 €.

Lokalanästhesien dürfen abgerechnet werden

Denken Sie daran, dass Sie Lokalanästhesien im Gegensatz zum EBM bei der GOÄ abrechnen dürfen. Die GOÄ kennt diese drei Lokalanästhesien:

GOÄ-Ziffer
GOÄ-Leistungsbeschreibung
Punkte
Faktor
Honorar (€)
490
Infiltrationsanästhesie kleiner Bezirke
61
2,3
8,18
491
Infiltrationsanästhesie großer Bezirke
121
2,3
16,22
493
Leitungsanästhesie, perineural – auch nach Oberst
61
2,3
8,18

Wichtig: Vergessen Sie bei der Abrechnung nicht, die Sachkosten mit abzurechnen!

Ihr Honorvorteil: über 1.300 €

GOÄ-Ziffer 490: 20 Infiltrationsanästhesien nach GOÄ-Ziffer 490 bringen Ihnen im Quartal zusätzlich 163,60 €, im Jahr 654,40 €.

GOÄ-Ziffer 491: 10 Infiltrationsanästhesien nach GOÄ-Ziffer 491 bringen Ihnen im Quartal zusätzlich 162,20 €. Im Jahr ergeben sich 648,80 €. Die Sachkosten sind hier noch nicht berücksichtigt!

Mein Ziel ist es, dass sich jede Ausgabe von "EBM & GOÄ richtig abgerechnet" für Sie zehnfach auszahlt!

In jeder Ausgabe finden Sie neben zahlreichen Abrechnungshinweisen und konketen Praxisfällen reelle Abrechnungsbeispiele. In diesen Abrechnungsbeispielen zeige ich Ihnen anhand von konkreten Beispielrechnungen, wie viel Honorar Sie pro Jahr mehr verdienen könnten, wenn Sie meine Empfehlung in Ihrer Praxis umsetzen.

Achten Sie auf dieses €-Zeichen!

Dieses €-Zeichen finden Sie in jeder Ausgabe. Es kennzeichnet die Fälle, wo viele ärztliche Kollegen bares Geld verschenken. Und, mit welchen Abrechnungskniffen Sie Ihr Honorar optimieren können. Nicht einfach nur für mehr Honorar, nein – für eine endlich gerechte Vergütung Ihrer hochwertigen Leistungen!

Sie möchten genau wissen, wie das funktioniert. Mit allen GOÄ-Ziffern, Steigerungsfaktor und Einzelhonorar?

Kein Problem!

Klicken Sie einfach hier! Denn dann erhalten Sie von mir die aktuelle Ausgabe von "EBM & GOÄ richtig abgerechnet" GRATIS. Damit Sie sich ganz in Ruhe ein Bild davon machen können, was dieser neue Abrechnungsdienst für Sie als niedergelassenen Arzt in der Praxis bedeutet.

Eines kann ich Ihnen schon jetzt versprechen: Das Sie aus Versehen Geld verschenken – das kommt in Ihrer Praxis mit "EBM & GOÄ richtig abgerechnet" nicht vor. Egal ob bei Kassenoder Privatpatienten.

Den Beweis trete ich gerne an:

Vermeiden Sie diese 4 häufigsten Abrechnungsfehler bei Kleinposten – und schon vermeiden Sie Geldverlust in Ihrer Praxis!

Kleinvieh macht auch Mist. Daran sollten Sie und Ihr Praxisteam denken, wenn Sie großzügig kleinste Posten nicht abrechnen!

Beispiel Portokosten: In "EBM & GOÄ richtig abgerechnet" zeige ich Ihnen anhand eines Beispiels, wie ich es als Praxisberaterin wieder und wieder erlebe, wie Sie durch eine kleine, aber feine Unterscheidung 400 Euro pro Jahr mindestens (!) mehr in der Praxiskasse haben.

Beispiel Kopien anfertigen: 520 Euro plus pro Quartal? Aber klar! In "EBM & GOÄ richtig abgerechnet" zeige ich Ihnen, warum viele Ihrer Kolleginnen und Kollegen auf dieses Geld aus Unwissen verzichten – und wie Sie es bekommen!

Sie haben eine Frage zur richtigen Abrechnung? Dann rufen Sie mich doch einfach während meiner Sprechstunde an oder schicken Sie mir eine E-Mail oder ein Fax. Das ist ein ganz besonderer Service, den Sie schon als Leser der Test- Ausgabe von "EBM & GOÄ richtig abgerechnet" kostenlos nutzen könnnen: den direkten Draht zu Redaktion! Wann immer Sie eine Frage haben oder bei einer Abrechnung auf Nummer Sicher gehen wollen – kein Problem. Nehmen Sie einfach kurz Kontakt auf – und die Antwort folgt umgehend.

Das will ich testen! Bitte senden Sie mir meine Test-Ausgabe zu!

Sie möchten mehr solcher Abrechnungs-Tipps?

Aber gerne! Denn "EBM & GOÄ richtig abgerechnet" ist voll davon. Klicken Sie gleich hier und fordern Sie Ihre ganz persönliche Test-Ausgabe an. Sie kommt kostenlos zu Ihnen – und bringt Ihnen Tipps, Abrechnungsbeispiele, Hinweise auf mögliche Fehlerquellen, die es abzustellen gilt, Hintergrundwissen aus den Abrechnungsstellen. Das Ganze können Sie 30 Tage lang auf Herz und Nieren testen! 1 Klick hier genügt!

"Sogar ich als alter Hase bin immer wieder überrascht, wie sich manche Abrechnung vereinfachen und letztendlich auch optimieren lässt!"

So schrieb es mir kürzlich ein Leser, der als niedergelassener Arzt in Chemnitz tätig ist. Und er hat Recht!

Aus meiner täglichen Beratungspraxis weiß ich, wo es bei Abrechnungen oft klemmt. Ganz egal, ob es um eine der zahlreichen Neuregelungen geht – oder um das vermeintliche "Business as usual".

"Warum erhalte ich 'EBM & GOÄ richtig abgerechnet' 30 Tage lang zum Testen?"

Diese Frage höre ich immer wieder, wenn ich erzähle, dass ich die aktuelle Ausgabe kostenlos abgebe.

Die Antwort liegt auf der Hand: Natürlich kann ich hier viel darüber schreiben, was mein Beratungsdienst für niedergelassene Ärzte, "EBM & GOÄ richtig abgerechnet" für Sie alles leistet. Doch darüber reden ist die eine Sache. Handfeste Beweise zu liefern ist die andere.

Mir ist es wichtig, Ihnen solche handfesten Beweise zu liefern. Damit Sie und Ihr Praxisteam sich direkt vor Ort, ganz in Ruhe ohne jedes finanzielle Risiko persönlich davon überzeugen können, wie einfach Sie mit "EBM & GOÄ richtig abgerechnet" sich das Abrechnungswesen erleichtern, über Neuerungen sofort und umfassend informiert werden – und für wirklich jeden Praxisfall die optimale Abrechnung wählen!

Meine Bitte: Stellen Sie mich auf die Probe. Klicken Sie gleich hier und fordern Sie kostenlos und ohne jedes Risiko Ihre persönliche Gratis-Test-Ausgabe von „EBM & GOÄ richtig abgerechnet“ an!

Das will ich testen! Bitte senden Sie mir meine Test-Ausgabe zu!

"EBM & GOÄ richtig abgerechnet" berät Sie wirklich zu allen in Ihrer Praxis vorkommenden Fällen. Und genau das macht diesen Informationsdienst zur korrekten, rechtssicheren und kein Geld verschenkenden Abrechnung für Sie und Ihr Praxisteam zur unverzichtbaren und geldbringenden Informationsquelle.

Klicken Sie deshalb gleich hier – und testen Sie volle 30 Tage lang "EBM & GOÄ richtig abgerechnet"!

Und das Beste:

"EBM & GOÄ richtig abgerechnet" kommt auf den Punkt! Sie brauchen sich nicht seitenweise durch Anhänge, Legenden und Kommentierungen zu lesen. Ich verspreche Ihnen: Alle Informationen, die Sie in "EBM & GOÄ richtig abgerechnet" – Aktuelle Tipps zur effizienten Honorarabrechnung lesen, enthalten punktgenau, was Sie und Ihr Team wissen müssen, um

  • fehlerfrei abzurechnen,
  • kein Geld zu verschenken,
  • Praxisbesonderheiten geltend zu machen,
  • Zusatzleistungen vorteilhaft anzubieten
  • und, und, und

Ihr Klick hier lohnt sich auf jeden Fall für Sie!

Das zeigt schon ein Blick auf die Abrechnungsthemen, die ich für Sie vorbereitet habe. Zum Beispiel:

  • Quick-Bestimmung im Eigenlabor: Hier steht Ihnen mehr Honorar zu Klicken Sie hier
  • Eröffnung eines Abszesses: So verschenken Sie bei Ihrer Abrechnung kein Geld
  • Heimbesuche abrechnen: 4 EBM-Kombinationen, die Sie garantiert noch nicht kennen (aber Ihnen sofort mehr Praxis-Honorar bringen) Klicken Sie hier
  • Akupunktur: GKV-Leistung oder IGeL? Diese Abrechnungsmöglichkeiten stehen Ihnen zu
  • Kein Ärger mit der Kasse: So dokumentieren Sie einfach aber unangreifbar
  • Privatabrechnung: So begründen Sie höhere Faktoren bei Ihrer GOÄ-Abrechnung unanfechtbar Klicken Sie hier
  • So berechnen Sie Ihr Honorar bei Versicherungsfragen richtig
  • Wie Sie die Behandlung von akuten Bauchschmerzen in Ihrer Praxis korrekt und vorteilhaft abrechnen KKlicken Sie hier
  • Wie Sie Ultraschalluntersuchungen nach GOÄ honoraroptimiert abrechnen
  • So definieren Sie Behandlungsfall" in der GOÄ richtig und verschenken kein Geld
  • So kommen Sie jetzt schneller an Privathonorar
  • IGel-Leistungen richtig kalkulieren - so geht's - Klicken Sie hier
  • Wie Sie die Behandlung von Patienten mit Unterzuckerung korrekt abrechnen
  • So rechnen Sie die Leistungen der erweiterten Gesundheitsvorsorge richtig ab
  • Und, und, und - Klicken Sie hier

Ihre Garantie

Mit der Anforderung Ihrer Test-Ausgabe von "EBM & GOÄ richtig abgerechnet" sagen Sie nicht "Ja", Sie sagen nur "Vielleicht":

Denn Sie und Ihr Team können die Gratis-Ausgabe gleich vor Ort ganz in Ruhe testen. Sie können den ganzen Service nutzen (Redaktions-Hotline, Online-Archiv, Checklisten-Downloads und, und, und) - es kostet Sie nicht einen Cent! Und sollten Sie aus irgendeinem Grund nicht überzeugt sein - dann reicht eine kurze Mitteilung - und schon ist alles für Sie erledigt.

Ihre Test-Ausgabe und Ihr Geschenk, den GOÄ-Spezialreport, dürfen Sie auf jeden Fall behalten.

Sie sehen: Sie gehen tatsächlich mit Ihrer Testanforderung keinerlei Risiko ein. Klicken Sie deshalb jetzt gleich hier!

Bitte senden Sie mir meine Test-Ausgabe jetzt zu!

Fazit:

Wenn Sie auf die Wirtschaftlichkeit Ihrer Praxis ein besonderen Augenmerk haben – und es Ihnen wichtig ist, bei der Abrechnung keine Fehler zu machen – aber auch kein Geld zu verschenken, dann ist "EBM & GOÄ richtig abgerechnet" genau die Beratungsquelle die Sie dabei optimal unterstützt.

20 Minuten pro Monat reichen, und Sie sind rundum gut informiert.

Das Beste dabei ist: Mit "EBM & GOÄ richtig abgerechnet" – Aktuelle Tipps zur effizienten Honorarabrechnung besitzen Sie jetzt jederzeit das nötige Hintergrundwissen, mit dem Sie bei all Ihren Abrechnungen jederzeit auf der sicheren Seite sind. Sie profitieren von echten Praxisfällen und Abrechnungsbeispielen. Durch fertige Abrechnungspfade, Checklisten und Übersichten sowie durch Schritt-für-Schritt-Anleitungen können Sie so Ihre Abrechnung trotz Budget-Drucks schnell und einfach optimieren! Kurzum:

Doch warum noch lange darüber reden?

Stellen Sie mich und meinen Informationsdienst "EBM & GOÄ richtig abgerechnet" doch einfach auf die Probe.

Klicken Sie gleich hier und fordern Sie Ihre Test-Ausgabe und Ihr Geschenk, den GOÄ- Spezialreport, kostenlos an!

Und ganz egal, wie Sie sich nach Ihrem Gratis-Test entscheiden: Ihre Test-Ausgabe von "EBM & GOÄ richtig abgerechnet" und Ihr Gratis-Geschenk, der exklusive GOÄ-Spezialreport, gehören auf jeden Fall Ihnen. Klicken Sie jetzt einfach hier!

Mit besten Grüßen Ihre

Renate Tief

Renate Tief Abrechnungsexpertin & Praxisberaterin, Chefredakteurin von "EBM & GOÄ richtig abgerechnet"

P.S.: Ihr GOÄ-Spezialreport steht nur kurzzeitig zum Download bereit. Laden Sie ihn sich daher am besten jetzt sofort herunter! Hier klicken

P.P.S.: Mit "EBM & GOÄ richtig abgerechnet" bekommen Sie garantiert die neuesten Möglichkeiten, Ihre Patienten stärker an sich zu binden. Alle diese Maßnahmen sind erfolgserprobt und werden von erfolgreichen Ärzten heute schon angewendet. Machen Sie es einfach nach!

Unsere exklusiven Extraleistungen, die Sie als Leser jederzeit kostenlos nutzen können:

Abrechnungs-Fragen: Individuelle und persönliche Beratung Chefredakteur Renate Tief ist gerne für Sie da und berät Sie ganz persönlich, wenn Sie zu einem Tipp in "EBM & GOÄ richtig abgerechnet" noch Fragen zur Umsetzung in Ihrem ganz speziellen Fall haben.
E-Mail- und Fax-Service: 7 mal 24 Stunden für Sie erreichbar Selbstverständlich können Sie die Redaktion rund um die Uhr auch schriftlich erreichen. Oft bietet sich das an, wenn Sie die Lösung für ein bestimmtes Problem suchen und der Sachverhalt telefonisch nicht so leicht darzustellen ist oder wenn Sie Unterlagen dazu mitschicken wollen. Bei unserem Fax- oder E-Mail-Service erhalten Sie garantiert immer eine Antwort.
Zeitersparnis garantiert: Umfangreiche Internetdatenbank mit Mustervorlagen Nutzen Sie unseren Internet-Service. In jeder Ausgabe von "EBM & GOÄ richtig abgerechnet" finden Sie Abrechnungsbeispiele, Musterverträge und -formulare und Steuerbeispiele, die Sie sich als Kunde auch online herunterladen können.
Kunden-Service: Immer gut betreut Sie haben Fragen zu einer Lieferung von "EBM & GOÄ richtig abgerechnet" oder wollen z. B. eine Adressänderung durchgeben? Unser Kunden-Service hilft Ihnen immer weiter.
Bestellen

Ja, ich möchte am kostenlosen 30-Tage-Gratis-Test teilnehmen und „EBM & GOÄ richtig abgerechnet“ kennen lernen.

  • 1. Ausgabe kostenlos zum Testen. Diese Ausgabe darf ich in jedem Fall behalten.
  • Gratis-Willkommensgeschenk zum Sofort-Download.
  • Wenn Sie der Test überzeugt und Sie uns innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ausgabe nichts Gegenteiliges mitteilen (Fax oder E-Mail genügt), erhalten Sie bequem per Post 24 Ausgaben im Jahr zu je 24,95 € inkl. MwSt. versandkostenfrei.
  • Umfangreiche Online-Datenbank mit vielen Mustervorlagen sowie Nutzung der Redaktionssprechstunde per Telefon, E-Mail und Fax.
  • Der Bezug gilt für ein Jahr - eine Kündigung ist immer zum Ende eines Bezugsjahres möglich.

Bitte senden Sie mein Test-Paket an:

Nur wenn mir "EBM & GOÄ richtig abgerechnet" gefällt, zahle ich nach meiner Testphase per:


18179 / APK0804 /
EBM & GOÄ richtig abgerechnet