So werden Sie ab sofort als QM-Beauftragte(r) zum Unternehmens-Optimierer Nr. 1!
Dieser Sonderreport gratis zur Testausgabe, zeigt Ihnen Schritt für Schritt und mit zahlreichen Tipps, wie Sie interne Audits optimal vorbereiten und durchführen!

 

Mit Audits machen Sie Ihr Unternehmen – und sich –erfolgreicher

Liebe Qualitätsmanagementbeauftragte,
lieber Qualitätsmanagementbeauftragter,

ich habe mich neulich mit einem Ihrer Kollegen, der für einen Papierhersteller arbeitet, getroffen. Er war gar nicht gut gelaunt, denn er hatte morgens erst eine Abfuhr von seinem Chef erhalten, weil es an einer Papiermaschine schon seit mehreren Monaten zu vielen Produktionsmängeln kommt.

Zwei Aufträge waren dadurch bereits verloren gegangen. Jetzt lastete der Chef ihm das an, weil er immer noch keinen Fehler gefunden habe und die Maschine selbst angeblich fehlerfrei laufe.

Abgesehen davon, dass Qualitätsmanagementbeauftrage nicht die Schuldigen für solche Produktionsfehler sind, kann Ihnen dieses kleine Beispiel dennoch aufzeigen, wie wichtig Sie für Ihr Unternehmen sein können.


Als Qualitätsmanagementbeauftragter sind Sie der Optimierer Nr. 1 im Unternehmen!

Denn als Qualitätsmanagementbeauftragter verfügen Sie wie kein anderer über die passenden Werkzeuge, um Lösungen für solche fehlerhaften Prozesse zu finden. Erst Recht, wenn es nicht um technische Fehler, sondern um Missstände in den Abläufen geht.

Über das gesamte QM-Werkzeug-Bündel brauche ich Ihnen sicher nichts zu erzählen, das kennen Sie: Fehlererfassung und -analyse, kontinuierlicher Verbesserungsprozess inklusive seinen „Verwandten“ Kaizen und Lean Production, PDCA-Zyklus...

Allen gemeinsam ist, dass die Verbesserung letztlich durch den Menschen umgesetzt oder überwacht werden muss. Das ist natürlich auch bei Produktionsmaschinen so, denn auch diese werden von Menschen bedient.



Der Mensch ist fehleranfällig

Nun haben Menschen die Eigenheit, z. B., Dinge völlig unterschiedlich anzugehen, Anweisungen mitunter falsch zu verstehen und andere Fehler zu begehen.

Manche nicht optimalen Verhaltensweisen schleichen sich auch über Jahre in einzelnen Abteilungen ein, so dass sie niemandem auffallen.

Andere Verfahrensabläufe gelten seit Jahren als erprobt, sind heute aber einfach nicht mehr „state of the art“, also veraltet. Was allerdings bisher nicht aufgefallen ist …


Mit internen Audits machen Sie Ihr Unternehmen besser

Die in meinen Augen bei weitem effizienteste Möglichkeit, Ihr Unternehmen besser zu machen, besteht deshalb in den Audits, die Sie mit den Mitarbeitern der verschiedenen Abteilungen durchführen können.

Denn nur dabei können Sie erfahren, ob und bei welchen Abläufen es hakt und vor allem warum.

Das ist ein unglaublich „mächtiges“ Werkzeug, mit dem Sie wirklich sehr viel für Ihr Unternehmen erreichen können. Und auch für sich selbst.

Dennoch habe ich den Eindruck, dass solche internen Audits immer noch häufig unterschätzt werden.

 

Auditoren sind keine Kontrolleure

Besonders wichtig ist dabei, dass solche Audits nicht wie eine Kontrolle oder Überwachung bei Ihren Kollegen ankommen. Denn das sollen sie auch nicht sein.

Sie sind nicht der Kontrolleur, der von oben herab prüft, ob auch ja nichts falsch läuft, auch wenn manche dieses Bild vielleicht haben. Es geht aber nicht um das Ausfindigmachen von Schuldigen für irgendwelche Missstände. Nein, tatsächlich sind Sie Partner bei der Suche nach Möglichkeiten, die Abläufe zu optimieren.

Davon profitieren alle: Die Mitarbeiter durch bessere Ergebnisse Ihrer Abteilung, der Abteilungsleiter aus denselben Gründen, das Unternehmen ebenfalls, weil es wirtschaftlicher geworden ist, und sie selbst, weil auch Sie einen entscheidenden Anteil dazu beigetragen haben.

Ob Sie die Teilnehmer der Audits als Partner oder Gegner wahrnehmen, ist eine Frage von Details im Auftreten und im Ablauf der Audits. Deshalb müssen Sie diese gut planen und überlegt durchführen.

Damit Ihnen Ihre Audits bestmöglich gelingen, habe ich Ihnen einen Sonderreport „Audits planen und durchführen“ erstellt, den ich Ihnen kostenlos als PDF-Datei zur Verfügung stelle.

Darin bekommen Sie jede Menge Tipps, Schritt-für-Schritt-Anleitungen Hintergrundinformationen dazu, wie Sie Audits optimal planen und durchführen.


Das sind einige der Themen aus dem Sonderreport „Audits planen und durchführen“

So führen Sie mit kontinuierlichen Audits Ihre Fachabteilungen zu konstant hoher Qualität
5 Erfolgsfaktoren und 7 Tipps für Ihre Audits
Mit diesen 8 Schritten bereiten Sie Ihre Audits optimal vor
3 Tipps zur effektiven Durchführung Ihrer Audits
6 Ms für Ihren ganzheitlichen Audit-Erfolg

 

 

 

Qualität steht bei Ihnen im Mittelpunkt? Testen Sie sich jetzt selbst!

Ich bin übrigens Dr.-Ing. Jan Hrdina. Ich beschäftige mich seit Jahren selbst mit dem Thema Qualitätsmanagement, derzeit für einen großen deutschen Automobilzulieferer. Interne Audits setze ich seit Jahren erfolgreich ein.

Deshalb kann ich Ihnen meinen kostenlosen Sonderreport wirklich sehr ans Herz legen. Aber nicht nur den, denn zusammen mit meinem Audit-Sonderreport erhalten Sie eine weitere hervorragende QM-Informationsquelle zum Test, ebenfalls völlig kostenlos!

Dabei handelt es sich um den QM-Fachinformationsdienst „Qualitätsmanagement im produzierenden Unternehmen“ von Chefredakteur Dr.-Ing Dipl.-Wirt.-Ing. Mikko Börkicher.

Dr. Börkircher ist seit 10 Jahren leitend in den Branchen Bau, Rohstoff und Chemie tätig. Er verfügt über 8 Jahre Forschungs-, Lehr- und Beratererfahrung im Produktions- und Qualitätsmanagement.

Seinen QM-Informationsdienst „Qualitätsmanagement im produzierenden Unternehmen“ bekommen Sie heute zusammen mit dem Audit-Sonderreport zum – ebenfalls kostenlosen – Test.


So erleichtern Sie sich mit "Qualitätsmanagement im produzierenden Unternehmen" ab sofort den Arbeitsalltag und bringen Ihren Betrieb damit noch weiter nach vorne:

"Qualitätsmanagement im produzierenden Unternehmen" hält Sie alle 14 Tage auf dem Laufenden.

Zum Beispiel zu den Themen Qualitätssicherung, Kundenzufriedenheit, Audits, Projektmanagement, Prozessoptimierung und Kommunikation.

Außerdem erhalten Sie aktuellen Neuigkeiten rund um den Arbeitsalltag im Qualitätsmanagement.

Ein Ausschnitt der Themen:

Die wichtigsten Erfolgskriterien für interne Audits
So entsteht Ihnen kein Schaden bei Lieferverzug
Teamwork: So machen Sie aus Ihren Arbeitsgruppen funktionierende Hochleistungsteams
Brennpunkt Mitbestimmung: So gehen Sie vor, wenn der Betriebsrat Verbesserungsprojekte blockiert
Beschwerdemanagement: So reagieren Sie souverän bei Kundenbeschwerden
Best-Practice-Methoden, mit denen Sie Ihre Produktqualität nachhaltig steigern können. Sofort zum Übernehmen - ohne große Reibungsverluste!
Wie Sie die häufigsten Fehlerquellen eliminieren

 


Leserinnen und Leser sind von "Qualitätsmanagement im produzierenden Unternehmen" begeistert:

icon1

Erprobt

Zu allen wichtigen Themen im Qualitätsmanagement bekommen Sie Muster, Verfahrenseinweisungen und Standards – diese können Sie direkt übernehmen

icon1

Persönlich

Persönliche Beratung erhalten Sie per E-Mail bei mir, Dr. Börkirchner, Chefredakteur von "Qualitätsmanagement im produzierenden Unternehmen"



//www.bwr-media.de/lp/bilder/qmp/Haken.pngJa, bitte schicken Sie mir den exklusiven Sonderreport " Audits planen und durchführen" als Geschenk. Ich erhalte den Sonderreport als PDF an die unten angegebene E-Mail-Adresse.


//www.bwr-media.de/lp/bilder/qmp/Haken.pngZusätzlich möchte ich den QM-Informationsdienst "Qualitätsmanagement im produzierenden Unternehmen" 30 Tage gratis lesen.


Und wie geht es nach 30 Tagen Probelesen weiter?

Wichtig: Falls Sie "Qualitätsmanagement im produzierenden Unternehmen" NICHT überzeugt:

Geben Sie uns bitte kurz Bescheid, und zwar innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Sendung.

0228 / 95 50 – 120
kundendienst@vnr.de
BWRmed!a  
Theodor-Heuss-Straße 2-4
53095 Bonn 
02 28-36 96 091 

Damit ist die Angelegenheit für Sie erledigt. Natürlich dürfen Sie Ihr Gratis-Geschenk, den Sonderreport "Audits", in jedem Fall behalten.


Falls Sie "Qualitätsmanagement im produzierenden Unternehmen" überzeugt:

Wenn "Qualitätsmanagement im produzierenden Unternehmen" Sie überzeugt, brauchen Sie nichts weiter zu tun. Sie erhalten alle 14 Tage die neuste Ausgabe per Post. Damit sind Sie immer kurz und kompakt vor allen anderen informiert.

Für 19,90 € je Ausgabe zzgl. MwSt und 1,21 € Versandkosten bleiben Sie dabei. "Qualitätsmanagement im produzierenden Unternehmen" erscheint alle 14 Tage neu.
Den Bezug können Sie jederzeit zum Ende des Bezugsjahres stoppen. Und zwar ohne Angabe von Gründen. Benachrichtigen Sie uns bitte kurz Telefon, Fax oder E-Mail.


Gratis-Test-Anforderung von "Qualitätsmanagement im produzierenden Unternehmen"

+ Gratis-Download des neuen Sonderreports "Audits planen und durchführen"

Sie testen "Qualitätsmanagement im produzierenden Unternehmen" 30 Tage lang völlig kostenlos.
Nur wenn Sie möchten bleiben Sie unser Leser und zahlen dann 19,90 € pro Ausgabe zzgl. MwSt und 1,21 € Versandkosten.
"Qualitätsmanagement im produzierenden Unternehmen" erscheint alle 2 Wochen neu und Sie erhalten einmal im Quartal ein Themenheft.

Sie können den Bezug jederzeit zum Ende des Bezugsjahres stoppen. Keine Fallstricke -alles zu 100% transparent und fair. Jetzt 30 Tage Gratis testen!

Bestellen

Ja, ich möchte „Qualitätsmanagement im produzierenden Unternehmen“ jetzt 30 Tage kostenlos und ohne Risiko testen.

  • 1. Ausgabe GRATIS zum 30-Tage-Testen. Diese Ausgabe dürfen Sie auf jeden Fall behalten.
  • Wenn ich Ihnen innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ausgabe nichts Gegenteiliges mitteile (Anruf, Fax oder E-Mail genügt), erhalte ich 35-mal pro Jahr die neueste Ausgabe von „Qualitätsmanagement im produzierenden Unternehmen“, zum günstigen Preis von nur 19,90 € pro Ausgabe zzgl. 1,93 € Versandkosten und MwSt.
  • Der Bezug gilt für ein Jahr, eine Kündigung dieser Vereinbarung ist zum Ende eines Bezugsjahres möglich.
  • Der Gesamtpreis wird nur dann fällig, wenn Sie uns vor Ablauf Ihres Gratis-Tests keine Kündigung per Telefon, Fax oder E-Mail mitteilen.

Bitte senden Sie mein Test-Paket an:

Nur wenn mir "Qualitätsmanagement im produzierenden Unternehmen" gefällt, zahle ich nach meiner Testphase per:


1037 / QMP0757 /
Qualitätsmanagement im produzierenden Unternehmen

Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Industrie, Handel, Gewerbe, Handwerk, die freien Berufe, den öffentlichen Dienst, Behörden sowie sonstige öffentliche oder karitative Einrichtungen, Verbände oder vergleichbare Institutionen und ist zur Verwendung in der selbstständigen, beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit bestimmt.