Großbaustelle Inklusion

Wie Sie jetzt mit kleinen, aber dafür
ganz konkreten Schritten die Umsetzung
auch an Ihrer Schule schaffen

Katharina Schlamp
Es schreibt Ihnen: Katharina Schlamp Chefredakteurin

Liebe Schulleiterin, lieber Schulleiter,

alle Kolleginnen und Kollegen, mit denen ich in letzter Zeit über das Mega-Thema Inklusion gesprochen habe, sind tief besorgt.

Und zwar, weil sie befürchten, bei der Umsetzung dieser gigantischen Aufgabe von Politik und Verwaltung im Stich gelassen zu werden und letztlich als Schulleiter/in wieder einmal ganz alleine da zu stehen.

Leider ist diese Angst berechtigt. Denn trotz vieler wortreicher Bekenntnisse zur Inklusion ist in Zeiten chronisch leerer Kassen die Versuchung groß, das Thema einfach an die Schulen zu delegieren – und zwar ohne ihnen gleichzeitig auch die notwendigen Mittel zur Umsetzung und Gestaltung zuzuweisen.

Hier muss sich auf bildungs-, schul- und finanzpolitischer Ebene dringend etwas ändern

» Jetzt 14 Tage Probelesen

Aber so lange können Sie natürlich nicht warten!

Denn Sie stehen schließlich aktuell unter Druck, befinden sich schon mittendrin in der Großbaustelle Inklusion und sind jeden Tag gefordert, sie an Ihrer Schule real umzusetzen.

Und genau dafür möchte ich Ihnen heute mit „Schulleitung intern“ meine Hilfe anbieten.

Und keine Angst: „Schulleitung intern“ liefert Ihnen zum Thema Inklusion nicht noch mehr theoretische Herleitungen und Erörterungen und ist auch kein Forum für weitere fachwissenschaftliche Diskussionen – für die gibt es schließlich schon genügend andere Plattformen und Medien.

Stattdessen konzentriert sich „Schulleitung intern“ ganz darauf, Ihnen bei der konkreten Umsetzung zu helfen: mit handfesten und praktischen Ideen, Tipps, Anleitungen und Empfehlungen.

Sie sehen: Das ist ein sehr pragmatischer und bescheidener Ansatz. Denn große Theorien und schulpolitische Forderungen helfen vielleicht auf lange Sicht. In Ihrer momentanen Situation nützen sie Ihnen nichts.

Deshalb ist jeder einzelne Artikel, den „Schulleitung intern“ zum Thema Inklusion veröffentlicht, ein weiterer direkt greifbarer Beitrag zur erfolgreichen Einführung, Umsetzung und schulspezifischen Ausgestaltung von Inklusion.

 » Testen Sie jetzt „Schulleitung intern“ und fordern Sie Ihre kostenlose Probeausgabe an!

„Schulleitung intern ist für mich ein gut recherchierter und fundierter Leitfaden, der mich auf dem Laufenden hält und mich bei meinen täglichen Aufgaben praxisorientiert unterstützt.“

Gerd Wittich Hahn, Volksschule Happurg

Überzeugen Sie sich jetzt selbst davon, wie gut das funktioniert: zwei Beispiele aus „Schulleitung intern“

1. Schulbegleiter – wichtige Helfer für erfolgreiche Inklusion: Unterstützen Sie Eltern bei ihrer Antragstellung und entlasten Sie damit auch Ihre Schule

Ein Schulbegleiter (auch Schulhelfer, Integrationsassistent oder -helfer genannt) stellt die notwendige individuelle Unterstützung sicher, die ein Schüler aufgrund seiner Beeinträchtigung braucht. Er unterstützt den individuellen Unterrichtserfolg, indem er beispielsweise

  • bei einer Körperbehinderung die pflegerische Versorgung (z. B. Hilfe beim Transport und bei der Orientierung, ggf. beim Toilettengang und beim Essen) übernimmt.
  • bei einer Autismus-Störung die soziale Integration, die Eigenkontrolle und die Anpassung an die Gemeinschaftsregeln fördert.
  • bei Förderbedarf „geistige Entwicklung“ für die Ausführung von Aufträgen des Lehrers und für die Möglichkeit eines Rückzugs bei Überforderung sorgt.

Das Entscheidende für Sie als Schulleiter ist: Obwohl alle diese Leistungen nicht für die Schule, sondern ausschließlich für das einzelne Kind erbracht werden, stellen sie natürlich automatisch auch eine wichtige Entlastung für die Kolleginnen und Kollegen dar. So wird es mithilfe von Schulbegleitern für Ihre Schule deutlich leichter, die Herausforderung Inklusion gut zu bewältigen.

Ihre Stellungnahme als Schulleiter macht den Weg zur Finanzierung frei

Deshalb sollten Sie alles tun, um die Eltern dabei zu unterstützen, einen Schulbegleiter für ihr Kind zu bekommen. Je nach Diagnose des Arztes müssen die Eltern beim Bezirk oder beim Jugendamt einen Antrag auf Finanzierung nach SGB XII § 53 und § 54 stellen. Dafür brauchen sie neben dem ärztlichen Gutachten eine Bestätigung von Ihnen als Schulleiter über die Notwendigkeit und den Umfang des Bedarfs. In „Schulleitung intern“ finden Sie dazu ein fertig ausgearbeitetes Muster, an dem Sie sich für Ihre Stellungnahme orientieren können.

 » Fordern Sie deshalb gleich hier und jetzt Ihr kostenloses Probeheft von „Schulleitung intern“ an. Mit dem aktuellen Passwort können Sie sich im „Exklusivbereich für Abonnenten“ dann gleich auch die Ausgabe mit der Muster-Stellungnahme zum Thema „Schulbegleiter“ ansehen und frei herunterladen.

Sichern Sie sich diese Muster-Stellungnahme zum Thema „Schulbegleiter“, indem Sie gleich hier Ihre kostenlose Probeausgabe von „Schulleitung intern“ anfordern:

» Jetzt 14 Tage Probelesen

Kinder mit Lehrerin

„Mit 'Schulleitung intern' bekomme ich ausführliche Informationen über alle aktuellen Themen rund um den Schulleiter-Alltag.“

Gabriele Klein, Hainburgschule, Schulstr. 9, 72415 Grosselfingen

Kinder vor Tafel

2. Die Lerntheke – ideal für den inklusiven Unterricht: Sorgen Sie für Binnen-Differenzierung, ohne dass sich Förderkinder „anders“ behandelt vorkommen

An einer Lerntheke holen sich Ihre Schüler, angeleitet durch einen Laufzettel, verschiedene Arbeitsaufgaben ab. Sie lösen die Aufgaben, kontrollieren sie und legen fertig bearbeitete Arbeitsblätter in einen dafür vorgesehenen Büro-Ablagekorb. Eine solche Lerntheke kann einfach ein Tisch, ein Regal oder ein Fensterbrett sein.

Warum diese Form des Unterrichts für das gemeinsame Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung besonders geeignet und wertvoll ist

Die Lerntheke ermöglicht das problemlose und unauffällige Differenzieren. Sie verschafft so Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf das Gefühl, gleichwertig wie die anderen Kinder zu lernen. Dies ist ein wichtiger Faktor zur Steigerung des Selbstwertgefühls. Damit die Lerntheke dieses Versprechen einlöst, muss sie sehr gut vorbereitet werden. Stellen Sie Arbeitsmaterialien bereit, die sich in ihren Anforderungen unterscheiden:

  • einfache und komplexe Aufgabenstellung,
  • geringer und hoher Schwierigkeitsgrad,
  • wenige oder viele Aufgaben,
  • Einzel- und Partneraufträge,
  • Fertigkeitstraining und Problemlöse- bzw. Transferaufgaben.

Doch woher wissen Ihre Schüler, welche Aufgaben zu ihrem Lernstand passen? Wer welche Aufgaben bearbeiten soll, erfahren sie über ihren Laufzettel. Die meisten Kinder bekommen einen neutralen Laufzettel, bearbeiten also alle Aufgaben der Lerntheke.

Doch für Ihre Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf vermerken Sie auf dem Laufzettel, welche Aufgaben sie lösen sollen bzw. laden zur Selbsteinschätzung ein (siehe Beispiel-Laufzettel rechts).

Nichts motiviert so sehr wie abwechslungsreiche Aufgabenstellungen

Ihre Schüler fühlen sich durch unterschiedliche und abwechslungsreiche Aufgaben herausgefordert und motiviert. Deshalb:

  • Mischen Sie bekannte Aufgaben mit solchen, die Sie im Vorfeld neu erarbeitet haben.
  • Wählen Sie einen bekannten Aufgabentyp für einen Inhalt, der für die Schüler noch relativ neu ist und deshalb gründlich geübt werden soll.
  • Wählen Sie ein neues Aufgabenformat, um einen bekannten Inhalt in einer anderen Form zu präsentieren und so das Gelernte zu verfestigen.

Verwenden Sie für die Lerntheke ein passendes Ordnungssystem, damit die Schüler die Materialien finden und an die richtige Stelle zurücklegen können. Kinder mit Förderbedarf brauchen ganz besonders ein eindeutiges System aus Ablagekörben und Kartonschubladen, um sich zurechtzufinden. Versehen Sie alle Stationen mit einer Nummer, die im Laufzettel ihre Entsprechung findet.

 » Fordern Sie gleich hier und jetzt Ihr kostenloses Probeheft von „Schulleitung intern“ an. Als Dankeschön für Ihr Interesse erhalten Sie das E-Book "Inklusion im Unterricht" mit vielen weiteren Anregungen für das gemeinsame Lernen.

Viele weitere Tipps und Ideen zu den Themen:

  • in heterogenen Gruppen unterrichten
  • Förderplanung
  • innere und äußere Differenzierung
  • kooperatives Lernen

finden Sie im E-Book „Inklusion im Unterricht“. Sie erhalten diesen Ratgeber jetzt völlig kostenlos als Dankeschön für Ihr Interesse, wenn Sie hier und jetzt Ihr Probe-Exemplar von „Schulleitung intern“ zum kostenfreien 14-Tage-Test anfordern.

Inklusion im Unterricht

Doch Inklusion ist ja bei weitem nicht Ihre einzige Aufgabe: Was kann Ihnen „Schulleitung intern“ also sonst noch bieten?

„Schulleitung intern“ ist der einzige monatlich erscheinende Informationsdienst, der sich speziell an Schulleiter von Grundschulen und Schulen im SEK I-Bereich richtet.

In dieser punktgenauen Spezialisierung liegt eine große Stärke: Denn so können Sie sich fest darauf verlassen, dass sich alle Beiträge auf Ihre konkrete berufliche Situation beziehen und darauf entsprechend konkret eingehen.

Außerdem ermöglicht uns die Konzentration auf eine einzige Lesergruppe, dass wir wirklich auch alle Themen, die für Sie als Schulleiter relevant sind, ansprechen können.

Deshalb deckt „Schulleitung intern“ das gesamte Spektrum ab und bietet Ihnen Empfehlungen, Tipps, Hinweise und vielfältige Arbeitshilfen zu folgenden Themenbereichen:

  • Schul- und Unterrichtsentwicklung: Wie Sie Ihre Schule und den Unterricht systematisch weiterentwickeln und neue, sinnvolle Konzepte schnell und zielgerichtet umsetzen
  • Organisation / Verwaltung / Finanzen: So erledigen Sie Ihre Verwaltungsarbeit effizienter und gewinnen wertvolle Zeit zurück
  • Kooperation mit den Eltern: Führen Sie Eltern von Konfrontation oder Desinteresse zur Zusammenarbeit und machen Sie sie zu Partnern Ihrer Schule
  • Leiten / Führen / Motivieren: Wie Sie als Chef überzeugen, sich erfolgreich durchsetzen und eine konstruktive und motivierende Arbeitsatmosphäre schaffen
  • Zeit- und Selbstmanagement: So finden Sie zu der für Sie persönlich optimalen Arbeitsweise, reduzieren unnötigen Stress und erzielen schneller Resultate
  • Schulrecht: Bleiben Sie auf dem Laufenden, nutzen Sie verständlich geschriebene Erläuterungen zu schulischen Rechtsfragen und verschaffen Sie sich Rechtssicherheit
  • Bildungspolitik: Gewinnen Sie schnell und mühelos den Überblick über aktuelle Diskussionen, die Sie schon bald direkt betreffen könnten

„‚Schulleitung intern‘ liefert mir für jede Situation die passende Antwort: klar und übersichtlich gegliedert finde ich sehr schnell, was ich suche. Das ist wichtig, denn meine Zeit ist leider mehr als knapp bemessen.“

Jutta Zöllner, Volksschule Dorfprozelten, Schulstr. 4, 97904 Dorfprozelten

 » Testen Sie jetzt „Schulleitung intern“ und fordern Sie Ihre kostenlose Probeausgabe an!

Selbstverständlich bietet Ihnen „Schulleitung intern“ zusätzlich auch ein umfangreiches Online-Angebot!

Als Abonnent können Sie neben der gedruckten Ausgabe von „Schulleitung intern“ jederzeit und ohne einen Cent an zusätzlichen Kosten das komplette Internet-Angebot nutzen und damit von folgenden Leistungen profitieren:

  • Ausgaben-Archiv: Lesen Sie alle bereits erschienenen Fachartikel und Ausgaben von „Schulleitung intern“ direkt online – oder laden Sie sie herunter und drucken sie dann aus.
  • Downloads: Laden Sie sich jederzeit, schnell und bequem Checklisten, Vorlagen, Muster-Formulierungen, Schritt-für-Schritt-Anleitungen und andere Dokumente direkt auf Ihren PC herunter. Passen Sie die Dokumente an Ihre Bedürfnisse an und setzen Sie sie sofort an Ihrer Schule ein.
  • Redaktions-Sprechstunde: Im „Exklusivbereich für Abonnenten“ auf der Internetseite von „Schulleitung intern“ steht ein Kontaktformular für Sie bereit, über das Sie jederzeit Ihre fachlichen Fragen an mich persönlich richten können.

Machen Sie sich jetzt ganz einfach selbst ein Bild, und testen Sie „Schulleitung intern“ – kostenlos und ohne „Abo-Falle“!

Ein Wort vorab: Wenn Sie jetzt mein Angebot annehmen und „Schulleitung intern“ für 14 Tage GRATIS testen, legen Sie sich damit in keiner Weise fest! Sollten Sie nämlich feststellen, dass „Schulleitung intern“ – aus welchen Gründen auch immer – doch nichts für Sie ist, brauchen Sie lediglich innerhalb der 14 Testzeit-Tage per E-Mail, Fax oder Brief mitzuteilen, dass Sie „Schulleitung intern“ nicht weiterbeziehen wollen. Dann ist die Angelegenheit für Sie erledigt.

Aber auch später können Sie den Bezug jederzeit, also ohne Einhaltung einer Frist, kündigen und die Belieferung endet dann auch sofort!

Für diese fairen und transparente Bedingungen hat „Schulleitung intern“ das Fairness-Partner-Siegel 2011/2012 und die Fairness-Partner-Medaille 2011/2012 erhalten.

Es gibt also wirklich keinen Grund, jetzt noch zu zögern: Probieren Sie „Schulleitung intern“ einfach einmal aus! Sie erhalten dann:

  • die neueste gedruckte Ausgabe von „Schulleitung intern“ als kostenloses Probeheft,
  • das aktuelle Passwort für den „Exklusivbereich für Abonnenten“ im Internet,
  • - und als zusätzliches Dankeschön für Ihr Interesse das E-Book: „Inklusion im Unterricht – So schaffen Sie individualisierende Lernmöglichkeiten und fördern das Voneinanderlernen“

Probeheft und E-Book können Sie in jedem Fall behalten, Sie brauchen also nichts zurückzuschicken.

Nehmen Sie mein Angebot an: Sie sichern sich damit kompetente Unterstützung und vielfältige, direkt umsetzbare Arbeitshilfen für Ihre anspruchsvollen Aufgaben!

Ich freue mich darauf, Sie bald als Leserin oder Leser von „Schulleitung intern“ begrüßen zu können!

Mit freundlichen Grüßen
Ihre
Unterschrift

Katharina Schlamp
Chefredakteurin „Schulleitung intern“ und Institutsdirektorin an der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung Dillingen

Bestellen

Ja, ich möchte am kostenlosen 14-Tage-Gratis-Test teilnehmen und „Schulleitung intern“ kennen lernen.

  • 1. Ausgabe GRATIS zum 14-Tage-Testen. Diese Ausgabe dürfen Sie in jedem Fall behalten.
  • Danach 26 Ausgaben + 6 Themenhefte pro Jahr zu je 14,95 € pro Ausgabe (zzgl. 1,70 € Versandkosten).
  • Außerdem erhalten Sie 2x im Jahr ein hilfreiches Praxishandbuch zu einem Brennpunktthema an der Schule.
  • Das GRATIS-Willkommensgeschenk erhalten Sie zusammen mit Ihrem Probe-Exemplar.
  • Der Bezug kann jederzeit zur laufenden Ausgabe beendet werden.

Bitte senden Sie mein Test-Paket an:

Nur wenn mir "Schulleitung intern" gefällt, zahle ich nach meiner Testphase per:



3001 / SGH1644 /
Schulleitung intern

Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Industrie, Handel, Gewerbe, Handwerk, die freien Berufe, den öffentlichen Dienst, Behörden sowie sonstige öffentliche oder karitative Einrichtungen, Verbände oder vergleichbare Institutionen und ist zur Verwendung in der selbstständigen, beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit bestimmt.