Vielen Dank, Herr {order.billingAddress.lastname},

Vielen Dank, Frau {order.billingAddress.lastname},

herzlichen Dank für Ihre Bestellung von "Urteil des Tages".

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben den ersten richtigen Schritt für Ihr rechtssicheres Handeln im Arbeitsalltag getan.

Als kleines Dankeschön haben wir ein weiteres exklusives Geschenk für Sie: Mit „Arbeitsrecht kompakt“ ergänzen Sie Ihre Bestellung „Urteil des Tages“ ideal. Denn beide Informationsdienste zusammen VERDOPPELN Ihren Erfolg als Führungskraft noch einmal.

Arbeitsrecht kompakt + Urteil des Tages
=
Die perfekte Kombination für Ihren maximalen Erfolg als Arbeitgeber!

„Arbeitsrecht kompakt“ bietet Ihnen deshalb die ideale Ergänzung zu „Urteil des Tages“, weil Sie:

  1. ... mit beidem zusammen den unschlagbaren rundum Blick im Arbeitsrecht haben

  2. ... konkret und in aller Kürze über die wichtigsten Änderungen im Arbeitsrecht auf dem Laufenden gehalten werden

Rechtssicherheit ist für Sie als Arbeitgeber ein unverzichtbares Thema?

Der 14-tägige Fachinformationsdienst „Arbeitsrecht kompakt“ zeigt Ihnen ALLES damit Sie GARANTIERT rechtssicher handeln:

Sichern Sie sich jetzt Ihre erste Ausgabe von Arbeitsrecht kompakt“ + den Spezial-Report „Arbeitsvertrag“ – kostenlos und nur exklusiv für die ersten 33 Bestellungen!


Jetzt HIER KLICKEN und GRATIS SPEZIALREPORT SICHERN



Liebe Leserin, lieber Leser,

sofern Sie als Arbeitgeber nicht tarifgebunden sind, sind Sie der Arbeitnehmerseite bei Begründung des Arbeitsverhältnisses einen Schritt voraus. Denn Sie können Ihre Arbeitsverträge frei konzipieren.

Gleichwohl geben viele Arbeitgeber diesen Trumpf vorschnell aus der Hand. Oft wird „schnell, schnell“ ein Standardvertrag herangezogen oder gedankenlos auf einen Tarifvertrag Bezug genommen.

Damit vergeben Sie zum einen die Chance, Ihre Arbeitsverträge Ihren individuellen betrieblichen Erfordernissen anzupassen. Zum anderen kann Sie eine unbedachte Vertragsgestaltung teuer zu stehen kommen.

Ich habe heute deshalb einen ganz besonderen Tipp für Sie:
Für diejenigen, die meinen Spezial-Report „Arbeitsrecht kompakt“ noch nicht kennen, habe ich heute ein exklusives GRATIS-Angebot: Wenn Sie heute eine Testausgabe von „Arbeitsrecht kompakt“ anfordern, erhalten Sie nicht nur diese Test-Ausgabe absolut gratis, sondern auch noch meinen aktuellen Spezial-Report „Arbeitsvertrag“!

Darin erhalten Sie einen Überblick über alle relevanten Fragen rund um das Thema Arbeitsverträge mit vielen Tipps und Arbeitshilfen zur Vertragsgestaltung:

  • Weshalb unklare Vertragsbestimmungen zu Ihren Lasten gehen und wie Sie dies vermeiden

  • Wie Sie Bewerber von einem unüberlegten Widerruf der Vertragszusage abhalten können

  • Warum Sie Mitarbeiteransprüche zeitlich begrenzen sollten

  • Wie Sie sich im Falle der vorzeitigen Vertragsbeendigung Ihre Fortbildungskosten erstatten lassen

  • Was Sie für eine wirksame Freistellung regeln sollten

Den Spezial-Report „Arbeitsvertrag“ erhalten Sie nur hier und auch nur, wenn Sie sich für eine kostenlose Testausgabe meines zweiwöchentlichen Ratgebers „Arbeitsrecht kompakt“ entscheiden.

Ergreifen Sie diese Chance! Mit dem Spezial-Report „Arbeitsvertrag“ gestalten Sie zukünftig Arbeitsverträge zu Ihrem Vorteil und hinterlassen einen guten Eindruck beim zukünftigen Mitarbeiter.

Jetzt neu!

Rund 85 % aller Arbeitsgerichtsprozesse werden von Arbeitnehmern gewonnen. Doch Sie als Arbeitgeber sind nicht machtlos:

In meinem GRATIS-Spezial-Report „Arbeitsvertrag“ lernen Sie die Profi-Kniffe kennen, mit denen SIE solche Fallen vermeiden. Und sich damit in Prozessen automatisch eine bessere Ausgangsposition verschaffen...

Damit ein Arbeitsrichter einen Arbeitsvertrag „kassiert“, reicht schon ein einziges falsches Wort oder eine Formulierung an der falschen Stelle.

Schon kann dank der munter sprudelnden Gesetzesflut und der oft kaum noch nachvollziehbaren Rechtsprechung eine ganze Vertragsklausel hinfällig sein. Das bedeutet für Sie:

Um Ihre Rechte als Arbeitgeber überhaupt noch durchsetzen zu können, brauchen Sie professionelle Hilfe. Das kann ein Anwalt sein. Aber der verlangt jedes Mal gleich 200,00 € oder mehr Beratungshonorar.

Doch es geht auch viel preiswerter. Und zwar OHNE dass Sie deswegen auf mehr Rechtssicherheit verzichten müssten. Sehen Sie einmal, wie leicht sich Arbeitgeber eine Menge Ärger vom Hals schaffen können. Und zwar nicht durch einem Anwalt, sondern -kaum zu glauben- nur durch ein paar simple Format-Änderungen (!) in seiner Textverarbeitung:

Ein zugrunde liegende Urteil des BAG (5 AZR 447/94) besagte etwa Folgendes:

Strukturieren Sie den Arbeitsvertrag immer klar und übersichtlich. Denn eine Regelung an einer Stelle, an der ein Arbeitnehmer sie nicht vermutet oder leicht übersehen kann, ist ungültig (§ 305c Abs. 1 BGB). So wurde z. B. eine vertragliche Ausschlussfrist deshalb nicht Vertragsinhalt, weil sie ohne Hinweis und ohne Hervorhebung unter einer falschen oder missverständlichen Überschrift eingeordnet war.

Verzichten Sie im gesamten Arbeitsvertrag einfach auf drucktechnische Hervorhebungen und Überschriften. Damit ist Ihr Mitarbeiter automatisch gezwungen, den Vertrag komplett zu lesen, um sich ein Bild über die Konditionen zu machen. Ergo:

Gratis-Report Arbeitsvertrag

Dann kann er sich vor Gericht auch nicht mehr darauf berufen, dass die Klausel versteckt war und er sie nicht gesehen hat (vgl. LAG Schleswig-Holstein, 3 Sa 515/04)!

Wird Ihnen jetzt klar, wie nahe beieinander ein gewonnener und ein verlorener Prozess liegen können?

Sichern Sie sich jetzt Ihr Exemplar meines Spezial-Reports „Arbeitsvertrag". Die Aktion gilt nur für kurze Zeit.

Jetzt neu!


Wenn Sie Geld sparen wollen, dürfen Sie im Arbeitsvertrag regeln, dass ein gewisser Umfang von Überstunden pro Monat schon mit dem Gehalt abgegolten ist (maximal 10 % der geschuldeten Arbeitszeit).

Es können theoretisch einige 10.000,00 € sein. Doch für Sie sind Tipps wie diese absolut GRATIS:

Zusätzlich erhalten Sie eine GRATIS-Test-Ausgabe meines Arbeitgeber-Spezial-Informationsdienstes „Arbeitsrecht kompakt“ im Wert von 19,90 €. „Arbeitsrecht kompakt“ hilft Ihnen aber nicht nur weiter, wenn Sie einen Arbeitsvertrag aufsetzen müssen. Sondern auch in allen anderen Fällen rund ums Arbeitsrecht.

In nicht mehr als 15 Minuten pro Ausgabe sind Sie damit in allen arbeitsrechtlichen Angelegenheiten immer up to date. Sie vermeiden künftig nicht nur teure Arbeitsgerichtsprozesse, sondern sparen auch viel Ärger und Zeit.


Werden Sie in den nächsten Wochen ...

einen Arbeitsvertrag mit einem neuen Mitarbeiter abschließen

eine Abmahnung oder Kündigung aussprechen

ein Zeugnis formulieren

eine mehr als zweifelhafte Krankmeldung erhalten

Überstunden oder Versetzungen anordnen

einen Urlaubsantrag ablehnen

Einstellungsgespräche führen

eine Stellenanzeige online oder in der Zeitung aufgeben

einen Minijobber, Studenten, Rentner oder eine Aushilfe einstellen

Haben Sie hier ein paar Mal genickt? Vielleicht sogar geseufzt und Ihr Kinn aufgestützt und sich gefragt, wie Sie diese Aufgaben ohne Diskussionen, Ärger, Klagen hinkriegen. Glauben Sie mir: das geht!

Denn ich analysiere jedes Urteil und erarbeite

was das Urteil für die Praxis bedeutet

mit welchen Gestaltungen solche Situationen in Zukunft vermieden werden können

was SIE daraus lernen können.

Das Ergebnis steht Ausgabe für Ausgabe in „Arbeitsrecht kompakt“. Brandaktuell und kompakt auf nur 8 Seiten. In klaren Worten. Angereichert mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Checklisten, die die Umsetzung vereinfachen. Wenn Sie sich das einmal ansehen möchten, dann klicken Sie bitte hier. Die neueste Ausgabe ist dann in 3 Tagen bei Ihnen – gratis und ohne Verpflichtung.

Jetzt neu!

Hätten Sie es gewusst?

Frage

Ja

Nein

Ist das Verbot der privaten Internetnutzung mitbestimmungspflichtig?
(Achtung: neues BAG-Urteil!)

   

Ist die Einschränkung der privaten Internetnutzung mitbestimmungspflichtig?

   

Rauchverbot in Kraft: Müssen Sie Raucherpausen bezahlen?

   

Müssen Sie alte Arbeitsverträge auf das Rentenalter von 67 ändern?

   

Dürfen Sie ältere Vorgänge für eine fristlose Kündigung heranziehen?

   

Wird für jede Mehrarbeit ein Überstundenzuschlag fällig?

   

Beginnt jedes Arbeitsverhältnis automatisch mit einer Probezeit?

   

Diese und viele andere Fragen beantworte ich in „Arbeitsrecht kompakt“ für Sie klipp und klar. Und das ist noch nicht alles: Sie erhalten praktische Umsetzungshilfen, Schritt-für-Schritt-Anleitungen, Checklisten und Musterformulierungen. Auf die können Sie sogar zugreifen, wenn Sie mal eine Ausgabe verpasst oder verlegt haben. Denn auf der umfangreichen Online-Datenbank, auf die ganz exklusiv nur Leser Zugriff haben, finden Sie mit Sicherheit jede gesuchte Zusatzinformation.

Herzliche Grüße



Burkhard Boemke, Experte für Arbeitsrecht
und Chefredakteur von „Arbeitsrecht kompakt“

Sichern Sie sich jetzt Ihr Exemplar meines Spezial-Reports „Arbeitsvertrag“. Die Aktion gilt nur für kurze Zeit.

Ja, ich möchte „Arbeitsrecht kompakt“ 30 Tage gratis testen. Dafür erhalte ich den Spezial-Report „Arbeitsvertrag“ als Geschenk, das ich auf jeden Fall behalten darf.

 

Warten Sie nicht, bis Sie eines Tages vor Gericht erleben müssen, dass Ihr Mitarbeiter und sein Anwalt (womöglich im Verbund mit dem Betriebsrat) in allen Punkten Recht behalten! Wenn die Gegner besser Bescheid wissen als man selbst, kann ein Alptraum wahr werden.

Die Lösung ist nur einen Mausklick entfernt: Lernen Sie kostenlos meinen Informationsdienst „Arbeitsrecht kompakt“ kennen. Das kostet Sie wirklich keinen Cent und ist vollkommen risikolos.

Bitte klicken Sie jetzt hier und erhalten Sie zusätzlich den GRATIS-Sonder-Report „Arbeitsvertrag“ als PDF zum Sofort-Download.

Sie müssen definitiv nichts zurückschicken. Sowohl Ihre Test-Ausgabe von „Arbeitsrecht kompakt“ wie auch Ihren Sonder-Report „Arbeitsvertrag“ dürfen Sie behalten und uneingeschränkt nutzen. Und Sie haben ganze 30 Tage Zeit, sich für oder gegen einen weiteren Bezug von „Arbeitsrecht kompakt“ zu entscheiden. Versprochen!

Füllen Sie dazu einfach das folgende Formular aus.

Bestellen

Ja, ich möchte ab sofort von dem Informationsdienst „Arbeitsrecht kompakt – Aktuelle Urteile und Empfehlungen für Arbeitgeber“ profitieren.

  • 1. Ausgabe GRATIS zum 30-Tage-Testen. Diese Ausgabe darf ich auf jeden Fall behalten.
  • Kostenloses Willkommensgeschenk zum Sofort-Download.
  • Wenn mich der Test überzeugt und ich Ihnen innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ausgabe nichts Gegenteiliges mitteile (Fax oder eine E-Mail genügt), erhalte ich bequem per Post 34 Ausgaben im Jahr für je 19,90 € zzgl. Versandkosten und MwSt.
  • Ich kann den Bezug zum Ende eines Bezugsjahres kündigen – ganz einfach ohne Angabe von Gründen.

Bitte senden Sie mein Test-Paket an:

Nur wenn mir "Arbeitsrecht Kompakt - Aktuelle Urteile und Empfehlungen für Arbeitgeber" gefällt, zahle ich nach meiner Testphase per:



17851 / UDA4161 /
Arbeitsrecht Kompakt - Aktuelle Urteile und Empfehlungen für Arbeitgeber

Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Industrie, Handel, Gewerbe, Handwerk, die freien Berufe, den öffentlichen Dienst, Behörden sowie sonstige öffentliche oder karitative Einrichtungen, Verbände oder vergleichbare Institutionen und ist zur Verwendung in der selbstständigen, beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit bestimmt.