Vielen Dank, Herr {order.billingAddress.lastname},

Vielen Dank, Frau {order.billingAddress.lastname},

herzlichen Dank für Ihre Bestellung von {orderedItem.title}.

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben den ersten richtigen Schritt für Ihr rechtssicheres Handeln im Arbeitsalltag getan.

Als kleines Dankeschön haben wir ein weiteres exklusives Geschenk für Sie: Mit „Umsatz-Steuer aktuell“ ergänzen Sie Ihre Bestellung ideal:

Der Fiskus will 2019 härter prüfen:
Mit diesen Tipps bleiben Sie bei der Umsatzsteuer unangreifbar


Liebe Leserin, lieber Leser,

die Zahl der Betriebsprüfungen ist unverändert hoch und wird in diesem Jahr sogar noch weiter ansteigen.

Das ist das erklärte Ziel von Bundesfinanzminister Schäuble und seinen Amtskollegen in den Bundesländern.

Rechnen Sie deshalb damit, dass speziell auch die Zahl der Umsatzsteuer-Sonderprüfungen und Umsatzsteuer-Nachschauen noch einmal deutlich erhöht wird.

Die Folge: Für Sie als Umsatzsteuerverantwortlicher in Ihrem Unternehmen ist die Lage ernst. Sehr ernst! Sind Sie jetzt mehr gefordert denn je. Denn der Finanzminister geht davon aus, dass Deutschlands Unternehmen jährlich 17 Milliarden € Umsatzsteuer zu wenig zahlen. Und die will er sich holen. Mit aller Gewalt.

Aus diesem Grund habe ich heute einen ganz besonderen Tipp für Sie:
Für diejenigen, die meinen Ratgeber „Umsatzsteuer aktuell“ noch nicht kennen, habe ich heute ein exklusives GRATIS-Angebot: Wenn Sie heute eine Testausgabe von „Umsatzsteuer aktuell“ anfordern, erhalten Sie nicht nur diese Test-Ausgabe absolut gratis, sondern auch noch meinen exklusiven Spezial-Report „Die 20 gefährlichsten Umsatzsteuerfallen - und wie Sie Ihr Unternehmen davor schützen“!


Steuersünden Ratgeber

In meinem exklusiven Spezial-Report habe ich Ihnen typische Fälle aus dem Betriebsalltag ausgewählt, in denen andere Unternehmen schon teures „Lehrgeld“ in Form von verlorenen Vorsteuerabzügen und hohen Steuernachzahlungen leisten mussten.

Damit beseitigen Sie Schwachpunkte oder gar offensichtliche Angriffspunkte bereits im Vorfeld von Betriebsprüfungen, Umsatzsteuer-Sonderprüfungen und Umsatzsteuer-Nachprüfungen.

Den exklusiven Spezial-Report „Die 20 gefährlichsten Umsatzsteuerfallen - und wie Sie Ihr Unternehmen davor schützen“ können Sie nicht im freien Verkauf erwerben. Sie erhalten ihn garantiert nur hier und nur dann, wenn Sie sich jetzt für eine kostenlose Test-Ausgabe meines Ratgebers „Umsatzsteuer aktuell“ entscheiden.

Lesen Sie darin:

 

Vertrauensschutz: Wie Sie Ihren Vorsteuerabzug sogar beim Totalverlust einer Eingangsrechnung sicherstellen

Forderungsabtretung: Lassen Sie bei einem Großauftrag Forderungen abtreten, kann das bei der Umsatzsteuer fatale Folgen haben

Umsatzsteuer-Sonderprüfung: Wie Sie Ihre Interessen erfolgreich durchsetzen, wenn das Finanzamt Verzögerungsgeld fordert

USt-Bemessungsgrundlage: Welche USt-Folgen es hat, wenn Mitarbeiter ihren Dienstwagen auch privat fahren dürfen

Fiese Fallen und meine persönlichen Empfehlungen zur Vermeidung mit entsprechender Rechtgrundlage zu den folgenden Themen:

Dienstwagen

Vertrauensschutz

Forderungsaufstellung

Bewirtungskosten

Forderungsabtretung

Firmen-Kantine

Zeitreihenvergleich

Lieferungen in ein Drittland

Möblierte Zweitwohnung

Verzögerungsgeld

Doppelter Ansatz der USt.

Kfz-Stellplätze für Mitarbeiter

Rückwirkender Vorsteuerabzug

Durchlaufende Posten

EU-Geschäfte

Zeitgerechte Buchung

Rechnungsstellung

Dienstwagen

Taxifahrt, Limo-Service & Co.

Leistungsbeschreibung

Sicher Sie sich jetzt Ihren Gratis-Report. Ich kann Ihnen nicht versprechen, dass ich Ihnen ein solch exklusives Angebot so bald noch einmal unterbreiten darf!


USt-Fallen Ratgeber

Wie Sie alle USt-Fallen umgehen und den Vorsteuerabzug sicherstellen

Möchten Sie Ihrem Unternehmen 10.125,96 € sparen? Blöde Frage, werden Sie denken – na klar, das will doch jeder! Aber warum gerade 10.125,96 € … und wie soll das gehen?

Das erzähle ich Ihnen gerne. Im Schnitt muss jedes Unternehmen genau 10.125,96 € nachzahlen, nachdem der Betriebsprüfer da war (Quelle: „Betriebsprüfungsreport“ des Finanzministeriums). Und das ist ein Durchschnittswert! Das bedeutet: Es kann noch viel teurer werden!

Wenn in einer Rechnung auch nur eine Zeile in der Anschrift falsch ist, heißt das: Der Vorsteuerabzug wird Ihnen gestrichen. Das Finanzamt stiehlt Ihr Geld!

Wenn bei einer Lieferung ins oder aus dem EU-Ausland nicht vollkommen klar ist, wo der Leistungs- und wo der Erfüllungsort sind: Vorsteuer gestrichen. Der Fiskus kassiert Geld, das ihm gar nicht gehört!

Wenn ein Lieferant in der Umsatzsteuer-ID-Nummer auf der Rechnung auch nur einen einzigen Tipp-Fehler macht. Wer schnappt sich Ihr Geld aus der geleisteten Vorsteuer? Der Fiskus!

Wenn dem Fiskus in einer online erstellten Rechnung die Signatur nicht passt (zum Beispiel eine vom Acrobat Reader), ist Ihr Geld futsch! Sie können die Vorsteuer nicht mehr geltend machen.

Wenn bei Beträgen bis 150 Euro eine Quittung ausgestellt wird - womöglich handschriftlich und ohne Quittungsblock - und eine der vier Pflichtangaben einen kleinen Formfehler enthält, haben Sie Ihren Vorsteueranspruch verloren.

Das möchte ich nicht hinnehmen – und Sie sicher auch nicht. Im Gegenteil! Jeder Euro, den ein Unternehmen nicht an das Finanzamt zahlt, ist purer Gewinn!

Und genau deshalb habe ich beschlossen, allen Unternehmern, Selbstständigen und Steuerverantwortlichen in Deutschlands Unternehmen klipp und klar zu zeigen, wie sie sich wehren können und – besser noch – wie sie erst gar nicht in eine der unzähligen Umsatzsteuer-Fallen tappen, die der Gesetzgeber aufgestellt hat!

Jetzt neu!

Hier ist das wirkungsvollste „Umsatzsteuer-Schutz-Paket“, das es derzeit für Sie gibt!

Nur wer als Steuerverantwortlicher, Geschäftsführer oder Entscheider im Rechnungswesen selber aufrüstet, kann in diesem Kampf noch mithalten. Und das perfekte Werkzeug hierzu ist „Umsatzsteuer aktuell“ – mein wertvoller Informationsdienst, der blitzschnell reagiert und Ihnen Hilfestellungen und Lösungen anbietet, wenn der Fiskus bei der Umsatzsteuer wieder zuschlagen möchte!

Sichern Sie sich jetzt ab! Erfahren Sie in Umsatzsteuer aktuell:

Geschäftsreisen, Kongresse und Messen im Ausland: So holen Sie sich die Umsatzsteuer zurück

Eingangsangaben und Formalitäten: Wie Sie Importe aus Drittländern problemlos abwickeln

Dienstleister bearbeitet Ihre Rechnungen: So umgehen Sie die beim Finanzamt sehr beliebte Vorsteuer-Falle

Innergemeinschaftliche Lieferungen: Mit diesen 5 Tipps bleibt Ihr Geld in Ihrem Unternehmen

Wie Sie dank eines wenig bekannten europäischen Urteils zu viel gezahlte Umsatzsteuer schneller wiederbekommen

Wie Sie bei Reihengeschäften innerhalb der EU jetzt die Vereinfachungsregel nutzen

Umsatzsteuer-Nachschau: So bieten Sie dem Fiskus erfolgreich Paroli

Karussell-Geschäfte: So retten Sie die Umsatzsteuer, wenn Sie unschuldig beteiligt sind

Sie sehen: „Umsatzsteuer aktuell“ ist Ihr ganz persönliches Schutzprogramm. Das können Sie wörtlich nehmen!

Und damit Sie sich ganz in Ruhe davon überzeugen können, was „Umsatzsteuer aktuell“ für Sie leistet – und wie viel mehr an Entscheidungssicherheit Ihnen mein einzigartiger Informationsdienst in der täglichen Praxis wirklich bringt - schicke ich Ihnen „Umsatzsteuer aktuell“ 14 Tage lang GRATIS ins Büro.

Und das Beste: Als Dankeschön für Ihren risikolosen Gratis-Test schenke ich Ihnen den exklusiven Spezial-Report „Die 20 gefährlichsten Umsatzsteuerfallen - und wie Sie Ihr Unternehmen davor schützen“, den Sie sich direkt im Anschluss an Ihre Anforderung hier herunterladen können.

Jetzt neu!

Schluss mit dem Umsatzsteuer-Wahn!
Holen Sie sich zu viel gezahlte Vorsteuer gleich zurück!

„Sie machen mir mein ganzes ,Geschäft‘ kaputt“, hat mir kürzlich ein Betriebsprüfer erzählt. Das hat mich richtig gefreut. Denn ich saß als Berater neben meinem Mandanten – und so sehr sich der Prüfer auch anstrengte – in diesem Fall gab es für ihn keinen einzigen Cent zu holen!

Und genau das ist meine Mission, die ich auch in „Umsatzsteuer aktuell“ für Sie verfolge:

Ihnen genau die Tipps und Informationen an die Hand zu geben, mit denen Sie die Vorsteuer für Ihr Unternehmen retten – und Ihnen klipp und klar zu zeigen, wie Sie die typischen Umsatzsteuer-Fallen souverän vermeiden.

Denn Hand aufs Herz: Im betrieblichen Alltag ist es nicht immer ganz einfach zu erkennen, wo eine Steuerfalle lauert und wo nicht. Vor allem bei den ständigen Änderungen durch Rechtsprechung und Gesetzgebung.

Stimmen Sie mir zu, wenn ich sage: Da ist es gut, einen „Berater" zu haben, der schnell und unkompliziert berichtet über

  • neue Urteile und deren Auswirkungen für Ihr Unternehmen,

  • Gesetzesänderungen und deren praktische Konsequenzen,

  • vorteilhafte EU-Entscheidungen und deren Umsetzung in Deutschland,

  • die Praxis der Finanzämter und Betriebsprüfer.

Genau das leistet mein Informationsdienst „Umsatzsteuer aktuell“ für Sie. Und ich verspreche nicht zu viel, wenn ich sage:

Jetzt sind Sie bei der Umsatzsteuer immer auf der sicheren Seite!

„Umsatzsteuer aktuell“ bleibt für Sie am Ball und informiert Sie zeitnah über alle gesetzlichen Änderungen im Umsatzsteuerrecht. Aber nicht nur das:

In „Umsatzsteuer aktuell“ sage ich Ihnen auch ganz konkret, was ein neues Urteil, ein neuer Erlass oder eine Verwaltungsanweisung für Ihr Unternehmen bedeutet und wie Sie neue Vorschriften in der Praxis richtig umsetzen.

Mein Tipp: Stellen Sie mich kritisch auf die Probe. Fordern Sie Ihr Gratis-Test-Exemplar jetzt gleich an!

Jetzt neu!

Auch meine Leserinnen und Leser sind begeistert!

Marianne Bieter:

„Ich möchte mich auf diesem Weg für den Tipp in der letzten Ausgabe zum Thema im Ausland entstandene Reisekosten bedanken. Wir haben das in den letzten Jahren immer ‚versäumt’, weil uns das mit dem Erstattungsantrag zu kompliziert schien. Mit Ihrer Anleitung war es ganz leicht – und hat uns auf einen Schlag 638,12 € gebracht. Viel Geld für eine halbe Stunde Arbeit. Bitte machen Sie weiter so mit Ihren leicht umzusetzenden und wunderbar konkreten Tipps!“



Peter Arndt:

"Ich bin in einem mittelständischen Unternehmen für die steuerlichen Fragen zuständig. Da nimmt das Thema Umsatzsteuer einen großen Raum ein.

Deshalb bin ich sehr glücklich, mit „Umsatzsteuer aktuell“ eine Informationsquelle gefunden zu haben, die mich schnell und vor allem konkret über gesetzliche Neuregelungen und Urteile sowie deren praktische Auswirkungen informiert. So weiß ich immer sofort, welche Maßnahmen ich ergreifen muss. Ich kann guten Gewissens sagen: Dieser Dienst ist für jeden Steuerpraktiker in einem in Deutschland ansässigen Unternehmen unverzichtbar."



Karl-Heinz Fischer:

„Ich lese „Umsatzsteuer aktuell“. Ich kann nur sagen – Gott sei Dank. Mein Großhandelsunternehmen hat natürlich viel mit ausländischen Lieferanten zu tun – aber auch mit Unternehmen, die Kommissionsware im In- und Ausland bewegen. Was das an ständigem Ärger mit dem Finanzamt in Sachen Umsatzsteuer gab, kann ich kaum beschreiben. Die hatten sich regelrecht auf mich eingeschossen. Dank der vielen guten und sehr fundierten Tipps und Hinweise auf für mich und mein Unternehmen vorteilhafte Urteile, Erlasse und Gestaltungsmöglichkeiten ist jetzt deutlich mehr Ruhe eingekehrt. Damit ist „Umsatzsteuer aktuell“ für mich das wirkungsvollste Umsatzsteuer-Schutz-Paket, dass es derzeit gibt!“



Jetzt neu!

Ab sofort umgehen Sie alle umsatzsteuerlichen Fallstricke betriebsprüfungssicher

Kaum ein Themengebiet ist so gespickt mit immer neuen Urteilen, Ausnahmeregelungen und Feinheiten wie die Umsatzsteuer. Insbesondere der Umgang mit dem Finanzamt macht es für Sie notwendig, dass Sie fachlich immer auf der Höhe der Zeit sind. Sie wissen am besten, wie unangenehm und teuer jeder Fehler werden kann, den ein Betriebsprüfer aufdeckt, wenn er einmal wieder in Ihrem Betrieb sitzt.

Umso wichtiger ist es, dass Sie jedes Thema, jede Regelung und jede Neuerung im Umsatzsteuerrecht stets griffbereit haben. Das gilt insbesondere für Sie, aber auch für Ihre Kollegen. Am Ende bleibt es an Ihnen hängen, bei einer neuen Regelung alle zu informieren, damit keine Fehler passieren und vor allem keine Vorsteuer verloren wird.

„Umsatzsteuer aktuell“ bietet Ihnen die Lösung:

Vergleichen Sie uns mit Ihrer bisherigen Fachliteratur – Sie werden sehen, wie schnell Sie auf die dicken Wälzer verzichten können. So schaffen Sie in kürzester Zeit Platz auf Ihrem Schreibtisch!

Unsere Redaktion stoppt immer wieder die Druckmaschinen, um doch noch die neueste Entscheidung zur Umsatzsteuer in Ihre aktuelle Ausgabe mit aufzunehmen. Wir gönnen uns keine Ruhe, damit Sie zu jeder Zeit rechtssicher up to date sind

Ihr Steuerberater ist Ihr Stützpfeiler bei der Umsatzsteuer. Ohne Ihre Zuarbeit geht hier jedoch gar nichts. Hierbei unterstützen wir Sie zielgerichtet mit Handlungsempfehlungen, Checklisten und Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die Sie bei Ihren wichtigen Aufgaben unterstützen. Das bedeutet für Sie noch mehr Sicherheit, noch weniger Aufwand – und ein gutes Gefühl im Bauch, wenn Sie abends im Büro das Licht löschen.

Das bedeutet für Sie, dass keine Ihrer Fragen offen bleibt und Sie auf ganzer Linie rechtssicher arbeiten können. Kein Frust über Fragen, die Fachliteratur sonst offen lässt – sondern sofortige Sicherheit.

Jetzt neu!

Lassen Sie sich dieses Gratis-Geschenk, Ihre Gratis-Test-Ausgabe und IHR Anrecht auf insgesamt 5 kostenlose Umsatzsteuer-Waffen nicht entgehen!

Sie sehen: Es lohnt sich auf jeden Fall für Sie, jetzt gleich Ihren persönlichen Gratis-Test zu starten. Und das Beste:

Sie können gleich 5 exklusive Zusatzleistungen von „Umsatzsteuer aktuell“ schon während Ihres Gratis-Tests nutzen! Es kostet Sie keinen Cent. Das sind sie:

GRATIS: Ihr Exemplar des Spezial-Reports „Die 20 gefährlichsten Umsatzsteuerfallen - und wie Sie Ihr Unternehmen davor schützen“ - exklusiv nur hier erhältlich – absolut kostenlos!

GRATIS: Sie erhalten Ihre Test-Ausgabe von „Umsatzsteuer aktuell“, dem Informationsdienst mit den klaren Handlungsempfehlungen, die sich in der Steuer-Praxis im deutschen Mittelstand bewährt haben.

GRATIS: Sie bekommen sofort Zugang zum Online-Exklusiv-Bereich von „Umsatzsteuer aktuell“: Mit allen aktuellen Finanzamtschreiben, Checklisten und Vorlagen, die Sie zur Umsetzung aller Ideen brauchen.

GRATIS: Kunden-Service rund um die Uhr: wir sind – und das können Sie wörtlich nehmen – immer für Sie da! Und alle Service-Nummern und Service-E-Mail-Adressen finden Sie in Ihrem Gratis-Test-Exemplar!

Und EXTRA-GRATIS: Wie in einem Premium-Seminar, können Sie Ihre Fragen zu meinen Fachbeiträgen jederzeit per E-Mail an uns stellen. Keine Ihrer Fragen bleibt offen - Sie handeln finanzamtsicher.

Klicken Sie hier, um Ihr kostenloses Exemplar jetzt anzufordern.

Meine persönliche Garantie: Sie entscheiden sich heute noch nicht – Sie fordern nur ein kostenloses Test-Exemplar von „Umsatzsteuer aktuell“ an und bekommen kostenlos den Ratgeber "Die 20 gefährlichsten Umsatzsteuerfallen - und wie Sie Ihr Unternehmen davor schützen", den Sie auf jeden Fall behalten können.

Die kostenlose Test-Ausgabe von „Umsatzsteuer aktuell“ erhalten Sie umgehend per Post, wenn Sie noch heute reagieren. Ich garantiere Ihnen: Nur wenn Sie 100 % zufrieden sind und selbst sagen: „Ja, das bringt mir gute Ideen“, nur dann nutzen Sie – wenn Sie wollen – „Umsatzsteuer aktuell“ weiter.

Nutzern Sie diese Gelegenheit: Ich weiß nicht, ob ich Ihnen so ein vorteilhaftes Angebot so schnell noch einmal unterbreiten darf.

Ich freue mich schon darauf, Sie mit „Umsatzsteuer aktuell“ bei dem täglichen Steuerkampf zum Sieger zu machen!

Herzliche Grüße

Ihr Heinz-Wilhelm Vogel,
Chefredakteur „Umsatzsteuer aktuell“

PS: Beeilen Sie sich - Die Aktion gilt nur für kurze Zeit!

Füllen Sie einfach das folgende Formular aus:

Bestellen

Ja, ich möchte jetzt am kostenlosen 14-Tage-Gratis-Test teilnehmen und „Umsatzsteuer aktuell“ kennen lernen.

  • 1. Ausgabe GRATIS zum 14-Tage-Testen. Diese Ausgabe darf ich auf jeden Fall behalten.
  • Wenn ich Ihnen innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ausgabe nichts Gegenteiliges mitteile (Fax oder E-Mail genügt), erhalte ich 35 Ausgaben pro Jahr von „Umsatzsteuer aktuell“ zum günstigen Preis von nur 19,95 € pro Ausgabe (zzgl. MwSt. & 1,50 € Versandkosten).
  • GRATIS-Willkommensgeschenk zum Sofort-Download
  • Der Bezug gilt für ein Jahr, eine Kündigung dieser Vereinbarung ist zum Ende eines Bezugsjahres möglich.

Bitte senden Sie mein Test-Paket an:

Nur wenn mir "Umsatzsteuer aktuell" gefällt, zahle ich nach meiner Testphase per:



8074 / UST2773 /
Umsatzsteuer aktuell

Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Industrie, Handel, Gewerbe, Handwerk, die freien Berufe, den öffentlichen Dienst, Behörden sowie sonstige öffentliche oder karitative Einrichtungen, Verbände oder vergleichbare Institutionen und ist zur Verwendung in der selbstständigen, beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit bestimmt.