Gratis-Download

Für energie- und rohstoffintensive Betriebe ist es heutzutage überlebenswichtig, die extrem schwankenden (volatilen) Marktpreise der Rohstoffe...

Jetzt downloaden

Chinesen nutzen Goldpreiseinbruch aus!

0 Beurteilungen

Erstellt:

In China wird am 31. Januar 2014 das chinesische Neujahr gefeiert. Das Jahr des Pferdes wird traditionell mit einem großen Fest eingeleitet und viele Leuten beschenken sich gegenseitig. Laut aktuellen Statistiken ist besonders Gold bei den Chinesen beliebt.

Die Goldimporte nach China aus der Sonderverwaltungszone Hongkong sind im Dezember um 51 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen!

Preiseinbruch wird ausgenutzt!

In 2013 gab der Goldpreis um 28 Prozent nach und verzeichnete damit den größten Jahresverlust seit 1981. Vor allem die Politik der amerikanischen Notenbank war für den Preisrutsch verantwortlich. Die US-Zentralbank (FED) will die Anleihenkäufe zurückfahren und dadurch verloren viele Investoren das Vertrauen in Gold zur Absicherung gegen eine steigende Inflation.

Allerdings sind die Kürzungen nur von geringer Natur, wie wir in früheren Berichten bereits dargelegt haben. Dennoch stiegen vor allem große Investoren aus Gold als Anlage aus und setzten verstärkt auf den Aktienmarkt. Gleichzeitig nutzten jedoch chinesische Käufer die Gunst der Stunde und deckten sich massiv mit physischem Gold ein. Im Gesamtjahr 2013 stiegen die chinesischen Goldimport um 33 Prozent gegenüber 2012 an. Insgesamt wurden 1.108 Tonnen importiert, was China zum größten Goldkäufer vor Indien machte.

Wie geht es bei Gold weiter?

Die Preisschwäche sollte nicht falsch interpretiert werden. Vor allem in Asien ist Gold derzeit besonders beliebt und wird gerne als sichere Investition gesehen. Nicht nur in China sondern auch in Indien und Singapur wird Gold massiv nachgefragt. Einkäufer sollten daher beim Gold nicht auf fallende Notierungen warten. Bei Kursen um 1.200 US-Dollar pro Feinunze, scheint Gold sehr gut untermauert zu sein.

Wie sollte man handeln?

Wer kann, sollte bei Gold nun Bestände aufbauen. Eine neue Krise kann sehr schnell zu Kursen von 1.400 US-Dollar und weit mehr führen!

Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis