Gratis-Download

Für energie- und rohstoffintensive Betriebe ist es heutzutage überlebenswichtig, die extrem schwankenden (volatilen) Marktpreise der Rohstoffe...

Jetzt downloaden

Eisenerz Preise: Preisrückgang erwartet!

0 Beurteilungen

Erstellt:

Am Freitag meldete das amerikanische Wall Street Journal, dass die Preise für Eisenerz im vierten Quartal fallen könnten. Für die Stahlbranche wäre dies eine enorme Entlastung, da der Eisenerzpreis in diesem Jahr um nahezu 75,0 Prozent angestiegen ist. Der Leidensdruck in der Branche ist daher sehr hoch.

Einer der Big Player im Eisenerzsektor, CVRD (Companhia Vale do Rio Doce), will die Preise um 10,0 Prozent senken und sich damit der geringeren Nachfrage anpassen. Das letzte Mal, dass die Preise gesenkt wurden, war im vergangenen Jahr, als die Finanzkrise in den Märkten noch voll zum Tragen kam.

Das neue System der Eisenerzpreisfestsetzung scheint offenbar zu wirken, da nun auch Preisrückgänge zu erkennen sind. Bis Anfang des Jahres war es noch üblich, dass die Preise für Erz nur am Jahresanfang ausgehandelt wurden und dann für den Rest des Jahres fixiert blieben. Mittlerweile werden die Kurse für Erzlieferungen jedoch auf Quartalsebene festgesetzt. Die großen drei Produzenten wählten diese Methode, da sich der Preis für Eisenerz in einem Aufwärtstrend befand und weil man dadurch die Notierungen besser anpassen könne.

Der Nachteil liegt darin, dass die Schwankungen zunehmen werden, da aufgrund einer vierteljährlichen Preisfestsetzung deutlich mehr Bewegung in die Preise kommt. Der Vorteil ist jedoch eine schnellere Reaktion auf Marktungleichgewichte: Fällt die Nachfrage, können die Minen sofort den Preis anpassen und dadurch die Nachfrage aufrechterhalten.

Aufgrund der aktuellen Wirtschaftsprobleme in den USA und der EU sowie der schlechter als erwartet ausgefallenen ökonomischen Indikatoren ist davon auszugehen, dass die Nachfrage nach Erz rückläufig werden dürfte. Ein Gespräch mit einem brasilianischen Broker für Eisenerz ergab, dass dieser mit rückläufigen Notierungen im kommenden Jahr rechnet. Für die Stahlbranche wäre dies sehr vorteilhaft.
News vom 01.09.2010

Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis