Gratis-Download

Für energie- und rohstoffintensive Betriebe ist es heutzutage überlebenswichtig, die extrem schwankenden (volatilen) Marktpreise der Rohstoffe...

Jetzt downloaden

Gold darf 2014 nicht unterschätzt werden!

0 Beurteilungen

Erstellt:

Momentan sieht der Trend bei Gold nach weiteren Abgaben aus. Die Notierungen haben seit ihrem Höchststand bei fast 2.000 US-Dollar pro Feinunze deutlich nachgegeben und notieren inzwischen bei 1.245 US-Dollar. Viele Analysten sehen weiterhin einen anhaltenden Abwärtstrend.

Wir übrigens auch, jedoch nur im kurzfristigen Bereich von maximal zwei bis drei Monaten. Spätestens dann erwarten wir eine Stabilisierung der Notierungen mit neuem Anstieg!

Warum sollte der Goldpreis ansteigen?

In früheren Ausgaben haben wir erwähnt, dass viele Rohstofffirmen ihre Budgets kürzen. Dies ist die direkte Folge auf die gefallenen Preise und der damit verbundene Einbruch bei Umsatz und Gewinn.

Des Weiteren gehen die leicht abzubauenden Goldvorkommen drastisch zur Neige. Während in Südafrika im Jahr 1971 noch 47,5 Millionen Unzen Gold pro Jahr abgebaut wurden, waren es 2011 nur noch 8 Millionen Unzen.

Trotz der technologischen Entwicklung, fiel die Produktion um 82 Prozent. Die Kürzung der Budgets für Explorationen seitens der großen Bergbaufirmen verschärft die Situation weiter. Neue Vorkommen werden kaum gefunden und der Abbau an vorhandenen Produktionsstätten wird immer teurer.

Laut aktuellen Schätzungen dürften drei Viertel aller Goldminen Geld verlieren. Die Kosten für die Produktion einer Unze Gold liegen derzeit bei 1.400 bis 1.500 US-Dollar!

Was bringt 2014?

Aufgrund der geschilderten Situation, rechnen wir damit, dass es bei Gold im nächsten Jahr wieder zu Anstiegen kommen wird. Kurzfristig dürfte Gold weiter fallen, jedoch sollte sich bei 1.100 US-Dollar ein Boden bilden.

Unsere Einschätzung, dass es an den Märkten in 2014 zu einem Einbruch kommen sollte, wird den Goldpreis ebenfalls als Alternativinvestment unterstützen.

Wer auf den Einkauf von Gold angewiesen ist, der sollte sich die aktuell günstigen Preise sichern. Das Jahr 2011 hat gezeigt, dass ein Anstieg bei Gold sehr schnell gehen kann. Mehrere Hundert US-Dollar in wenigen Wochen sind möglich!

Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis