Gratis-Download

Für energie- und rohstoffintensive Betriebe ist es heutzutage überlebenswichtig, die extrem schwankenden (volatilen) Marktpreise der Rohstoffe...

Jetzt downloaden

Stahl: Deutet der Handel die Anzeichen falsch?

0 Beurteilungen

Erstellt:

Wir kommen zu dem Schluss, dass in China eine harte Landung bevorsteht und dass die hohen Eisenerzbestände ein Indikator dafür sind, dass weniger Erz nachgefragt wird.Kritiker halten dem entgegen, dass die Bestände aufgrund eines Lageraufbaus ansteigen und somit keinerlei Anzeichen einer Abkühlung zu sehen wären.

Was sagen die Beobachter der Rohstoffmärkte?

Laut eines interessanten Artikels eines Händlers aus China, der in der letzten Woche mehrere Stahlwerke besucht hat, ist die Stimmung vor Ort sehr pessimistisch. Die Firmen bereiten sich auf einen Rückgang der Produktion vor und bauen daher ihre Lagerbestände ab.
Die Nachfrage geht zurück und daher deutet der Markt immer noch den Aufbau der Eisenerzbestände in China falsch. Dieser resultiert nicht aus einem neuen Aufbau, sondern aus einer verminderten Nachfrage, die nicht mehr die Mengen verarbeiten kann, die früher verbraucht wurden.

Stahl ist ebenfalls betroffen!

Aufgrund geringer Neubauten sowie deutlich gefallener Transaktionsvolumina im chinesischen Stahlhandel ist auch bei Stahl eine deutlich verminderte Nachfrage zu spüren.

Ausblick 2012:

Wir stellen die provokative These auf, dass die derzeitigen Erholungen bei Stahl und Eisenerz nur ein Buschfeuer sind. Die Fakten werden (noch) falsch interpretiert.
Zudem scheiterte Eisenerz an dem von uns identifizierten Widerstand von 150 US-Dollar mehrmals. Auch Stahl bewegt sich wie erwartet und konnte sich bei 500 US-Dollar stabilisieren. Das Ende der Reise liegt jedoch bei tieferen Kursen!

Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis