Gratis-Download

Für energie- und rohstoffintensive Betriebe ist es heutzutage überlebenswichtig, die extrem schwankenden (volatilen) Marktpreise der Rohstoffe...

Jetzt downloaden

Stahl: Dienst nach Plan

0 Beurteilungen

Von dgx,

Die Stahl-Futures an der London Metal Exchange mit sofortiger Lieferung verhalten sich exakt nach dem Fahrplan des Expertenteams von Stahl- & Metallpreise aktuell . Nachdem die Notierungen unter die Marke von 600 US-Dollar gefallen waren, hatten die Redaktion von Stahl-& Metallpreise aktuell geschrieben, dass dieses Level einen Widerstand darstellen würde.

Stahl Charts Genauso war es und nun sind die Kurse auf neue Mehrmonatstiefststände gefallen und laufen direkt auf die Marke von 500 US-Dollar zu. Ausschlaggebend für den Rückgang sind die schwachen Vorgaben aus Asien. Im vorherigen Eisenerz-Beitrag wurde bereits berichtet, dass die Notierungen in China sehr schwach sind.

Händler an der LME berichteten uns, dass größere Verkaufsorders abgegeben wurden und daher der Weg nach oben von Verkäuferseite her blockiert sei. Jemand versuche größere Pakete abzustoßen. Stahleinkäufer kann dies nur freuen, wenn ein oder mehrere Fonds ihnen in die Hände spielen und die Notierungen nach unten drücken.

Da beim Eisenerzpreis mit fallenden Kursen zu rechnen ist, was den Einkauf unterstützen sollte, gehen wir auch davon aus, dass die Stahlpreise weiter fallen werden. Kurzfristig scheinen 500 USDollar pro Tonne erreichbar.

Diese Marke hat in der Vergangenheit weitere Einbrüche mehrmals abgewehrt und daher rechnen wir damit, dass Stahl diese Hürde nicht in einem Zug nehmen, sondern dort verweilen wird. Wie lange, können wir noch nicht sagen, dies kann erst prognostiziert werden, wenn die Futures dort sind.

Ausblick bei Stahl:

Wer Stahleinkäufer ist, kann abwarten und zusehen, wie die Preise nachgeben. Die Zeit spielt für den Einkauf. Firmen, die Stahl produzieren und abhängig sind von den Kassapreisen in London oder Shanghai, sollten sich über Absicherungen Gedanken machen.

Sofern sich die Krise ähnlich wie in 2008 ausweiten sollte, sind Stahlpreise von unter 400 USDollar schnell erreicht. Nach oben ist das Potenzial bei 600 US-Dollar ohnehin begrenzt

Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis