Gratis-Download

Für energie- und rohstoffintensive Betriebe ist es heutzutage überlebenswichtig, die extrem schwankenden (volatilen) Marktpreise der Rohstoffe...

Jetzt downloaden

Stahl & Eisenerz: Stahlpreis bei 400 US-Dollar

0 Beurteilungen

Von kjx,

Die Stahlpreise legen weiter zu: Stahl kostet am Kassamarkt derzeit knapp 400 USDollar pro Tonne. Preisbestimmend in den nächsten Monaten werden insbesondere die Wachstumsaussichten für China sein. Das Wirtschaftswachstum im Reich der Mitte betrug im zweiten Quartal 2012 lediglich 7,6 Prozent und fällt damit auf den niedrigsten Stand seit drei Jahren.

Die Stahlpreise legen weiter zu: Stahl kostet am Kassamarkt derzeit knapp 400 USDollar pro Tonne. Preisbestimmend in den nächsten Monaten werden insbesondere die Wachstumsaussichten für China sein. Das Wirtschaftswachstum im Reich der Mitte betrug im zweiten Quartal 2012 lediglich 7,6 Prozent und fällt damit auf den niedrigsten Stand seit drei Jahren.

 

Allerdings sind Experten der Meinung, dass wir die schwachen Zeiten bereits hinter uns haben. Im zweiten Halbjahr werden die von der chinesischen Regierung ergriffenen Maßnahmen wirken und die Wirtschaft deutlich stützen. Wir bleiben zunächst vorsichtig und beobachten, wie nachhaltig die jüngsten Preisanstiege wirklich sind. Dem Produktionsniveau der letzten Monate nach zu urteilen, sollte genug Stahl an den Märkten vorhanden sein.

Wenig Luft nach oben!

Eisenerz bleibt im Vergleich zum Stahl weiter schwach und kostet derzeit knapp 132 US-Dollar pro Tonne. Das hohe Produktionsniveau wird weiter fortgesetzt und lässt nur wenig Luft für Preisanstiege. Je nachdem, wie sich die Nachfrage in den nächsten Wochen verhalten wird, könnten wir zum Ende des dritten Quartals erste Kursanstiege beobachten. China wird aller Wahrscheinlichkeit nach weitere wachstumsfördernde Maßnahmen ergreifen, weshalb die Preise zum Ende des Jahres zulegen sollten.

Ausblick:

Stahl wird im Vergleich zu Eisenerz stark bleiben, steht aber bei 400 US-Dollar vor einem starken Widerstand. Um politische Unruhen zu vermeiden und weiter eine innere Stabilität gewähren zu können, wird China die Stahlproduktion weiterhin auf einem sehr hohen Niveau halten.

Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis