Gratis-Download

Für energie- und rohstoffintensive Betriebe ist es heutzutage überlebenswichtig, die extrem schwankenden (volatilen) Marktpreise der Rohstoffe...

Jetzt downloaden

Stahl Futures: Was macht der Preis? Rauf oder runter?

0 Beurteilungen

Erstellt:

Die Stahl-Futures an der London Metal Exchange sind nun endgültig an der Marke von 500 US-Dollar pro Tonne gescheitert. Wie von uns erwartet, lagen offenbar größere Verkaufsorders im Bereich dieser Schwelle und die Nachfrage konnte ihre Kraft nicht entfalten.

In unserer Einschätzung in den letzten Ausgaben hatten wir geschrieben, dass wir mit fallenden Preisen für Stahl rechnen. Dies wäre ein sehr gutes Szenario für Sie als Einkäufer. Doch dann machte uns ein Leser darauf aufmerksam, dass einige Firmen Preiserhöhungen durchsetzen möchten.
Eine derartige Vorgehensweise widerspricht der Logik, da der Stahlmarkt aktuell sehr gut versorgt ist. Unsere Rückfrage bei befreundeten Einkäufern aus der Stahlbranche ergab, dass Preiserhöhungen im Raum stehen, jedoch niemand wirklich glaubt, dass diese durchgesetzt werden könnten. Dafür reicht die Verhandlungsmacht der Firmen nicht aus. Denn nicht nur in Europa, sondern auch in den USA oder China zeigen sich die Stahlpreise eher schwach.
Der Anstieg der Stahlpreise in China, über den wir in der letzten Ausgabe berichtet hatten, war offenbar nur kurzfristig. Das Angebot auf dem chinesischen Markt ist zu groß und die Verringerung durch eine Kürzung der Produktion in zwei Provinzen beeinträchtigt weniger als zwei Prozent der Gesamtproduktion.
Stahl-Ausblick:
Wir bleiben bei unserer Einschätzung, dass Stahl in den kommenden Wochen tendenziell rückläufig sein wird!
News vom 22.09.2010

Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis