Gratis-Download

Für energie- und rohstoffintensive Betriebe ist es heutzutage überlebenswichtig, die extrem schwankenden (volatilen) Marktpreise der Rohstoffe...

Jetzt downloaden

Stahl: LME-Futures geben wegen China vorerst nach!

0 Beurteilungen

Erstellt:

Die Futures an der London Metal Exchange gaben zur Vorwoche etwas nach. Begründet werden kann der Rückgang mit Zahlen aus China bezüglich der Stahlproduktion im Januar. Während der ersten zehn Tage des neuen Jahres wurden 1,79 Millionen Tonnen Stahl produziert. Deutlich mehr wie ein Vergleich mit den 1,73 Millionen Tonnen des Vormonats zeigt. Die Restriktionen der Regierung, die im letzten Jahr noch durchgesetzt worden waren und von denen wir eine Lockerung erwartet hatten, wurden ausgesetzt.

Interessant ist außerdem, dass die zehn größten Stahlhersteller in China nur einen Marktanteil von 48 Prozent besitzen. Dies ist vergleichsweise gering und deutet da - rauf hin, dass die chinesische Stahlbranche wenig konsolidiert ist.
Viele kleinere Hersteller machen über 25 Prozent der Produktion aus. Diese kleinen Firmen sind jedoch schwer zu kontrollieren und produzieren daher ohne Vorgaben und frei nach ihrem Ermessen.
Dies kann vorerst weiteren Druck auf die Futures an der LME bringen, auch wenn die Preise nach unten bei 500 US-Dollar sehr gut untermauert sind.
Die steigende Produktion in China ist ebenfalls verantwortlich für die steigenden Preise für Eisenerz. Obwohl die Futures in Singapur bei 190 US-Dollar notieren, werden zusehends mehr Kassageschäfte zu 200 US-Dollar abgewickelt.
Ein Händler berichtete uns, dass die chinesischen Stahlhersteller bei den hohen Preisen nur vereinzelt kaufen. Ob die Preise dadurch nach unten gehen werden, bezweifeln allerdings die meisten, da der Markt die Taktik der Einkäufer nun kennt.
Stahl-Ausblick:
Kurzfristig geben die LME-Futures nach. Wir erwarten dennoch in den nächsten drei Monaten anziehende Stahlpreise.

News vom 23.02.2011

Einkauf & Beschaffung heute

Erweitern Sie Ihr Einkaufs-Wissen mit dem besten Praxis-Know-how, erfolgserprobten Arbeitshilfen und Best-Practice-Beispielen für Einkaufsprofis.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Preisentwicklungen und Praxis-Know-how für Einkaufsleiter weltweit

Deutschlands Fachinformationsdienst Nr. 1 für Einkäufer

Marktanalysen & Preis-Prognosen für Rohstoffprofis