Gratis-Download

Die Vorschriften der Fahrpersonalordnung – insbesondere die vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten – haben schon so manchen Fahrzeugverantwortlichen...

Jetzt downloaden

Vorsicht: Keine Handy-Nutzung am Steuer!

0 Beurteilungen

Erstellt:

Handy und Lenkrad – das gehört nicht zusammen. Dieser Meinung sind auch die Gesetzgeber, sie haben deshalb relativ hohe Strafen für das Telefonieren am Steuer vorgesehen.

Doch nicht nur das Telefonieren ist verboten, schon der Griff zum Handy ist nicht erlaubt.

Schon das Wegdrücken eines Anrufs ist strafbar

Dass sogar das Wegdrücken eines Anrufs eine Strafe nach sich ziehen kann, zeigt ein Fall aus Köln.

Hier hat das zuständige Oberlandesgericht (OLG) einen Autofahrer zu einer Geldbuße von 50 Euro verurteilt, weil er während der Fahrt einen Anruf an seinem Mobiltelefon weggedrückt hatte.

Der Betroffene war bereits in der Vorinstanz zu einer Geldbuße in Höhe von 50 Euro wegen Benutzung eines Mobiltelefons während des Fahrens verurteilt worden.

Der Autofahrer beantragte nun die Zulassung der Rechtsbeschwerde, die er damit begründete, dass er nicht telefoniert habe, sondern lediglich einen ankommenden Anruf auf seinem Handy wegdrücken wollte.

Laut der Urteilsbegründung fällt aber auch das Wegdrücken eines Anrufs unter den Begriff der Benutzung eines Handys.

Das Wegdrücken ist genauso eine Nutzung wie die Beendigung einer Gesprächsverbindung oder das Ein- und Ausschalten. Es spielt keine Rolle, ob und aus welchen Gründen eine Telefonverbindung nicht zustande kommt (OLG Köln, 9.2.2012, Az. III-1 RBs 39/10).

Tipp: Informieren Sie Ihre Fahrer über dieses Urteil. Und schärfen Sie ihnen ein, dass jeder Griff zum Handy zu einer Geldbuße führen kann. Prüfen Sie, ob sich in Ihren Fahrzeugen Freisprechanlagen nachrüsten lassen. Achten Sie bei Fahrzeug- Neuanschaffungen auf installierte Freisprechanlagen.

Bereits ab Werk fest installierte Freisprechanlagen

Bei bereits vorhandenen Fahrzeugen können Sie auch mobile Freisprechanlagen vorsehen, die mit der sogenannten Bluetooth-Technik arbeiten.

Es gibt sie als reine Freisprechanlagen oder auch als Kombigeräte mit einem Navigationssystem.

Reine Freisprechablagen bietet der Markt inzwischen zu Preisen von deutlich 100 Euro an, Kombigeräte gibt es bereits ab etwa 200 Euro.

Greifen Sie dabei nicht zum erstbesten Gerät – insbesondere wenn Sie mehrere solcher Anlagen anschaffen wollen.

Logistik & Export aktuell

Praxis-Informationen für Logistiker und exportierende Unternehmen zu Lagerverwaltung, Exportkontrolle, Haftung, zum richtigen Umgang mit Ihrem Personal und zur Senkung von Treibstoffkosten.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Bewährtes Praxis-Knowhow für Logistikprofis

Verantwortung übernehmen | Betriebskosten senken | Sicherheit schaffen

Nutzen Sie jetzt die besten Praxistipps für Ihren Erfolg in der Transport- und Logistikwelt.

Bewährtes Praxis-Knowhow für Logistikprofis

Verantwortung übernehmen | Betriebskosten senken | Sicherheit schaffen