Gratis-Download

Um effektive und effiziente Prozesse gestalten zu können, müssen Sie und Ihre Mitarbeiter deren Inhalte, z. B. Ablaufabschnitte, Systeme, Anlagen,...

Jetzt downloaden

Betriebsleitung: Drei Tipps gegen den Hitzekoller

0 Beurteilungen
Betriebsleitung Hitzekoller

Von Günter Stein,

Viele Büros, Labore und andere Arbeitsräume können sich an heißen Sommertagen extrem aufheizen. Bei Außentemperaturen über 30 Grad Celsius kann es da auch schon einmal unerträglich heiß werden.

Besonders bei dichter Bebauung kühlen die Gebäude über Nacht nicht ausreichend ab. Mit einigen einfachen Maßnahmen können Sie die Temperaturen auch ohne Klimaanlage weitgehend kühl halten. Um auch bei großer Hitze eine angenehmere Raumtemperatur zu gewährleisten, sollten Sie die folgenden 3 Tipps beherzigen:

1. Außen-Sonnenschutz hilft gegen Hitzekoller

Für angenehmere Temperaturen sorgen vor allem außen angebrachte Sonnen Jalousien, Roll- oder Klappläden und ähnliche Sonnenschutzvorrichtungen. Die Sonneneinstrahlung kann so um bis zu 75 Prozent reduziert werden. Weniger effektiv, aber dennoch nützlich, ist ein Blendschutz auf der Innenseite der Fenster: Helle und reflektierende Rollos reduzieren die Sonneneinstrahlung immerhin noch um 25 Prozent.

2. Lüften am Morgen hilft gegen Hitzekoller

Nachts oder in den kühlen Morgenstunden sollten die Räume ausgiebig gelüftet werden. Tagsüber gelangt beim Lüften zwar mitunter ein kühler Luftzug in die Räume, allerdings holen Sie sich dann auch die Hitze durch das geöffnete Fenster an Ihre Arbeitsstätte. Sind die Räume erst einmal aufgeheizt, ist es schwer, die Lufttemperatur wieder zu senken. Tagsüber sollten daher möglichst alle Fenster und Türen geschlossen bleiben.

3. Anzahl der Wärmequellen minimieren hilft gegen Hitzekoller

Wärmequellen wie Computer, Lampen oder andere elektrische Geräte sollten nur dann eingeschaltet sein, wenn sie wirklich genutzt werden. Wer aufgeheizte Räume vermeiden will, muss darauf achten, dass nicht im Raum selbst unnötig Wärme erzeugt wird. Auf eine ausreichende Beleuchten sollten Sie aus Gesundheits- und Sicherheitsgründen aber natürlich nicht verzichten.

Wenn Sie diese Maßnahmen befolgen, können Sie die Wärme im Büro, Labor oder anderen Arbeitsräumen deutlich reduzieren.

Kompakt-Klimageräte keine gute Lösung

Auch wenn der Sommer noch so heiß ist, sollte nach Möglichkeit auf den Einsatz von Kompakt-Klimageräten verzichtet werden. Zu den Anschaffungskosten kommen beträchtliche Stromkosten hinzu.

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Qualität steigern - Kosten senken - QM-Bewusstsein schärfen

Mit einfachen Werkzeugen und Methoden zu nachhaltigem Unternehmenserfolg. Leicht verständlich und sofort umsetzbar.

Die neuesten Praxistipps zur Planung, Überwachung und ständigen Optimierung Ihrer Produktionsprozesse

Das praxisnahe und kompetente Nachschlagewerk für Ihren erfolgreichen Einsatz von Excel

Betriebsabläufe optimieren, Störungen reduzieren, vorausschauend planen

Die neuesten Praxistipps zur Planung, Überwachung und ständigen Optimierung Ihrer Produktionsprozesse