Gratis-Download

Um effektive und effiziente Prozesse gestalten zu können, müssen Sie und Ihre Mitarbeiter deren Inhalte, z. B. Ablaufabschnitte, Systeme, Anlagen,...

Jetzt downloaden

Betriebsleitung: In 4 Schritten zum energieeffizienten Unternehmen

0 Beurteilungen

Von Günter Stein,

Laut einer im Auftrag der Deutschen Energie-Agentur durchgeführten Unternehmensbefragung vom November 2009 rechnen 64 Prozent der befragten Unternehmen für die kommenden zwei Jahre mit langsam aber kontinuierlich steigenden Energiepreisen.

Umso unverständlicher ist es eigentlich, dass nur rund 20 Prozent der deutschen Unternehmen aus Industrie und produzierendem Gewerbe bislang Maßnahmen ergriffen haben, um ihre Energieeffizienz steigern. Energiemanagement ist nicht nur für Unternehmen aus energieintensiven Branchen ein effektives Instrument, um Energiekosten zu senken – vom Energieeinkauf bis hin zum Energieverbrauch im Unternehmen.

Vier Schritte zur Steigerung der Energieeffizienz

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen ein Energiemanagement einführen möchten, können Sie in folgenden 4 Schritten vorgehen:

1. Vorbereitung

Zunächst sollten Sie die Verantwortlichkeiten und Kompetenzen Energiemanagement-Projekt genau definieren. Es empfiehlt sich, ein abteilungsübergreifendes Energieteam zu gründen, das die Umsetzung vorantreibt und kontinuierlich begleitet.

2. Analyse

In einem nächsten Schritt erhebt das Energie-Team systematisch Daten zu Energieverbrauchn und Energiekosten in Ihrem Unternehmen. Diese Daten sind die Grundlage für ein regelmäßiges Energie-Controlling, das kontinuierlich Fortschritte und Handlungsbedarf bei der Umsetzung erfasst. Nach der Analyse des Ist-Zustands werden für unterschiedliche Bereiche konkrete, messbare Einsparziele festgelegt.

3. Planung und Umsetzung

Auf Basis der Analyse werden sowohl organisatorische als auch technische Maßnahmen zur Reduzierung von Energieverbrauch und -kosten umgesetzt. Bei Bedarf sollten Sie auf einschlägige Ratgeber-Literatur oder das Know-how externer Dienstleister zurückzugreifen. So können Energieberater bei der Datenerhebung und -auswertung oder bei der Planung von Maßnahmen helfen. Gerade kleine und mittlere Unternehmen können außerdem verschiedene Fördermöglichkeiten in Anspruch nehmen, zum Beispiel aus dem "Sonderfonds Energieeffizienz KMU" der KfW-Mittelstandsbank.

4. Laufende Verbesserung

Haben Sie Ihr Energiemanagement einmal fest etabliert, sollten die Prozesse langfristig fest in die betrieblichen Abläufe integriert werden. Im Mittelpunkt steht dabei die kontinuierliche Erfassung und Bewertung von Energieverbrauchskennzahlen. Auf Basis dieser Daten werden regelmäßig neue Zielvorgaben festgesetzt und Maßnahmen zur Effizienzsteigerung entwickelt.

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Qualität steigern - Kosten senken - QM-Bewusstsein schärfen

Mit einfachen Werkzeugen und Methoden zu nachhaltigem Unternehmenserfolg. Leicht verständlich und sofort umsetzbar.

Die neuesten Praxistipps zur Planung, Überwachung und ständigen Optimierung Ihrer Produktionsprozesse

Das praxisnahe und kompetente Nachschlagewerk für Ihren erfolgreichen Einsatz von Excel

Betriebsabläufe optimieren, Störungen reduzieren, vorausschauend planen

Die neuesten Praxistipps zur Planung, Überwachung und ständigen Optimierung Ihrer Produktionsprozesse