Gratis-Download

Die Ausfallzeiten von Maschinen und Anlagen gehören zu den wichtigsten Kenngrößen Ihrer Instandhaltung. Besonders aussagekräftig sind nicht nur die...

Jetzt downloaden

Maschinen: Sichere Instandhaltung

0 Beurteilungen

Von Martin Weyde,

Maschinen müssen instandgehalten werden, sonst gefährden sie die Kollegen, die mit ihnen arbeiten. Aber auch sie instandzuhalten kann Gefährdungen mit sich bringen. Nach Informationen der BAuA passieren 10 bis 15 Prozent der tödlichen Arbeitsunfälle in Europa bei der Instandhaltung.

 

Zu den meisten tödlichen Unfällen während der Instandhaltung kommt es durch falsches Verhalten der Kollegen – also durch menschliches Versagen. Deshalb ist es für die Sicherheit unerlässlich, dass Sie die Arbeiten so detailliert wie nur möglich reglementieren.
Erstens befinden sich Maschinen bei der Instandhaltung nicht unbedingt in sicherem Zustand – deshalb müssen sie ja gewartet werden. Zweitens können manche Arbeiten nur durchgeführt werden, wenn dafür die Schutzvorrichtungen außer Kraft gesetzt werden. Drittens finden die Arbeiten meistens unter Zeitdruck statt, weil die Produktion dafür gestoppt werden muss. Und viertens sind viele Arbeiten und Arbeitsmittel zur Instandhaltung ungewohnt. Selbst wenn Ihre Kollegen regelmäßig instandhalten, liegt doch oft einige Zeit dazwischen.
Um Instandhaltungsarbeiten sicher zu organisieren, müssen Sie fünf Bereiche im Griff haben:

1. Planen

Führen Sie vor Beginn der Instandhaltungsarbeiten gemeinsam mit den betroffenen Kollegen eine Gefährdungsbeurteilung durch. Es geht um diese Fragen:

  • Welche Arbeiten sollen durchgeführt werden?
  • Welche Kollegen sind betroffen?
  • Welche Gefährdungen bestehen?
  • Welche Ausrüstung wird benötigt?
  • Welche Maßnahmen sind für die Sicherheit erforderlich?
  • Wie lange werden die Arbeiten dauern?

2. Sichern

  • Ist ausgeschlossen, dass Unbefugte die Arbeiten stören?
  • Sind Arbeitsplätze und Fluchtwege sauber und sicher?
  • Ist die Maschine für die Instandhaltung mit unübersehbaren Warnungen versehen?
  • Werden Maschine und Strom so weit irgend möglich während der Arbeiten abgeschaltet?
  • Bleiben Schutzvorrichtungen so weit irgend möglich während der Arbeiten erhalten?
  • Werden Schutzvorrichtungen nur von dafür qualifizierten Kollegen entfernt?
  • Welche Sicherheitsmaßnahmen ergreifen Sie, wenn Schutzvorrichtungen entfernt werden müssen?

 

 

3. Ausrüsten

  • Stehen die nötigen Arbeitsmittel zur Verfügung – häufig andere als im normalen Betrieb?
  • Sind die Arbeitsmittel für den Einsatzbereich geeignet, z.B. ex-geschützt?
  • Steht die nötige Schutzausrüstung (PSA) zur Verfügung – häufig andere als im normalen Betrieb?

4. Plan einhalten

  • Sind alle Beteiligten – Kollegen und Vorgesetzte – über die Sicherheitsmaßnahmen informiert?
  • Ist die Sicherheit auch unter Zeitdruck gewährleistet?
  • Wird laufend überwacht, dass die Sicherheit gewährleistet ist?
  • Sind auch unvorhersehbare Ereignisse im Plan vorgesehen?

5. Kontrollieren

  • Wird abschließend überprüft, ob die Arbeiten vollständig erledigt sind?
  • Wird abschließend überprüft, ob sich die Maschine in sicherem Zustand befindet?
  • Werden bei den Arbeiten entstandene Abfälle ordnungsgemäß entsorgt?
  • Werden die Arbeiten in einem Abschlussbericht dokumentiert und von den beteiligten Kollegen kritisch diskutiert?
  • Wird dafür gesorgt, dass im Nachhinein festgestellte Mängel künftig nicht wieder auftreten?

Legen Sie generell größten Wert auf die Qualifikation und Kommunikation aller beteiligten Kollegen:

  • Sind alle an der Planung der Arbeiten beteiligt?
  • Sind alle qualifiziert, die Arbeiten durchzuführen?
  • Sind alle über die Sicherheitsmaßnahmen im Bilde?
  • Können sich die Kollegen während der Arbeiten ununterbrochen miteinander austauschen?

 

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Qualität steigern - Kosten senken - QM-Bewusstsein schärfen

Mit einfachen Werkzeugen und Methoden zu nachhaltigem Unternehmenserfolg. Leicht verständlich und sofort umsetzbar.

Die neuesten Praxistipps zur Planung, Überwachung und ständigen Optimierung Ihrer Produktionsprozesse

Das praxisnahe und kompetente Nachschlagewerk für Ihren erfolgreichen Einsatz von Excel

Betriebsabläufe optimieren, Störungen reduzieren, vorausschauend planen

Die neuesten Praxistipps zur Planung, Überwachung und ständigen Optimierung Ihrer Produktionsprozesse