Gratis-Download

Richten Sie Ihre Prozesse sowohl in der Produktion als auch bei Planungsaktivitäten qualitätsorientiert aus. Falls bei Ihnen dennoch Qualitätsprobleme...

Jetzt downloaden

Produkthaftung: Mit einer dokumentierten Qualitätssicherung schützen Sie Ihr Unternehmen vor Haftungsansprüchen

0 Beurteilungen
Haftungsansprüche

Von Günter Stein,

Seit nunmehr 18 Jahren legt das Produkthaftungsgesetz (PHG) fest: Produkte müssen für den Verbraucher sicher sein, ansonsten haftet der Hersteller. Hier geht es um Personen- oder Sachschäden, die infolge eines fehlerhaften Produktes entstehen. Und diese sind oft unvorhersehbar groß und kostspielig.

 

Beispiel: So entschied der Bundesgerichtshof für den Verbraucher und gegen einen Limonadenflaschenhersteller: Ein 3-jähriges Kind hat bei der Explosion einer Limonadenflasche ein Auge ganz und die Sehkraft auf dem zweiten Auge teilweise verloren. Der Hersteller konnte nicht nachweisen, dass seine Flasche den Werkshof in ordnungsgemäßem Zustand verlassen hatte, und wurde zu Schadenersatzleistungen verurteilt. (Bundesgerichtshof (BGH), Urteil, NJW 1988, 2611)

Da vor Gericht die Beweislast zur Entlastung bei Ihrem Unternemen liegt, sollten Sie folgende Nachweise mindestens erbringen können:

  • Das Produkt war bei der Auslieferung nicht fehlerhaft (Privatabnehmer),
  • der Fehler wurde nicht durch Ihr Verschulden hervorgerufen (gewerblicher Bereich).

Bei beiden Nachweisen hilft Ihnen Ihr Qualitätsmanagementsystem (QMS) aufgrund der intensiven Dokumentation weiter.

 

So wehren Sie ungerechtfertigte Ansprüche der Produkthaftung durch Qualitätssicherung ab

Ein gut dokumentiertes Qualitätsmanagement nach DIN hilft Ihnen aber auch, ungerechtfertigte Ansprüche abzuwehren. Idealerweise haben Sie alle Verantwortungsbereiche der Verkehrssicherungspflichten in Ihren Teil des QMS integriert. Diese sind: Qualitätssicherung in der Konstruktion.

Das QMS stellt in der Regel sicher, dass eine fehlerhafte Konstruktion vermieden wird und Entwicklungsfehler frühzeitig erkannt werden. Maßnahmen, die Sie durchführen und dokumentieren, sind unter anderem:

  • Simulationen,
  • Erstellen und Erproben von Prototypen,
  • Frühzeitige Versuchsreihen,
  • Externe Materialprüfungen,
  • Einbeziehung von Prüflaboratorien.

Qualitätssicherung in der Fabrikation

Damit keine Fehler in der Herstellung eines fehlerfrei konstruierten Produktes auftreten können, sollten folgende Punkte bei Ihrem QMS eine wichtige Rolle einnehmen:

  • Einbindung aller Lieferanten und Zulieferer ins QMS,
  • Optimierung aller Fertigungsprozesse,
  • Kontrolle der Teil- und Endprodukte.

Qualitätssicherung durch anwenderfreundliche Instruktionen

Damit keine Fehler in der Herstellung eines fehlerfrei konstruierten Produktes auftreten können, sollten folgende Punkte bei Ihrem QMS eine wichtige Rolle einnehmen:

  • Einbindung aller Lieferanten und Zulieferer ins QMS,
  • Optimierung aller Fertigungsprozesse,
  • Kontrolle der Teil- und Endprodukte.

Qualitätssicherung durch Produktbeobachtung

Haben Sie Ihr Produkt bereits in Verkehr gebracht, sind Ihre Verpflichtungen damit noch nicht beendet. Sie müssen Ihr Produkt nun beobachten, um eventuelle Fehler sofort zu korrigieren. Maßnahmen im QMS sind unter anderem:

  • Installation einer Kundenrückkopplung,
  • Auswertung von Reklamationen,
  • Notfallplan für Rückrufaktionen.

Qualitätssicherung durch Organisation

Auch durch eine mangelhafte Organisation kann ein Fehler im Produkt entstehen. Maßnahmen im QMS sind unter anderem:

  • Verbesserung der Mitarbeiter-Qualifikationen,
  • Optimierung der Arbeitsplätze.

 

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Qualität steigern - Kosten senken - QM-Bewusstsein schärfen

Mit einfachen Werkzeugen und Methoden zu nachhaltigem Unternehmenserfolg. Leicht verständlich und sofort umsetzbar.

Die neuesten Praxistipps zur Planung, Überwachung und ständigen Optimierung Ihrer Produktionsprozesse

Das praxisnahe und kompetente Nachschlagewerk für Ihren erfolgreichen Einsatz von Excel

Betriebsabläufe optimieren, Störungen reduzieren, vorausschauend planen

Die neuesten Praxistipps zur Planung, Überwachung und ständigen Optimierung Ihrer Produktionsprozesse