Gratis-Download

Richten Sie Ihre Prozesse sowohl in der Produktion als auch bei Planungsaktivitäten qualitätsorientiert aus. Falls bei Ihnen dennoch Qualitätsprobleme...

Jetzt downloaden

Qualitätssicherung und Innovationen im Betrieb:

0 Beurteilungen
Urheber: Patrick Daxenbichler | Fotolia

Von Frederike Becker-Lechner,

Will ein Betrieb langfristig gut dastehen, führt kein Weg an einem guten Qualitätsmanagement vorbei. Denn wer nicht kunden-, mitarbeiter- und prozessorientiert arbeitet und sich um die ständige Verbesserung seines Tuns bemüht, bleibt meistens nicht wettbewerbsfähig. Gerade wenn es um die Verbesserung von Abläufen geht, sollten Sie als Betriebsrat aufmerksam werden. Denn dabei bestehtstets die Gefahr, dass Ihr Arbeitgeber Ihren Kollegen anhängt, nicht ausreichend effektiv zu arbeiten.

Geht es um die Umsetzung von Innovationen, wird Ihr Arbeitgeber meistens auf die Unterstützung von Ihnen und Ihren Kollegen angewiesen sein. Denn um den jeweils besten Weg zu gehen, wird Ihrem Arbeitgeber daran gelegen sein, möglichst viele Ideen zusammenzutragen. Nur so kann er das Ideenpotenzial bestmöglich ausschöpfen.

Eine Alternative, die Meinung möglichst vieler Kollegen einzubeziehen, ist die Einrichtung von Qualitätszirkeln. Diese vereinbaren Sie mit Ihrem Arbeitgeber am besten im Rahmen einer Betriebsvereinbarung. Denn Sie haben wie bei anderen wirtschaftlichen Angelegenheiten auch kein originäres Mitbestimmungsrecht. Lediglich wenn andere Mitbestimmungsrechte berührt sind, wie z. B. die Ordnung des Betriebs oder die Arbeitszeit, dürfen Sie mitreden.

Im Hinblick auf das Qualitätsmanagement kommt auch immer wieder Ihr Auskunftsanspruch nach § 80 Abs. 2 Betriebsverfassungsgesetz zum Tragen. Denn es ist Ihre Aufgabe, die Beschäftigung zu fördern.

Tipp: Erfahren Sie von Ihrem Arbeitgeber, dass er ein Innovationsmanagement oder einen Qualitätszirkel einführen will, bitten Sie ihn frühzeitig um ein Gespräch. Erläutern Sie ihm, dass Sie den Prozess von Anfang an mit begleiten möchten. Bitten Sie ihn, Sie in das entsprechende Team aufzunehmen.

Gleiches gilt, wenn er ein Qualitätsmanagement einrichten möchte. Als Qualitätsmanagement werden alle organisierten Maßnahmen bezeichnet, die der Verbesserung von Produkten und Prozessen eines Betriebs dienen.

Anzeige

Qualitätsmanagement-Werkzeuge

Qualitätszirkel sind ein Instrument, das Qualitätsmanagement in einem Betrieb zu organisieren. Dabei handelt es sich um eine Gruppe von Arbeitnehmern. Sie trifft sich regelmäßig, um sich mit Qualitätsfragen
im Betrieb auseinanderzusetzen.

Tipp: Setzen Sie sich dafür ein, dass in Qualitätszirkeln Arbeitnehmer verschiedener Abteilungen und Hierarchieebenen aufgenommen werden.

Ein anderes Werkzeug des Qualitätsmanagements ist das betriebliche Vorschlagwesen. Dabei sind alle Arbeitnehmer aufgefordert, Verbesserungsvorschläge mitzuteilen. Sorgen Sie dafür, dass Ihre
Kollegen angespornt sind, sich über die Qualität und Optimierungsbedarf Gedanken zu machen.

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Qualität steigern - Kosten senken - QM-Bewusstsein schärfen

Mit einfachen Werkzeugen und Methoden zu nachhaltigem Unternehmenserfolg. Leicht verständlich und sofort umsetzbar.

Die neuesten Praxistipps zur Planung, Überwachung und ständigen Optimierung Ihrer Produktionsprozesse

Das praxisnahe und kompetente Nachschlagewerk für Ihren erfolgreichen Einsatz von Excel

Betriebsabläufe optimieren, Störungen reduzieren, vorausschauend planen

Die neuesten Praxistipps zur Planung, Überwachung und ständigen Optimierung Ihrer Produktionsprozesse