Gratis-Download

Richten Sie Ihre Prozesse sowohl in der Produktion als auch bei Planungsaktivitäten qualitätsorientiert aus. Falls bei Ihnen dennoch Qualitätsprobleme...

Jetzt downloaden

Virtuelle Normungssitzungen: Webkonferenz im DIN ermöglicht Zusammenarbeit unabhängig vom Aufenthaltsort

0 Beurteilungen
Webkonferenz

Von Günter Stein,

Das DIN Deutsches Institut für Normung e. V. hat es sich zum Ziel gemacht, kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) den Zugang zur Normung zu erleichtern. Ein weiterer Schritt dazu ist die Möglichkeit, Normungssitzungen auch virtuell – als sogenannte Webkonferenz - direkt vom Arbeitsplatz aus durchzuführen.

Das Angebot zur virtuellen Zusammenarbeit in der Normung unterstützt die effiziente Arbeit der Ausschüsse und wurde von diesen bereits sehr positiv aufgenommen.

Die Kopplung aus Telefonkonferenz und Präsentation im Webbrowser ermöglicht Kooperation in Echtzeit, reduziert Reisezeiten und beschleunigt Informations- und Entscheidungsprozesse. Gremienmitglieder können zeitgleich von unterschiedlichen Orten aus gemeinsam am Bildschirm Präsentationen ansehen und an Dokumenten arbeiten. Auch kürzere Abstimmungen können so kurzfristig realisiert werden, ohne dass entfernte Teilnehmer einen ganzen Arbeitstag in eine Dienstreise investieren müssen. Normungssitzungen können je nach Bedarf komplett oder für einzelne Mitglieder virtuell durchgeführt werden; es ist also sowohl möglich, einzelne Teilnehmer, die nicht persönlich anwesend sein können, nach Berlin zuzuschalten als auch die gesamte Sitzung dezentral zu organisieren.

Diese neue Form der Normungsarbeit ist insbesondere für KMU und alle Firmen, die im Rahmen der wirtschaftlichen Krise Reisekosten einsparen wollen, von Vorteil. Es wurden bereits über 100 Sitzungen auf diese Weise durchgeführt.

Für die Teilnahme sind ein PC mit Internetverbindung und ein Telefonanschluss erforderlich. Der Nutzer erhält die Einladung zu einer Webkonferenz mit allen relevanten Informationen per E-Mail. Mit der Aktivierung des enthaltenen Links wird die auf dem Rechner befindliche Software in wenigen Schritten automatisch so konfiguriert, dass eine Teilnahme möglich ist. Hierzu sind in der Regel keine speziellen Kenntnisse oder Berechtigungen erforderlich.

Technische Mindestvoraussetzungen:

  • Windowsbasierter Rechner Betriebsystem: Windows 2000, 2003, XP oder Vista
  • Arbeitsspeicher: mindestens 256 MB RAM oder höher
  • Bildschirmauflösung: VGA 800 * 600 oder höher
  • Bandbreitenanforderung: 56 KBit/s oder schneller
  • Browser: Internet Explorer 6 oder höher
  • Webbasierter Rechner
  • Betriebsystem: Windows 2000 oder höher, Mac OS V10.3 oder höher, Solaris 10 oder höher
  • Bildschirmauflösung: VGA 800 600 oder höher
  • Bandbreitenanforderung: 56 KBit/s oder schneller
  • Browser: Internet Explorer 6 (SP2) oder höher, Firefox 2 oder höher, Safari 1.3 oder höherJava Runtime Environment: Java Version 1.5.11 oder höher (für Apple: Java 1.4.2)

Für weitere Informationen wenden Sie sich an den Ansprechpartner im DIN Deutsches Institut für Normung e. V.:

Dirk Thormann, Tel: +49 30 2601-2922

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Qualität steigern - Kosten senken - QM-Bewusstsein schärfen

Mit einfachen Werkzeugen und Methoden zu nachhaltigem Unternehmenserfolg. Leicht verständlich und sofort umsetzbar.

Die neuesten Praxistipps zur Planung, Überwachung und ständigen Optimierung Ihrer Produktionsprozesse

Das praxisnahe und kompetente Nachschlagewerk für Ihren erfolgreichen Einsatz von Excel

Betriebsabläufe optimieren, Störungen reduzieren, vorausschauend planen

Die neuesten Praxistipps zur Planung, Überwachung und ständigen Optimierung Ihrer Produktionsprozesse