Gratis-Download

Darf Ihr Mitarbeiter einen ihm überlassenen Firmenwagen auch für private Fahrten nutzen, entsteht ein geldwerter Vorteil. In der Praxis stehen Ihnen...

Jetzt downloaden

Pool-Abschreibung – Das hat es mit dem „Sammelposten“ auf sich

0 Beurteilungen
Abschreibung
Urheber: pattilabelle | Fotolia

Von Gerhard Schneider,

Die Kosten für betriebliche Anschaffungen (Wirtschaftsgüter), die teurer als 410 € (bzw. 150 €) sind, dürfen Sie nicht sofort im Anschaffungsjahr komplett steuerlich geltend machen. Die Kosten sind auf die Nutzungsdauer zu verteilen – also über mehrere Jahre abzuschreiben. In den amtlichen AfA-Tabellen ist die Nutzungsdauer für alle üblichen Wirtschaftsgüter festgelegt.

Neben z. B. linearer Abschreibung und dem Sofortabzug geringwertiger Wirtschaftsgüter existiert eine weitere Abschreibungsmöglichkeit, die sogenannte Pool-Abschreibung.

Für Wirtschaftsgüter,die mehr als 150€, aber nicht mehr als 1.000 € kosten,ist ein Sammelposten(Pool)zu bilden. Dieser wird pro Jahr neu zusammengestellt. Alle darin enthaltenen Güter werden über einen Zeitraum von 5 Jahren mit 1⁄5 pro Jahrgewinn mindernd aufgelöst. Dies kann von Vorteil sein, wenn Sie Wirtschaftsgüter im Wert von bis zu1.000€anschaffen, deren betriebliche Nutzungsdauer mehr als 5 Jahre beträgt.

Übersicht: Sammelposten von der Bildung bis zur Auflösung

Schritt 1: Sie führen eine Liste über alle beweglichen Wirtschaftsgüter zwischen 150 und 1.000 €, die Sie im Laufe des Jahres für Ihren Betrieb anschaffen. Das ist dann Ihr Pool bzw. Ihr Sammelposten. Das könnte z.B. so aussehen:

Wirtschaftsgut und Anschaffungskosten (netto):

  • Laptop: 900 €
  • ISDN-Telefon: 200 €
  • Abschließbarer Aktenschrank: 600 €
  • Faxgerät: 300 €
  • Bürostuhl: 500 €

Summe: 2.500 €

Eine solche Aufstellung machen Sie für jedes Jahr und nehmen sie zu Ihren Steuerunterlagen. Sie brauchen sie nicht mit Ihrer Steuererklärung bzw. Ihrer Einnahmen-Überschuss-Rechnung abzugeben,sondern bewahren sie lediglich für den Fall einer Überprüfung oder einer Nachfrage Ihres Finanzamts auf.

Anzeige

 

Schritt 2: Sind die Wirtschaftsgüter in diesem Sammelposten erfasst, verlieren sie ihre Eigenständigkeit. Sie werden nun wie ein einziges Wirtschaftsgut behandelt. Die Summe der Anschaffungskosten wird über 5 Jahre abgeschrieben. In diesem Beispiel heißt das: Sie erhöhen die Gesamtsumme aller Ihrer Abschreibungen 2017 bis 2021 um jeweils 500 € (2.500 € ÷ 5 Jahre)und machen diese als Betriebsausgabe geltend. Wenn Sie z.B. noch einen Firmenwagen abschreiben, könnte die Aufstellung Ihrer Abschreibungen so aussehen:

Abschreibungen:

  • Firmenwagen (30.000 € über 6 Jahre, in 2017): 5.000 €
  • Sammelposten (2.500 € über 5 Jahre, in 2017): 500 €

Summe: 5.500 €

Schritt 3: Bei Ihren Abschreibungen berücksichtigen Sie dann jeweils die Sammelposten für das laufende Jahr und die vorangegangenen 4 Jahre, also:

  • 2017 den Sammelposten von 2016 und 2017
  • 2018 die Sammelposten von 2016, 2017 und 2018
  • 2019 die Sammelposten von 2016, 2017, 2018 und 2019
  • 2020 die Sammelposten von 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020
  • 2021 die Sammelposten von 2017, 2018, 2019, 2020 und 2021 und so weiter...
Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
42 Beurteilungen
25 Beurteilungen
3 Beurteilungen
Produktempfehlungen

Einfache und rechtssichere Finanz- und Lohnbuchhaltung mit Steuer-Spar-Tipps

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Das Rundum-Wohlfühl-Paket im Rechnungswesen

Jobs