Gratis-Download

Darf Ihr Mitarbeiter einen ihm überlassenen Firmenwagen auch für private Fahrten nutzen, entsteht ein geldwerter Vorteil. In der Praxis stehen Ihnen...

Jetzt downloaden

Zu besten Konditionen investieren: Optimieren Sie Ihre Unternehmensplanung

0 Beurteilungen
Bankkredit erhalten
Urheber: Tomasz Zajda | Fotolia

Von Heinz-Wilhelm Vogel,

Ob und zu welchen Konditionen Ihre GmbH einen Kredit bekommt, hängt vom Rating ab. Im Ergebnis können die Zinsunterschiede zwischen gutem und schlechtem Rating um bis zu 10 Prozentpunkte auseinanderliegen.

Ein ganz sensibler Punkt des Ratingverfahrens, den die Banken zunehmend stärker ins Visier nehmen werden, ist die Unternehmensplanung. Denn neben einer nachlässigen Kostenrechnung und fehlenden Kontrollmechanismen gehören unzureichende Planungen zu den Hauptmängeln, die den Banken signalisieren, dass die betreffenden Unternehmen besonders krisenanfällig sind, da sie drohende Gefahren entweder nicht oder nicht rechtzeitig wahrnehmen.

Es geht jedoch nicht nur darum, dass Sie für Ihr Unternehmen eine entsprechende Planung eingerichtet haben und praktizieren. Vielmehr ist auch erforderlich, dass Sie Ihre Unternehmensplanung gegenüber der Bank offenlegen und besprechen. Legen Sie besonderen Wert auf eine strategische Planung, die konkret aufzeigt, welche Ziele Ihr Unternehmen erreichen will.

Anzeige

Checkliste zur Optimierung Ihrer Unternehmensplanung 

  • Sind die vorgelegten Planziele realistisch und schlüssig?
  • Ist die Darstellung plausibel und sachlich richtig?
  • Nehmen Sie eine Umsatz-, Investitions- und Bilanzplanung vor?
  • Ist die Darstellung der Finanzlage korrekt?
  • Nehmen Sie Marktuntersuchungen vor?
  • Überprüfen Sie fortlaufend, ob die Planziele eingehalten werden?
  • Haben Sie bestehende Risiken ausreichend berücksichtigt?

 7 bewährte Praxis-Tipps für die Bewertung Ihres Unternehmens

  1. Greifen Sie für Ihre Überlegungen zur zukünftigen Entwicklung Ihres Unternehmens auf die Bilanzzahlen der letzten 3 Jahre zurück.
  2. Legen Sie aber nicht einfach die Vergangenheitswerte für die zukünftige Entwicklung zugrunde, sondern berücksichtigen Sie insbesondere die voraussichtliche Unternehmens- und Konkurrenzsituation.
  3. Erstellen Sie eine Planungsrechnung für die nächsten 5 Jahren, und weisen Sie folgende Posten gesondert aus: Abschreibungen, Zuweisungen zu Rückstellungen, Zinsen
  4. Erstellen Sie einen Investitionsplan, aus dem Sie den Kapitalbedarf für die Investitionen der nächsten 5 Jahre entnehmen können.
  5. Berechnen Sie, in welchem Ausmaß sich Ihr Warenbestand und die Kundenforderungen in den nächsten 5 Jahren voraussichtlich verändern werden.
  6. Lassen Sie sich von Ihrem Steuerberater die künftig anfallenden Ertragsteuern aufgrund der von Ihnen errechneten Betriebsergebnisse ausrechnen.
  7. Wenn Sie den Unternehmenswert ermittelt haben und zu einem günstigen Ergebnis kommen: Informieren Sie Ihre Bank beim nächsten Gesprächstermin darüber, um einen höheren Kreditrahmen, einen höheren Blankokreditanteil und günstigere Zinskonditionen zu erhalten.
Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Gehört. Gelesen. Verstanden.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Das Rundum-Wohlfühl-Paket im Rechnungswesen