Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Wie Sie den Investitionsabzugsbetrag auflösen

0 Beurteilungen

Von Iris Schuler,

Mit dem Investitionsabzugsbetrag können Sie bereits vor dem Kauf eines Wirtschaftsguts Steuern sparen, denn Sie können vorab mit dem Investitionsabzugsbetrag 40 Prozent der zukünftigen Anschaffungskosten steuermindernd geltend machen. Eine Voraussetzung ist, dass Sie das geplante Wirtschaftsgut tatsächlich innerhalb der nächsten drei Jahre anschaffen. Was passiert, wenn Sie tatsächlich das Wirtschaftsgut kaufen? Nähere Informationen dazu in diesem Tipp.

Mit dem Investitionsabzugsbetrag können Sie bereits vor dem Kauf eines Wirtschaftsguts Steuern sparen, denn Sie können vorab mit dem Investitionsabzugsbetrag 40 Prozent der zukünftigen Anschaffungskosten steuermindernd geltend machen. Eine Voraussetzung ist, dass Sie das geplante Wirtschaftsgut tatsächlich innerhalb der nächsten drei Jahre anschaffen. Was passiert, wenn Sie tatsächlich das Wirtschaftsgut kaufen? Nähere Informationen dazu in diesem Tipp.

Haben Sie einen Investitionsabzugsbetrag geltend gemacht, müssen Sie das Wirtschaftsgut tatsächlich in den folgenden drei Wirtschaftsjahren anschaffen. Sie müssen also den Investitionsabzugsbetrag spätestens drei Jahre nach der Bildung bzw. im Jahr der Anschaffung mit der Einkommenssteuererklärung wieder auflösen.

Gewinnminderung bei der Auflösung des Investitionsabzugsbetrags

Aus der Auflösung des Investitionsabzugsbetrags ergibt sich, dass der Betrag Ihrem Gewinn wieder hinzugerechnet wird. Parallel beginnen Sie im selben Jahr mit der Abschreibung des Wirtschaftsguts. Allerdings wird die Abschreibung den Aufschlag des Investitionsabzugsbetrags nicht voll ausgleichen können.

Aus diesem Grund dürfen Sie mit der Auflösung des Investitionsabzugsbetrags eine Gewinnminderung in gleicher Höhe vornehmen. Das ist für Sie vorteilhaft, weil so durch die Auflösung des Investitionsabzugsbetrags Ihnen keine Zusatzbelastungen entstehen. Gleichwohl verringern sich jedoch auch die Abschreibungsbeträge.

Auflösung des Investitionsabzugsbetrags: So gehen Sie vor!

Möchten Sie den Investitionsabzugsbetrag auflösen, geben Sie in der Anlage EÜR den Betrag in Zeile 62 an. Schreiben Sie eine Bilanz, gehören die Angaben auf ein Zusatzblatt zur Bilanz.

Die Herabsetzung machen Sie in der Einnahmen-Überschuss-Rechnung in Zeile 31 geltend. Die um den Herabsetzungsbetrag verringerten Anschaffungskosten geben Sie unter "Buchwert zu Beginn des Gewinnermittlungszeitraums" im Anlageverzeichnis zur Einkommensteuererklärung an. Der Buchungssatz für eine Bilanz lautet "Abschreibung an Anschaffungskosten Wirtschaftsgut".

 

 

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Gehört. Gelesen. Verstanden.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Das Rundum-Wohlfühl-Paket im Rechnungswesen