Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Achtung Steuernachzahlung: Geldgeschenke immer nachweisen

0 Beurteilungen

Von Iris Schuler,

Geldgeschenke für Ihr Unternehmen? Da würden Sie nicht Nein sagen, oder? Einen Zuschuss für die Betriebskasse kann in der Regel jeder Selbstständige gebrauchen. Häufig sind es Verwandte, die ihre Unterstützung anbieten und Existenzgründern mit Geldgeschenken unter die Arme greifen. So wollen sie ihren Beitrag zum Aufbau des Unternehmens leisten. Doch Vorsicht! Hier kann eine Steuernachzahlung drohen.

Die Freude über Geldgeschenke kann schnell vorbei sein, wenn sich das Finanzamt einschaltet.

Ein Beispiel aus der Praxis: Ein Vater hatte seinem Sohn 27.500,- Euro für dessen Unternehmen geschenkt. Das Finanzamt führte in dem Unternehmen eine Betriebprüfung durch und wertete das Geld als Einnahmen. Demnach fielen auf den Betrag Steuern an. Die Betriebsprüfer waren der Ansicht, dass es nicht eindeutig erwiesen sei, dass es sich tatsächlich um ein Geschenk des Vaters handelte. Der betroffene Selbstständige hatte sich nicht bemüht, den Sachverhalt aufzuklären. Deshalb durfte das Finanzamt die Steuernachzahlung ohne weitere Nachforschungen festsetzen.

Steuernachzahlung bei Geldgeschenken vermeiden

Wie immer, wenn Geld zwischen privatem und geschäftlichem Bereich fließt, ist das Finanzamt auch bei Geldschenkungen sehr kritisch. Beugen Sie deshalb Unklarheiten auf jeden Fall vor. Wenn Sie Geld bekommen, sollten Sie das auf jeden Fall sorgfältig dokumentieren.

Anzeige

Dazu einige Tipps:

  • Im Hinblick auf eine Steuernachzahlung sollten Sie Geldzuwendungen nicht als Barzahlungen annehmen. Bitten Sie darum, das Geld auf Ihr Geschäftskonto zu überweisen und als Grund Schenkung anzugeben.
  • Dokumentieren Sie die Schenkung umgehend als Einlage in Ihrer Buchführung. So sind Sie bezüglich einer Steuernachzahlung auf der sicheren Seite.
  • Lassen Sie sich die Schenkung bestätigen. Beispiel: "Ich, Name, habe meiner Tochter, Name, am Datum einen Geldbetrag von x Euro geschenkt."

 

 

 

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Gehört. Gelesen. Verstanden.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Das Rundum-Wohlfühl-Paket im Rechnungswesen