Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Am besten jetzt schon Belege für diese Ausgaben sammeln

0 Beurteilungen

Von Gerhard Schneider,

Die folgenden 5 Betriebsausgaben werden erfahrungsgemäß am häufigsten vergessen. Stellen Sie jetzt am Ende des Jahres sicher, dass Sie – wenn angefallen – zu diesen Ausgaben alle Belege haben.

Tipp: Jetzt können Sie notfalls noch Kopien anfordern, wenn etwas verloren gegangen ist. Warten Sie bis Ende 2015, wird das schwierig:

  • Privates Telefon und Internet: Haben Sie Ihren Betrieb außerhalb Ihrer Wohnung? Dann können Sie den privaten Telefon- und Internetanschluss teilweise steuerlich geltend machen. Das Finanzamt akzeptiert pauschal 20 % der Kosten.
  • Eingelegte Privatgegenstände: Haben Sie 2014 private Gegenstände beruflich genutzt? Beispiel: Aus einem privat gekauften Esstisch haben Sie einen Besprechungstisch fürs Büro gemacht. Den Restwert (über eBay ermitteln!) machen Sie per Eigenbeleg als Betriebsausgabe/Abschreibung geltend.
  • Außergewöhnliche Belastungen: Mussten Sie 2014 pflegebedürftige Eltern unterstützen? Hatten Sie größere Ausgaben für Medikamente oder (zahn-)ärztliche Behandlungen? Solche Kosten können Sie ggf. zumindest teilweise als außergewöhnliche Belastungen geltend machen.
  • Reisekosten: Haben Sie bei Ihren Geschäftsreisen wirklich alle Kosten geltend gemacht? Häufig vergessen: Verpflegungspauschalen, die Sie ohne Belege ab einer Abwesenheit von 8 Stunden geltend machen können.
  • Repräsentationskosten: Wöchentlich ein Strauß Blumen für das Büro, in dem Sie Geschäftskunden empfangen, Bilder für das Büro etc. Auch das können Sie als Betriebsausgabe geltend machen, solange Sie es nicht übertreiben und die Kosten angemessen bleiben.

 

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Gehört. Gelesen. Verstanden.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Das Rundum-Wohlfühl-Paket im Rechnungswesen