Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Erststudium und Erstausbildung unbegrenzt absetzen

0 Beurteilungen

Erstellt:

Sie wollen auf jeden Fall einmal Ihr eigener Chef sein. Ein Angestellten-Verhältnis kommt für Sie auf keinen Fall in Frage - Sie wollen in die Selbstständigkeit. Erst einmal steht jedoch eine Ausbildung oder ein Studium an und das kostet natürlich. Sind die Kosten eigentlich absetzbar?

Noch im letzten Jahr galt folgender Grundsatz: Aufwendungen für eine erstmalige Berufsausbildung oder ein Erststudium außerhalb eines Dienstverhältnisses sind keine Betriebsausgaben oder Werbungskosten. Sie können nur bis zu einer Höhe von 4.000 Euro pro Kalenderjahr als Sonderausgaben abgezogen werden.

Allerdings galt diese Regel immer als umstritten, letztes Jahr hat sich endlich etwas geändert. Der BFH hat nämlich in zwei Urteilen zu Gunsten des Steuerzahlers entschieden. Darin heißt es: Kosten für eine berufliche Erstausbildung oder ein Erststudium, die "hinreichend konkret" durch Ihre spätere Berufstätigkeit veranlasst sind, können Sie in voller Höhe als Werbungkosten oder Betriebsausgaben geltend machen (BFH, 28.07.2011, AZ. VI R 38/10, VI R 7/10) Die Grenze von 4.000 Euro ist damit irrelevant.

Zwei Fälle – zwei Erfolge für Steuerzahler

Im ersten Fall handelte es sich um einen Mann, der für seine Ausbildung zum Berufspiloten 28.000 Euro als vorweggenommene Werbungskosten geltend machte. Er profitierte von einem entsprechenden Verlustvortrag, wollte die Aufwendungen mit den späteren Einnahmen verrechnen. Im zweiten Fall ging es um eine Frau, die nach dem Abitur Medizin studierte. Auch Sie beanspruchte einen Verlustvortrag.

Der BFH gab den beiden Recht: Setzt die geplante Selbstständigkeit eine  Ausbildung oder ein Studium voraus, sind die Kosten für die Erstausbildung oder das Erststudium absetzbar. Es sind vorweggenommene Betriebsausgaben.

Sie profitieren von dem Urteil, wenn Sie noch in der Ausbildung oder im Studium sind und die Steuerbescheide aus den Studien- oder Ausbildungszeiten noch offen sind.

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Gehört. Gelesen. Verstanden.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Das Rundum-Wohlfühl-Paket im Rechnungswesen