Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Weihnachtsfeier mit Ihrem Partner – So zahlt das Finanzamt mit

0 Beurteilungen

Von Gerhard Schneider,

Wollen Sie mit Ihrem Partner einen schönen Abend verbringen und die Kosten dafür bei der Steuer absetzen? Dann veranstalten Sie doch eine kleine, betriebliche Weihnachtsfeier!

Betriebsveranstaltungen, deren Kosten Sie steuerlich absetzen, können Sie auch dann organisieren, wenn Sie nur einen einzigen Mitarbeiter haben – z. B. Ihren Ehegatten oder Lebenspartner, der als Minijobber bei Ihnen arbeitet.
Auch in diesem Fall können Sie die Kosten für eine Betriebsveranstaltung im kleinen Kreis – und eine betriebliche Weihnachtsfeier ist nichts anderes als eine Betriebsveranstaltung – als Betriebsausgaben steuerlich geltend machen. Familienangehörige können Sie steuerlich so behandeln wie jeden anderen Mitarbeiter auch. Also spricht absolut nichts dagegen, z. B. zusammen mit Ihrem Ehegatten-Arbeitnehmer auf Kosten des Finanzamts eine betriebliche Weihnachtsfeier zu veranstalten.

Beachten Sie diese steuerlichen Spielregeln für Ihre kleine Feier

  • Die Weihnachtsfeier darf maximal 110 € (brutto) pro Mitarbeiter kosten.
  • Übersteigen die Kosten diesen Betrag auch nur um einen Cent, streicht das Finanzamt nicht etwa nur den über die 110 € hinausgehenden Betrag, sondern die gesamten Kosten für die Weihnachtsfeier.

Beispiel: Sie veranstalten mit Ihrem Lebenspartner, der bei Ihnen als Minijobber angestellt ist, eine Weihnachtsfeier. Sie besuchen eine Varietévorstellung und gönnen sich anschließend ein schönes Essen in einem Restaurant. Die in den Eintrittskarten und in der Restaurantrechnung enthaltene Umsatzsteuer machen Sie bei der nächsten Umsatzsteuer-Voranmeldung als Vorsteuer geltend. Den verbleibenden Nettobetrag ziehen Sie als Betriebsausgabe ab.

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Gehört. Gelesen. Verstanden.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Das Rundum-Wohlfühl-Paket im Rechnungswesen