Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Wie Sie Ihr häusliches Arbeitszimmer von der Steuer absetzen

0 Beurteilungen

Von Iris Schuler,

Die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer können Sie nur dann von der Steuer absetzen, wenn der Raum Mittelpunkt der betrieblichen und beruflichen Tätigkeit ist. Seit 2007 gibt es auch für diejenigen, die mehr als die Hälfte Ihrer Arbeitszeit im Heimbüro verbringen, keinen eingeschränkten Steuerabzug mehr.

Nur noch wenige Selbstständigen können die verschärften Bedingungen erfüllen, um das häusliche Arbeitszimmer abzusetzen. Es gibt jedoch Gestaltungsmöglichkeiten, dass Sie den Fiskus weiterhin an den anteiligen Kosten für Miete, Strom, Renovierungen usw. beteiligen.

 

1. Möglichkeit: Definieren Sie das Arbeitszimmer zum Mittelpunkt Ihrer Arbeit

Das häusliche Arbeitszimmer ist der Mittelpunkt Ihrer Tätigkeit. Es ist nirgendwo definiert, dass Sie sich den ganzen Tag dort aufhalten müssen. Entscheidend ist, dass Sie den prägenden Teil Ihrer Tätigkeit in Ihrem häuslichen Arbeitszimmer ausüben, dass Sie in Ihrem Arbeitszimmer zentrale Leistungen erbringen.

Überlegen Sie genau, ob Sie prägende Arbeiten in Ihrem häuslichen Arbeitszimmer erledigen. Falls ja, beschreiben Sie die Tätigkeit ausführlich dem Finanzamt, aber übertreiben Sie es nicht. Die Angaben werden überprüft.

2. Möglichkeit: Nutzen Sie Ihr Arbeitszimmer nicht als Büro

Die Auflagen für den Steuerabzug gelten nur, wenn Sie in Ihrem Arbeitszimmer vorwiegend gedankliche, schriftstellerische oder verwaltungsorganisatorische Aufgaben erledigen. Nutzen Sie das Arbeitszimmer, bzw. den Arbeitsraum nicht für typische Bürotätigkeiten, steht Ihnen ein uneingeschränkter Steuerabzug zu.

Andere Nutzungsmöglichkeiten sind beispielsweise der Behandlungsraum einer Praxis, ein Lagerraum im Keller, ein Tonstudio oder eine Werkstatt. Selbst wenn Sie einen Lagerraum in einer untergeordneten Funktion für Bürotätigkeiten nutzen, bleibt Ihnen der Steuerabzug für das Arbeitszimmer erhalten.

3. Möglichkeit: Das Arbeitszimmer liegt außerhalb der häuslichen Sphäre

Egal, wie Sie Ihr Arbeitszimmer nutzen, den Steuerabzug sichern Sie sich auf jeden Fall, wenn der Raum außerhalb der häuslichen Sphäre liegt. Das bedeutet, das Arbeitszimmer liegt in einem anderen Gebäude als Ihre Wohnung und hat einen separaten Eingang.

Aber auch unter demselben Dach kann Ihr Arbeitszimmer außerhäuslich sein, zum Beispiel wenn das Arbeitszimmer ein separat angemieteter Raum im selben Mehrfamilienhaus ist. Eine weitere Möglichkeit wäre, wenn das Arbeitszimmer in Ihrem eigenen Mehrfamilienhaus liegt, einen eigenen Zugang hat und sich auf einer anderen Etage als Ihre Wohnung befindet. Ebenfalls zulässig ist ein Arbeitszimmer direkt neben Ihrem Verkaufsraum, oder Sie beschäftigen einen familienfremden Teilzeitarbeiter, der seinen Arbeitsplatz im häuslichen Arbeitszimmer hat.

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Gehört. Gelesen. Verstanden.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Das Rundum-Wohlfühl-Paket im Rechnungswesen