Gratis-Download

Keine Betriebsprüfung ist wie die andere. Vor allem, wenn Sie bislang noch keine mitgemacht haben, sind anfangs viele Fragen offen. In diesem...

Jetzt downloaden

Betriebsprüfung: Nachholverbot für Pensionsrückstellungen gilt auch bei Berechnungsfehler

0 Beurteilungen

Von Midia Nuri,

Rückstellungen verringern den Gewinn Ihres Unternehmens und senken damit die Steuerlast spürbar. Kein Wunder also, dass Rückstellungen zu den interessantesten Positionen in der Handels- und Steuerbilanz gehören. Vor allem Pensionsrückstellungen schlagen spürbar zu Buche.

Bilden Sie irrtümlich zu geringe Pensionsrückstellungen, greift allerdings das Nachholverbot. Das hat der Bundesfinanzhof in einem Fall entschieden, in dem infolge eines Berechnungsfehlers eine Pensionsrückstellung in einer früheren Bilanz mit einem Wert angesetzt wurde, der dem Betrag nach unterhalb des Teilwerts lag (BFH, Urteil vom 14.1.2009, Az. I R 5/08, veröffentlicht am 15.4.2009).

Betriebsprüfung: Rückstellungen für Pensionen gebildet

Konkret ging es um die Pensionszusage für eine leitende Angestellte, mit der ergänzend vereinbart wurde, dass sich die laufenden Renten jährlich um 3,5 % erhöhen sollten. Das Unternehmen bildete in seinen Jahresabschlüssen Rückstellungen für diese Pensionsverpflichtung, deren Höhe von einem Sachverständigen berechnet worden war. Er berücksichtigte nicht, dass die Angestellte auch bei Berufsunfähigkeit von der Vollendung des 65. Lebensjahrs an die höhere dynamisierte Altersrente erhalten sollte.

Betriebsprüfung: Ausnahmen vom Nachholverbot für Rückstellungen

Praxis-Tipp: Ausnahmen vom Nachholverbot erkennt der BFH nur dann an, wenn die Unterschreitung des Teilwerts „durch staatliche Stellen veranlasst wurde“. Das ist etwa der Fall,

  1. wenn sich die Rechtsprechung des BFH nachträglich ändert oder
  2. das Finanzamt das betroffene Unternehmen zu einem bestimmten Bilanzansatz gedrängt hat.

 

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Gehört. Gelesen. Verstanden.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Das Rundum-Wohlfühl-Paket im Rechnungswesen