Gratis-Download

Keine Betriebsprüfung ist wie die andere. Vor allem, wenn Sie bislang noch keine mitgemacht haben, sind anfangs viele Fragen offen. In diesem...

Jetzt downloaden

Betriebsprüfung: Was ist „maschinell auswertbar“?

0 Beurteilungen

Von Midia Nuri,

Frage: In meinem Unternehmen steht eine Lohnsteuer-Außenprüfung an. Ich soll die Daten in maschinell auswertbarer Form bereithalten. Was bedeutet das?

Betriebsprüfung: Was das Finanzamt mit "maschinell auswertbar" meint

Antwort: Unter diesem Begriff versteht die Finanzverwaltung den Zugriff auf alle gespeicherten Daten einschließlich der Stammdaten sowie Verknüpfungen mit Sortier- und Filterfunktionen. Nicht akzeptieren brauchen die Prüfer daher Reports oder Druckdateien, die von Ihnen ausgewählte Datenfelder und -sätze aufführen, aber nicht alle steuerlich relevanten Daten enthalten.

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Gehört. Gelesen. Verstanden.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Das Rundum-Wohlfühl-Paket im Rechnungswesen