Gratis-Download

Keine Betriebsprüfung ist wie die andere. Vor allem, wenn Sie bislang noch keine mitgemacht haben, sind anfangs viele Fragen offen. In diesem...

Jetzt downloaden

Sind Sie bei der Betriebsprüfung mit dem Fiskus auf Augenhöhe?

0 Beurteilungen
Betriebsprüfung Fiskus Finanzverwaltung Internetau

Von Midia Nuri,

Die Zeiten, in denen die Finanzverwaltung Ihre (Lohn-)Steuernachzahlung mit Bleistift und Taschenrechner ausrechnete, sind lange vorbei. Mittlerweile hielten modernste EDV und Internetzugriff Einzug in die Amtsstuben. Und damit hat sich ein wichtiges Instrument für den Fiskus aufgetan, dass manchmal mehr über Sie verrät, als ihm lieb ist: Ihre Internetseite.

Prüfen Sie deshalb: Ist Ihre Homepage aktuell?

Wo finden Sie bessere Informationen über sich selbst als auf Ihrer eigenen Homepage? Nur: Stimmen die dortigen Angaben mit den tatsächlichen Verhältnissen überein? Wenn Sie „zu dick aufgetragen“ haben, um etwaige Mitbewerber und Kunden zu beeindrucken, kommen Sie beim Fiskus in Erklärungsnot.

Referenzkunden

Wie können Sie dem Prüfer plausibel machen, dass Sie nur 200m² statt der im Internet angepriesenen 1.500m² Parkett beim Kunden A verlegt haben? Hier gilt es, sich an den Realitäten zu orientieren.

Mitarbeiter

Ein Eigentor schießen Sie z.B. auch dann, wenn Sie auf Ihrer Homepage einen großen Mitarbeiterstamm präsentieren, der mit der aktuellen Lohnsteueranmeldung aber nicht übereinstimmt.

Und noch eine beliebte Infoquelle gibt es:

Denunzianten in Ihrer direkten Umgebung

Ein offenes Geheimnis in der Finanzverwaltung: Nach Wochenenden steigt die Zahl derer, die ihre Mitbürger beim Fiskus anschwärzen, stark an. Ursache dafür ist oftmals das in einer Bierlaune geführte Gespräch. Viele Mitmenschen prahlen mit ihrem eigenen Steuersparmodell vor Mitbürgern. „Die Renovierung unseres Hauses habe ich über den Betrieb abgerechnet“, so oder so ähnlich fallen die Worte an der Theke. Kaum 48 Stunden später erreichen sie hin und wieder den Fiskus.

Die Hauptgruppe derer, die Sie bzw. Ihr Unternehmen beim Fiskus anschwärzen, kommt aus Ihrem direkten Umfeld: Ex-Partner, Ex-Mitarbeiter, Kneipenkollege vom letzten Fest. Wer

„schummelt“, sollte es daher für sich behalten.

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Gehört. Gelesen. Verstanden.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Das Rundum-Wohlfühl-Paket im Rechnungswesen