Gratis-Download

Keine Betriebsprüfung ist wie die andere. Vor allem, wenn Sie bislang noch keine mitgemacht haben, sind anfangs viele Fragen offen. In diesem...

Jetzt downloaden

Was sagt das Finanzamt zur E-Post?

0 Beurteilungen
Steuer E-Post

Von Midia Nuri,

Frage: Ich habe mir jetzt bereits eine E-Post-Adresse gesichert. Kann ich über diese Adresse jetzt schon Rechnungen per E-Mail versenden, um Porto und die Rennerei zur Post zu sparen?

Rechnungen per E-Post werden bei Betriebsprüfung nicht anerkannt

Die Post wirbt derzeit stark für den E-Postbrief – unter anderem mit diesem Argument:

„Der E-Postbrief ist verbindlich, weil Absender und Empfänger immer genau wissen, mit wem sie kommunizieren.“

Um einen Account zu bekommen, müssen Sie sich per Postident-Verfahren identifizieren. Trotzdem: Auch die über E-Post verschickten Mails mit Rechnungen werden bei einer Überprüfung nicht als ordentliche Rechnungen anerkannt!

Wann Rechnungen per Mail zum Vorsteuerabzug berechtigen

Per E-Mail versandte Rechnungen gelten nur dann als ordentliche Rechnungen, die zum Vorsteuerabzug berechtigen, wenn sie eine qualifizierte elektronische Signatur haben. Dies ist beim E-Postbrief nicht der Fall. Versenden Sie Ihre Rechnungen deshalb noch auf Papier.Bis es zu den Erleichterungen im Zuge des Gesetzes zur Steuervereinfachung kommt, gilt: Vereinfachungen könnten erst mit dem Steuervereinfachungsgesetz kommen. Denn der Gesetzentwurf enthält einen Absatz unter dem Titel: „Erleichterungen bei der elektronischen Rechnungsstellung, §14 Umsatzsteuergesetz (UStG)“. Danach sollen elektronische Rechnungen Papierrechnungen gleichgestellt werden. Wenn das Gesetz wie geplant umgesetzt wird, können Sie Ihre Rechnungen zum Beispiel als PDF-Datei per E-Mail an Ihre Kunden senden und so Zeit, Porto-Kosten und bürokratischen Aufwand sparen. Doch noch ist dieses Gesetz nicht verabschiedet.

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Gehört. Gelesen. Verstanden.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Das Rundum-Wohlfühl-Paket im Rechnungswesen