Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Wie Sie Betriebsausgaben retten, wenn Sie einen Beleg verloren haben

1 1 Beurteilungen
Buchhaltung
Urheber: BEGY Production | Fotolia

Von Gerhard Schneider,

Das passiert bei der Belegerfassung immer wieder: Sie können sich an eine Barausgabe erinnern oder sehen eine Überweisung auf dem Kontoauszug, aber die Rechnung oder Quittung ist einfach nicht wiederzufinden.

Dann müssen Sie nicht auf den Betriebsausgabenabzug verzichten. Stattdessen dürfen Sie einen Eigenbeleg erstellen. Ist er korrekt und vollständig ausgefüllt und spricht einiges dafür, dass Sie die Ausgabe tatsächlich hatten, wird das Finanzamt einen Eigenbeleg in der Regel anerkennen.

Anzeige

 

Diese Angaben sollte ein Eigenbeleg enthalten:

  • Name und Anschrift des Zahlungsempfängers
  • genaue Bezeichnung des Gegenstands bzw. der Leistung, die bezahlt wurde
  • das Datum der Aufwendung
  • der Brutto-Preis (inkl. USt), den Sie gezahlt haben, und der Hinweis, dass Sie keine Vorsteuer geltend gemacht haben – das ist nämlich bei einem Eigenbeleg untersagt
  • der Grund, weshalb Sie einen Eigenbeleg ausgestellt haben
  • das Ausstellungsdatum des Eigenbelegs
  • Ihre eigenhändige Unterschrift 

 

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
25 Beurteilungen
21 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Das Rundum-Wohlfühl-Paket im Rechnungswesen

Das praxisnahe und kompetente Nachschlagewerk für Ihren erfolgreichen Einsatz von Excel

Jobs