Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Steuern sparen, wenn Sie private Dinge dienstlich nutzen

0 Beurteilungen

Von Iris Schuler,

Sie kennen das: Sie nutzen Ihren Geschäftswagen privat und zahlen dafür Steuern. Das gilt nicht nur für den Geschäftswagen, sondern auch für das Telefon und jedes andere betriebliche Gut. Sie müssen die Nutzung als Entnahme versteuern.

Sie kennen das sicherlich: Sie waschen Ihre Berufskleidung mal eben in der privaten Waschmaschine oder Sie nutzen das private Telefon kurz für einen geschäftlichen Anruf. Die meisten Selbstständigen beachten nicht, dass Sie diese Kosten als Ausgaben berücksichtigen können.

Aber: Nutzen Sie geschäftliche Dinge privat, wie zum Beispiel den Geschäftswagen oder das Diensthandy müssen Sie die Kosten als Entnahmen versteuern. Dass Sie dies auch tun – darauf achtet das Finanzamt ganz genau.

Warum also dem Finanzamt Geld schenken, wenn Sie private Güter für Ihren Betrieb verwenden? Setzen Sie die Kosten von der Steuer ab

Beispiele aus der Praxis:

Privates Auto geschäftlich nutzen

Sie arbeiten in Ihrem Unternehmen zu zweit, haben aber nur einen Geschäftswagen. Ist Ihr Mitarbeiter im Geschäftswagen unterwegs, nutzen Sie Ihr Privatauto, um dienstliche Termine wahr zu nehmen. Notieren Sie für diese Fahrten einfach das Datum, den geschäftlichen Anlass und die gefahrenen Kilometer. Nehmen wir einmal an, innerhalb eines Jahres kommen so rund 500 Kilometer zu Stande. Pro Kilometer können Sie 0,30 € absetzen, macht insgesamt 150 €.

Berufskleidung waschen

Als Handwerker wechseln Sie jeden Tag Ihre Berufskleidung. Diese waschen, trocknen und bügeln Sie privat. Die Kosten können Sie schätzen: 1 Paket Waschmittel pro Monat, Stromkosten von circa 100 € pro Jahr – macht wieder rund 150 €, die Sie als Aufwandeinlage absetzen können.

Natürlich kann das Finanzamt Ihre Schätzung hinterfragen und andere Zahlen annehmen. Eine grundsätzliche Ablehnung der entstandenen Kosten ist jedoch nicht möglich.

Arbeitsecke in der Privatwohnung

Als Unternehmer richten Sie in Ihrer Privatwohnung eine Arbeitsecke ein. Neben dem Papierkram führen Sie auch pro Tag einige dienstliche Telefongespräche von Ihrem privaten Telefon – Kosten, die Sie dokumentieren und absetzen können.

Kommen Sie beispielsweise auf Aufwandseinlagen von rund 300 € im Jahr, sparen Sie bei einem persönlichen Steuersatz von zum Beispiel 30% rund 100 € Steuern. Es lohnt sich, bei der nächsten Steuererklärung daran zu denken.

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Das Rundum-Wohlfühl-Paket im Rechnungswesen

Das praxisnahe und kompetente Nachschlagewerk für Ihren erfolgreichen Einsatz von Excel