Gratis-Download

Darf Ihr Mitarbeiter einen ihm überlassenen Firmenwagen auch für private Fahrten nutzen, entsteht ein geldwerter Vorteil. In der Praxis stehen Ihnen...

Jetzt downloaden

Darf man beim Fahren eine SMS schreiben?

0 Beurteilungen

Von Gerhard Schneider,

Frage: Meine Mitarbeiter sagen, sie dürfen an der roten Ampel zwar nicht mit dem Handy telefonieren, aber andere Handy-Funktionen nutzen – stimmt das?

 

Antwort: Ihre Mitarbeiter irren sich in diesem Punkt! Wir empfehlen Ihnen, Ihren Fahrern auch im Sinne der Sicherheit die wichtigsten Informationen zum Thema Handy in die Hand zu drücken. Sie und Ihre Fahrer dürfen das Handy während der Fahrt selbstverständlich nur mit Freisprecheinrichtung oder mit Head-Set nutzen. Zudem müssen Sie und Ihre Fahrer auch noch zahlreiche andere Regelungen und Gerichtsurteile (relevante Urteile: OLG Köln, Az. 83 Ss-Owi 19/05 und 2 Ss OWi 1005/02; OLG Celle, Az. 333 Ss 38/01 - OWi; AG Berlin- Mitte, Az. 105 C 3123/03) beachten.

 

Weisen Sie Ihre Fahrer auf diese 5 Punkte hin?

Beachten Sie diese 5 Punkte zum Einsatz von Mobiltelefonen:

  • Sie dürfen grundsätzlich das Mobiltelefon weder als Handy noch als Organizer oder gar für E-Mail/SMS-Dienste oder als Fotoapparat nutzen, während Ihr Motor eingeschaltet ist. Ihr Mobiltelefon in die Hand zu nehmen ist ein absolutes No-go! Ausnahme: Ihr Handy klappert etwa im Ablagefach und Sie legen es an eine andere Stelle.
  • Sie müssen das Mobiltelefon „auf Zuruf“ oder per „Knopfdruck“ bedienen können. Dabei ist es ein Irrglaube, dass das Handy fest im Fahrzeug installiert sein muss. Auch wenn sich dies empfiehlt.
  • Auch wenn Sie vor der roten Ampel warten, dürfen Sie nicht einfach so telefonieren.
  • Eine Ausnahme ist der Stau im Sinne von Stillstand. Dann dürfen Sie mitten auf der Straße mit dem Handy telefonieren – vorausgesetzt: Der Motor ist ausgeschaltet.
  • Beim Head-Set: Ein Ohr muss frei bleiben!

Was bei Missachtung droht

  • Es drohen ein Bußgeld und ein Punkt in Flensburg. Folgt aus Ihrem Telefonat ein Unfall, entfällt der Deckungsschutz der Vollkasko („grobe Fahrlässigkeit“).
  • Haftpflichtversicherer können Sie für ausgeglichene Fremdschäden in Regress zu nehmen.

 

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Wahren Sie Ihre Rechte bei der wichtigsten Steuer des Finanzministers

Aktuelle Änderungen und entscheidende Handlungsempfehlungen für Ihre Rechtssicherheit im Export

Handlungssicherheit für den Entscheider im Export