Gratis-Download

Darf Ihr Mitarbeiter einen ihm überlassenen Firmenwagen auch für private Fahrten nutzen, entsteht ein geldwerter Vorteil. In der Praxis stehen Ihnen...

Jetzt downloaden

Haushaltshilfe: Dieser Steuerbonus gehört Ihnen!

0 Beurteilungen

Von Iris Schuler,

Beschäftigen Sie eine Haushaltshilfe oder einen Pflegedienst? Muss etwas repariert oder renoviert werden? Dann zahlt Vater Staat 20 Prozent der Rechnung. Mit der anteiligen Übernahme der Kosten für haushaltsnahe Dienstleistungen soll Schwarzarbeit vermieden werden. Leider ist die steuerrechtliche Situation nicht wirklich leicht verständlich. Dieser Tipp hilft Ihnen, das Chaos zu durchschauen.

Geht es um Steuern, gehören Unstimmigkeiten und Zweifelsfälle leider häufig dazu. Beim Thema haushaltsnahe Dienstleistungen schafft das Bundesfinanzministerium in einem Anwendungsschreiben jetzt Klarheit. Besonders hilfreich ist eine Anlage, die auf den Punkt bringt, was überhaupt begünstigt ist. 

Dazu zählen

  • Gartenpflegearbeiten innerhalb des Grundstücks
  • Hausarbeiten wie Reinigen, Fensterputzen, Bügeln usw.
  • Haushaltsauflösungen
  • Hausmeistertätigkeiten
  • Umzugsdienstleistungen
  • Winterdienst innerhalb des Grundstücks

Neben den haushaltsnahen Dienstleistungen mindern auch haushaltsnahe Handwerkerleistungen Ihre Steuerschuld. Beteiligen Sie den Fiskus an den Kosten für

  • Abflussrohrreinigungen innerhalb Grundstücks
  • Asbest-Sanierungen
  • Austausch oder Modernisierungen, z.B. Einbauküchen, Bodenbeläge, Fenster und Türen
  • Gartengestaltungen
  • Graffitibeseitigungen
  • Klavier stimmen
  • Wärmedämmung-Maßnahmen
  • Mauerwerkssanierungen

Im Schreiben des Finanzamts sind auch die Dienstleistungen genannt, die nicht steuerbegünstigt sind.

Dazu einige Beispiele:

  • Ablesedienste und Abrechnung bei Verbrauchszählern wie Strom, Gas, Wasser, Heizung
  • Architektenleistungen
  • Chauffeurdienste
  • Energiepassausstellungen
  • Fitnesstrainer-Leistungen

Beachten Sie, dass handwerkliche Tätigkeiten im Rahmen einer Neubaumaßnahme nicht begünstigt werden. Das Gleiche gilt für Leistungen, die eine Versicherung übernimmt.

Im Überblick:

  • 20 Prozent weniger Arbeitskosten für
  • geringfügig beschäftigte Haushaltshilfen, höchstens 510 € pro Jahr
  • sozialversicherungspflichtig angestellte Haushaltshilfen sowie haushaltsnahe Dienstleistungen von Selbstständigen, zum Beispiel von Pflegediensten oder Hausdienstleistern, zusammen höchstens € 4.000,- pro Jahr haushaltsnahe Handwerkerleistungen, höchstens 1.200,- € pro Jahr

Sie können sich den Steuerbonus nur dann sichern, wenn Sie eine Rechnung vorweisen können und nicht bar bezahlen. Begünstigt sind nur Arbeitsleistungen inklusive Fahrt- und Maschinenkosten zuzüglich Umsatzsteuer, nicht aber Materialkosten.

Das Anwendungsschreiben finden Sie auch im Internet unter www.bundesfinanzministerium.de (BMF-Schreiben)

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Wahren Sie Ihre Rechte bei der wichtigsten Steuer des Finanzministers

Aktuelle Änderungen und entscheidende Handlungsempfehlungen für Ihre Rechtssicherheit im Export

Handlungssicherheit für den Entscheider im Export