Gratis-Download

Darf Ihr Mitarbeiter einen ihm überlassenen Firmenwagen auch für private Fahrten nutzen, entsteht ein geldwerter Vorteil. In der Praxis stehen Ihnen...

Jetzt downloaden

Steuerhinterziehung: diese Sanktionen drohen ihnen

0 Beurteilungen

Von Iris Schuler,

Eine vorsätzliche Steuerhinterziehung ist eine Straftat. Auf Steuerhinterziehung stehen Geld-oder Freiheitsstrafen von bis zu fünf Jahren. In besonders schweren Fällen der Steuerhinterziehung kann es sogar sein, dass jemand 10 Jahre hinter Gitter geht. Handelt es sich nur um eine geringe Steuerhinterziehung, wird diese je nachdem als Ordnungswidrigkeit eingesehen. Höhe allerdings muss man auch hier mit einem Bußgeld bis zu € 50.000,- rechnen. Welche Stadt Sanktionen für Steuer Verkürzungen gelten, lesen Sie in diesem Beitrag.

Strafen für Steuerhinterziehung sehr unterschiedlich

die Strafen, die wegen Steuerhinterziehung verhängt werden, sind extrem unterschiedlich. Über das er Strafen darf entscheiden letztendlich die Umstände des Einzel Pfalz. In vielen Fällen läuft es bei Steuerhinterziehung auf eine Geld-oder Bewährungsstrafe hinaus. Nur bei sehr hohen Beträgen kommt es tatsächlich zu Haftstrafen.

Einige Beispiele prominenter Fälle:

Peter Graf, der Vater der Tennisspielerin Stefanie Graf, wurde wegen Steuerhinterziehung von 19 Millionen D-Mark zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. Der Springerreiter Paul Schockemöhle bekam 11 Monate zur Bewährung, weil er 22,6 Millionen D-Mark Steuern hinterzogen hatte. Boris Becker erhielt wegen Steuerhinterziehung von 3,3 Millionen D-Mark eine Bewährungsstrafe von zwei Jahren und eine Geldstrafe von 500 Tagessätzen. Die Tagessätze sind abhängig vom Einkommen.

Diese prominenten Fälle zeigen, dass die Höhe der hinterzogenen Steuern nur indirekt das Strafmaß beeinflusst.

Steuernachzahlung und Hinterziehungszinsen

egal, wie hoch das Strafmaß ist, die hinterzogenen Steuern müssen Sie auf jeden Fall zahlen. Unabhängig von der Bestrafung oder Belegung mit einer Geldbuße verlangt das Finanzamt die komplette Nachzahlung der hinterzogenen steuern. Außerdem schlägt das Finanzamt Hinterziehungszinsen in Höhe von 6 Prozent pro Jahr auf. Zinsen für die Hinterziehung Fallen mit Eintritt der Verkürzung an.

 

 

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Wahren Sie Ihre Rechte bei der wichtigsten Steuer des Finanzministers

Aktuelle Änderungen und entscheidende Handlungsempfehlungen für Ihre Rechtssicherheit im Export

Handlungssicherheit für den Entscheider im Export