Gratis-Download

Der Abzug der Vorsteuer ist Kernbestandteil des bestehenden Umsatzsteuersystems. Ändern sich die Verhältnisse, die für den ursprünglichen...

Jetzt downloaden

7-mal Umsatzsteuer zu hoch ausgewiesen

0 Beurteilungen

Von Midia Nuri,

Allein die ausgewiesene Umsatzsteuer auf einer Rechnung können Sie aus mehr als einem halben Dutzend Gründen zu hoch ausweisen. Die Folge: Der Betriebsprüfer streicht Ihnen oder Ihrem Lieferanten den Vorsteuerabzug ganz oder teilweise.

 

Achtung: Es gibt viele mögliche Fehlerquellen

Dass Sie oder Ihr Lieferant versehentlich 19 statt 7 % als Steuersatz auf einer Rechnung vermerken, gehört ja noch in die Kategorie der einfachen Fehler.
Doch es gibt noch weit mehr Fehler, die Sie allein beim Ausweis der Umsatzsteuer in Ihren Rechnungen begehen können. Schauen Sie hier also besonders gut hin. Steht eine höhere Umsatzsteuer auf Ihrer Rechnung als Sie tatsächlich schulden, kann das insgesamt 7 Gründe haben. Möglicherweise haben Sie

  1. sich schlicht verrechnet oder vertippt,
  2. über dieselbe Leistung mehrfach Rechnungen mit Umsatzsteuer ausgestellt,
  3. die Umsatzsteuer doppelt ausgewiesen, weil sie in den Anzahlungsrechnungen und in der Schlussrechnung steht,
  4. versehentlich Umsatzsteuer ausgewiesen, obwohl die Leistung steuerfrei ist, beispielsweise bei einer Ausfuhrlieferung,
  5. Umsatzsteuer ausgewiesen, obwohl die Leistung nicht steuerbar ist, etwa bei unentgeltlichen Leistungen, Leistungen im Ausland etc.,
  6. Umsatzsteuer bei einer Geschäftsveräußerung ausgewiesen, obwohl diese gemäß § 1 Abs. 1a UStG nicht steuerbar ist,
  7. Umsatzsteuer ausgewiesen, obwohl nicht Sie, sondern der Leistungsempfänger die Umsatzsteuer gemäß § 13b UStG schuldet.

 

 

Darauf müssen Sie bei der Rechnungskorrektur achten

Checken Sie Ihre Rechnungen lieber genau durch und prüfen alle Möglichkeiten – nur so sorgen Sie dafür, dass Ihnen kein Betriebsprüfer etwas kann. Fällt Ihnen ein Fehler auf, berichtigen Sie die Rechnung gegenüber dem Rechnungsempfänger oder bitten ihn um eine zügige Korrektur.

Steuern und Bilanzierung aktuell

Egal ob es um korrekte und günstige Abrechnung Ihrer Reisekosten, die Abschreibung und Besteuerung Ihres Firmen-Pkws, die richtige Vorgehensweise beim Führen eines Fahrtenbuchs oder anderer betrieblich genutzter Wirtschaftsgüter geht. Jetzt bekommen Sie die aktuellsten und wichtigsten Tipps frei Haus.

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
13 Beurteilungen
17 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Die besten Steuer-Spar-Möglichkeiten zum Wohle Ihres Unternehmens

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Gehört. Gelesen. Verstanden.

Ihr Excel-Lernsystem: Verständlich, kompakt, effektiv

Betriebsprüfungssichere Empfehlungen, mit denen Sie jederzeit das meiste für sich herausholen

Das Rundum-Wohlfühl-Paket im Rechnungswesen